kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Dec 06 2019 13:32:05 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2007-01-06

Geschenkt

EHC Linz - VSV 2:1

Als Meister musst du schon eine gewisse Großzügigkeit an den Tag legen. Zu mindestens deinen Ligakollegen gegenüber. Da sollst du schon, von Zeit zu Zeit, den Freundinnen und Freunden, draußen in den anderen Bundesländern, den Kollegen und Kolleginnen, in den großen Metropolen, fernab des österreichischen Eishockeymutterlandes, dort und da, das eine oder andere Pünktchen in deren Opferstock hineintun. Weil sonst kriegst du so etwas Hermann Maier-haftes, eh pardon, Hermann Munster-haftes. Da muss deine Tasche mit den Punkten drinnen, in den richtigen Momenten auch schon einmal etwas lockerer sitzen. Da musst du manchmal bereit sein, auch etwas zu geben, nicht immer nur zu nehmen. Dass erhält dir die Sympathien, bei den Gegnern und natürlich auch bei den Menschen in den fremden Hallen. Weil damit gaukelst du ihnen vor, in Reichweite zu sein. Da machst du die anderen glauben, dass du schlagbar bist.

Nicht dass Sie jetzt hergehen, und mir unterstellen, dass wäre eine Ausrede für die gestrige 1:2 Niederlage bei den Black Wings in Linz. Dass ist es nämlich sicherlich nicht. Auch würde ich niemals den Linzer Erfolg geringschätzen. Die haben eine Supertruppe und die haben einen Traumlauf. Trotzdem haben wir gestern wieder einen Punkt liegen lassen. Verschenkt könnte man auch sagen. Wie schon in Innsbruck. Und wie schon in Salzburg. Weil vom Spielverlauf her, und von den vorgefundenen Chancen her gesehen, wäre ein X allemal möglich gewesen. Aber wenn du halt nur ein Tor schießt, siehe Innsbruck, siehe Salzburg, siehe jetzt Linz, dann ist es halt extrem selten, weil extrem schwer, ein Eishockeyspiel zu gewinnen. Zumal in der Fremde. Wo gestern auch für alle anderen Auswärtsteams nichts zu holen war.

Da kann dein Goalie in genau der Superform sein, in der sich unser hochgeschätzter Gerhard Prohaska derzeit befindet. Der kriegt nämlich kaum einmal in einer Partie mehr als 2 Souvenirs zum Andenken an die Gegner mit nach Hause. Da gibt es nicht den geringsten Anlass für ein Wort der Kritik. Und weil die Verteidigung und der Tormann sich gegenseitig unter die Arme greifen müssen, sich quasi symbiotisch ergänzen, kommen die Männer, die bei uns den Beton anrühren, auch ganz ordentlich weg. Beim Rapport und bei der Analyse. Nur bei den Protagonisten unserer Offensiveabteilung hat sich, auswärts zu mindestens, so etwas wie eine Schweinelähmung breit gemacht. Die können sich die besten Chancen herausspielen, die entwickeln einen unheimlichen Druck, die nehmen den gegnerischen Kasten voll unter Beschuss, aber dieses kleine, schwarze Hartgummiteil, will und will nicht, in dem ihn final zugedachten Aufenthaltsort, hineinschlüpfen. Das ist nicht zu glauben. Das ist zum Junge kriegen.

Allerdings wird das durchs Jammern um keinen Deut besser. Weil damit kommt Unruhe. Und wenn Unruhe kommt, ist der erste Streit nicht weit. Und dann…… aber da brauchen Sie ja ohnehin nur nach Klagenfurt zu schauen, um zu sehen, wo das dann endet. In so einer Situation, wo du einfach nicht ins Schwarze triffst, kannst du dir mit einer Menge anderer Dinge helfen. Nur nicht mit Jammern. Da musst du zuerst den Kopf frei kriegen, damit du nicht zuviel nachdenkst, wenn du aufs gegnerische Tor abdrückst. Da musst du einerseits konzentriert sein, wie ein Schispringer auf seinen Absprung, aber andererseits völlig locker und unbeschwert. Ja nicht verkrampft. Wenn du da anfängst dir Druck zu machen, geht das nach hinten los. Da wird es dann von Spiel zu Spiel schwerer. Also hat der Greg Holst die Aufgabe, dass mit den Burschen wieder hinzubiegen. Die Zeit dafür kriegen der Trainer und die Mannschaft von uns Fans, wie nix zur Verfügung gestellt. Weil der Trainer und die Mannschaft haben bei uns ohnehin noch eine Menge gut.

Und zum richtigen Jammern gibt es hier im Adlerhorst zu Villach auch überhaupt keinen Anlass. Das erste Viertel der Hauptspielzeit, also wo es auch in jeder Partie um mindestens 2 Punkte geht, ist absolviert. Wir halten nach wie vor den 2. Tabellenplatz, mit nur 1 Punkt Rückstand auf die Salzburger Rindvieher. Wir sind im ersten Viertel sogar 3 Punkte über meiner intern geführten Marschroute Richtung Play-off geblieben. Das heißt, dass wir uns, wenn es ganz super für uns rennt, mit 9 Siegen, aus den 21 verbleibenden Matches, schon für das Semifinale qualifizieren könnten. Natürlich nur auf Rang 4 geschielt. Unsere Erwartungen sind nach der bisher absolvierten Pre-season sicherlich etwas höher gesteckt. Mit Recht. Auch wenn das Beispiel Innsbruck aus vorjährigen Saison, Warnung genug sein sollte. Die waren nämlich zu Jahresbeginn noch haushoher Tabellenführer und haben dann mit Ach und Krach die Play-offs geschafft. Daher wird Jesenice und Wien genauestens im Auge zu behalten sein, damit da nicht noch ein Blödsinn passiert. Aber vor allem gegen die Linzer Truppe mit ihrem sensationellen Erfolgslauf, werden wir uns mit Händen und Füßen wehren müssen.

Gelegenheit bietet sich bereits Sonntag und kommenden Freitag in den „Rückspielen“ gegen die Stahlstädter aus Jesenice und aus Linz, mit denen die 6. Runde des Grunddurchgangs eingeläutet wird. Da können wir in Slowenien auf Bonuspunktejagd gehen und zu Hause gegen Linz das gestrige 1:2 ausbügeln. Wenn uns 2 Punkte aus diesen beiden Partien gelingen, haben wir diese 4 heiklen, Heavy-Metal-Partien gut überstanden.Der Linienflug der Eagle-airlines, Kursnummer MT06/07 aus Villach kommend, ist sowieso auf Kurs. Da können auch zwei großherzig „verschenkte“ Punkte an die Freunde aus Linz nichts daran ändern.

vsvfan

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Fahrerparade
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen