kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Nov 21 2019 12:36:39 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2007-03-16

Extra dry

VSV - Linz 7:4 (1. Halbfinale)

Gerührt haben die Adler heute die Linzer. Und nicht geschüttelt. So viel steht fest. Weil wir trinken unseren Martini dry. Extra dry. Da glaubst du, du hörst den Staub zwischen deinen Zähnen knirschen. Und dadurch haben wir gar nicht wirklich hinein müssen. In den üblichen Sterz und in das Gewirx. Einer Play-off Auftaktpartie. Wo die Nerven blank liegen. Und wo oft mit körperlichen Mitteln versucht wird, dem spielerisch überlegenen Gegner, die Schneid abzukaufen. Da hattest du eigentlich gar nie das Gefühl, dass hier eine Halbfinal-Konfrontation im Gange ist. Das war eher business as usual. Meisterschaftsalltag. Staubtrocken und konzentriert starteten die Adler ihren Flug zur Titelverteidigung. Und es war ein Direktflug. Ohne Zwischenlandung und Nebel. Und vor allem mit Druck. Der uns schließlich auch die frühe Führung brachte. 2:0 nach 7 Minuten. Und bereits das Time-out vom Linzer Coach. Das sagt wohl alles.

Von Anfang an haben wir also gar keinen Zweifel aufkommen lassen, wer hier wieder versuchen will den Titel einzusacken. Wir waren schlicht und einfach bereit. Für dieses heikle Spiel. Und zwar mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit, einer Kompaktheit, dass sich die Gäste wohl wie im falschen Film vorkommen mussten. Die wollten zwar „High Noon“ sehen, haben aber „Clever & smart“ gezeigt bekommen. Statt einem heißen Duell, gab es Tritte in den Arsch. So als hätten sie „kick me“-Zettel auf ihren Dressen aufgenäht. Quasi als Hauptsponsor.

Aber nicht, dass Sie jetzt etwa glauben, die Villacher hätten ein Feuerwerk abgebrannt. Nein, das nicht. Aber die Entschlossenheit mit der die Blau-weißen heute aufgetreten sind, lässt vermuten, dass sich die Adler ein ziemlich hohes Ziel gesteckt haben. Höher jedenfalls als das Halbfinale. Und sie haben schon im ersten Spiel unmissverständlich klar gemacht, dass sie dieses Ziel, diesen Horst hoch oben über den Wolken, als Kollektiv zu erreichen gedenken. Da wird es keinen einzelnen Gipfelstürmer geben. Oder etwa eine kleine Gruppe, die die anderen hinaufhieven soll. Da wird die Last der Arbeit auf die gesamte Truppe verteilt. Da werden die Mühen genauso gerecht zugewiesen, wie die Früchte, die diese Plagerei zum Schluss einbringen soll.

Weil herausheben kannst du bei diesem glatten 7:4 Sieg eigentlich Niemanden. So geschlossen sind wir aufgetreten. Und trotzdem musst du den Captain himself, den Herbie Hohenberger, speziell loben. Für seine Leistung, die er von den Letzten Spielen zu heute unglaublich gesteigert hat. Da siehst du, was die fünfte Jahreszeit in einem waschechten Villacher für einen Willen freisetzt. Wie in alten Zeiten hat er das Spiel aufgebaut. Eine richtige Freude war das, ihm heute auf den Schläger zu schauen. Zweimal hat er dem Daniel Gauthier super serviert. Und einmal hat er selbst abgedrückt. Bravo, Herbie.

Nur einmal, so um die 30 Minute haben wir ein bisschen den Faden verloren. Da war dann für 5 – 6 Minuten auf einmal die Ordnung beim Teufel. Und die Linzer konnten für kurze Zeit so etwas wie Aufwind unter ihren schwarzen Flügeln spüren. Aber auch dieses Tal haben die Adler mit zwei, drei schnellen Flügelschlägen und einem prächtig gelaunten „Gee“ im Tor übertaucht. Wie überhaupt auffiel, dass die Draustädter den Hebel beliebig umlegen konnten. Wann immer sie ein bisschen in Bedrängnis kamen oder sie den Atem, der hinterher hechelnden Linzern spürten, legten sie ein Scheit nach. Weiter als auf 2 Toren ließen die Villacher ihre Gäste auf diese Art und Weise nie an sich heran. Ein bisschen Distanz muss halt sein. Zwischen dem Meister und einem Lehrbuben.

Und mit dem 5:2 in der 36. Minute war wohl dem Letzten in der Halle klar, dass die Oberösterreicher nix erben würden. In unserer Stadthalle. Wenngleich der Valentine die Partie nie verloren gab. Weil der weiß auch ganz genau. Viele Chancen wird er gegen diese abgebrühte Truppe aus dem schönen Kärntnerland nicht bekommen. Um den notwendigen Auswärtssieg zu realisieren. Da werden sie bald einmal zugreifen müssen, wenn sie noch etwas zwischen die Zähne kriegen wollen. Sonst werden sie hungrig ins Bett gehen müssen.

Auf der anderen Seite wird das größte Problem für den Greg Holst wohl sein, den Gesellen Überheblichkeit und seinen Bruder, den Leichtsinn, aus den Köpfen unserer Jungs fernzuhalten. Weil, dass die Stahlstädter nix mehr in ihrem Reservetank haben sollten, dieser Fehleinschätzung dürfen wir nicht erliegen. Darauf sollten wir nicht hoffen. Die werden, mit dem Rücken zur Wand, natürlich ziemlich giftig sein. Wie ein in die Enge getriebenes Hendl. Mit schwarzen Flügeln. Aber wenn ihnen die Adler auf gleicher Flughöhe, wie heute entgegenkommen, so wird das kleine, geflügelte Federtier, samt seinen gestutzten black wings, wohl wieder eine leichte Beute für den König der Lüfte werden. Und notfalls können wir sie in 3 Tagen auch ein bisschen schütteln.

vsvfan

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Fahrerparade
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen