kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Oct 18 2019 04:04:01 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2009-02-20

Free Elsner

Einer hat immer das Bummerl

Sie können sich sicherlich noch an den Kotzbrocken erinnern, der zu Prozeßbeginn vor nun bald 2 Jahren vor Richterin Bandion-Ortner gesessen ist, seinen Haxen auf einen Stuhl vor sich ausgebreitet, als wäre er der zur Strecke gebrachte Beweis eines vor sich hinfaulenden, korrupten und unmoralischen Finanzsystems. An den Kotzbrocken, dessen Auftritte auf den Golf- und Tennisplätzen unserer Republik ein Lehrstück an Selbstsucht und Narzissmus darstellten. So geht zu mindestens die Fama. Ein unsympathischer Mensch durch und durch, für den sich Begriffe wie Solidarität oder Teilen als unentschlüsselbare Botschaften aus einer anderen Galaxie darstellten. Ein Mann, der sein Leben lang Macht und Geld verkörperte und der beides seine Mitmenschen auch spüren ließ. Die bürgerliche Unmoral, wenn Sie es so wollen, hatte und hat einen Namen. Helmut Elsner.

Seit beinahe 2 Jahren sitzt dieser grausliche Mensch also jetzt schon in Untersuchungshaft. Erst gerade vor ein paar Tagen hat er wieder einmal einen Haftprüfungsantrag gestellt, der wieder einmal mit der Begründung, es bestehe immer noch Fluchtgefahr, abgewiesen wurde. Was hat dieser Mann verbrochen, dass er unter fortgesetzter Untersuchungshaft, als scheinbar schwer kranker Mensch, auf seine Berufungsverhandlung warten muss. Eine Berufungsverhandlung, die ja ohnehin nur die Bestätigung des Ersturteils bringen kann. Nämlich neuneinhalb Jahre Gefängnis. Doch wofür?

Der Staat sperrt einen Bankdirektor weg, weil er aus den verschiedensten Gründen Geld verspekuliert hat, das a.) natürlich nicht ihm gehört hat und b.) das seinem damaligen Eigentümer, dem ÖGB, astronomische Renditen bringen musste, um den Fortbestand des Gewerkschaftsbundes zu garantieren. Und mit diesem Geld und dem Auftrag es zu vermehren ging Onkel Helmut ins Casino in die Wall Street. Natürlich nicht selbst. Er ließ gehen. Und das Glück schien ihm hold. Aber jede Glückssträhne hat auch einmal ihr Ende und so auch die unseres Goldgräbers. Auf einmal war irrsinnig viel Geld weg und ein Erklärungsnotstand da. Was bleibt also einem Gentleman vom Scheitel bis zur Sohle übrig, wenn er nicht in die Niederungen des sozialistischen Alltags heruntersteigen will? Er wird kurzerhand zum Friseur und widmet sich der Bilanz.

Alleine hat er das allerdings sicher nicht geschafft. Die BAWAG war ja keine Würstelbude, wo der Herr Elsner, trotz seiner Allmachtsfantasien, schalten und walten konnte, wie er wollte. Und tatsächlich, es gibt Mitangeklagte. Aber die sind komischerweise frei. Da besteht keine Fluchtgefahr. Oder sonst ein Haftgrund. Sitzen tut der Elsner allein. Nicht einmal sein Kollege aus Kärnten, der Kulterer von der Kärntner Hypo Bank, der sich ja auch wegen Bilanzfälschung verantworten musste und der auch deswegen verurteilt wurde, teilt sein Schicksal. Der hat nämlich einfach 140.000.- Euro auf den Tisch gelegt und dann war alles wieder gut. Warum sitzt also der Elsner?

Okay, die Bankenkrise, in welcher kein einzelner Bankrotteur aufgefallen wäre, kam für den guten Helmut etwas zu spät. Zu dem Zeitpunkt seines Auffliegens war er nämlich weit und breit noch der Einzige von dem Ungesetzliches ruchbar wurde. Alle anderen Bankmenschen und Finanzberater waren noch angesehene Menschen. In manchen Kreisen zu mindestens. Also hat sich der gesunde Volkszorn, der in der Kronen Zeitung, aber auch in wesentlich katholischeren, periodisch erscheinenden Druckwerken, eine laute Stimme fand, auf ihn fokussiert und ihm praktisch die ganze Schuld der heraufdräuenden Finanzmisere auf seine schmalen Schultern gepackt. Und wie wir in Kärnten alle wissen, ist der gesunde Volkszorn, aber auch sein Brüderl, das gesunde Volksempfinden, laut unserem jetzigen Landeshauptmann, automatisch über geltendes österreichisches und über EU Recht sowieso zu stellen. Damit ist klar; Elsner darf den Knast erst als toter Mann wieder verlassen. So will es das gerechte österreichische Volk.

Ein besonderes Pech für Helmut Elsner ist wohl noch die Tatsache, dass die neue Justizministerin seine Richterin, Claudia Bandit –Ortner, aus dem BAWAG Prozess ist. Und für eine eventuelle Begnadigung durch den Bundespräsidenten müsste die Justizministerin ihn beim HeiFisch vorschlagen. Ich glaube auf diese Variante wird der Elsner lange warten müssen, auch eingedenk der Tatsache, dass der Kabinettchef der Justizministerin ausgerechnet der Staatsanwalt aus dem BAWAG Prozess ist.

Ein Pech also, alles zusammengenommen, für den ehemaligen Bankdirektor. Ein patscherter Abschluss für ein ohnehin armseliges Leben. Aber Elsner hat auch Glück in seinem Unglück. Wenigstens braucht er jetzt nicht mit ansehen, wie seine Bühne, die große Finanzwelt, stückchenweise in Schutt und Asche gelegt wird. Und wie die größten Vermögen zerkleinert werden, in überschaubare Sparguthaben. Wahrscheinlich wäre das für den Geldmenschen Elsner eh die Höchststrafe. Nämlich zuzusehen, wie Milliarde um Milliarde seines geliebten Stoffes auf dem Scheiterhaufen des Kapitalismus verbrannt wird.

Lassen wir Helmut Elsner frei.

Wegen einen, mehr oder weniger, frei herum laufenden Verbrecher im Nadelstreif wird unsere Welt sicher nicht zusammenbrechen.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Walther- 2009-02-20, Nr. 4397

Danke, einfach genial diese Dekonstruktion des "Rechtschaffenheits"-Diskurses.

W.

gregor- 2009-02-22, Nr. 4399

suuuuuper text! dankedanke, werd ich weiterverbreiten!

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Fahrerparade
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen