kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Nov 13 2019 07:51:35 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2009-03-24

Mit dem Mute der Verzweiflung

Von einer Stadtheiligen und anderem Gesindel

Jetzt hat die Industriellenvereinigung schon wieder eine neue Grauslichkeit gefordert. Zunächst hat sich ja diese dubiose Vereinigung von Paradeliberalen Gedanken über die Ausbildung unserer Kinder gemacht. Da war von Krise für den Normalsterblichen noch nix zu merken, haben die Supermanager der IV bereits gefordert, dass unsere Dreijährigen im Kindergarten schon besser hergerichtet, sprich ausgebildet gehören. Für den späteren Verwertungsprozess in der Industrie. Vorausgeschickt haben sie damals die aus Villach stammende Monika Kohl-Kircher, die eine bessere Selektion unseres Nachwuchses bereits im Kindergartenalter gefordert hat. Trotzdem wird diese furchtbare Frau in Villach seit ihrer Zeit als Vizebürgermeisterin verehrt wie die heilige Madonna. Da kann sie als Vorstand der Infineon Mitarbeiter hinausschmeißen soviel sie will. Sie ist und bleibt Villachs Schutzheilige. Versteh die Menschen wer will, ich nicht.

Danach kam der Vorstoß vom Veit Sorger, dem Boss der IV, der angesichts der heraufdräuenden Krise bereits im Herbst eine 25% Lohnkürzung in der Industrie forderte. Ich kann mir nur vorstellen, dass der gute Mann auf diese Maßnahme gekommen ist, als er in einem sozialen Anfall sich gedacht hat, wenn ich von meiner netto Million, die ich im Jahr verdiene (Das mit der Million ist eine rein hypothetische Annahme. Ich weiß nicht, was der gute Mann tatsächlich verdient. Und wenn ich ehrlich bin, dann interessiert es mich auch gar nicht.) auf 25% verzichte, dann wird es zwar eng für mich, dass ich mit dem bisschen Geld auskomme, aber schließlich muss in der Krise Jeder sein Opfer bringen. Dass die meisten der Industriearbeiter kaum wesentlich mehr als 1000.- Euro netto verdienen und damit ihr Leben gerade mal mehr schlecht als recht bestreiten können, hat er bei seinem irrwitzigen Vorschlag wohl nicht bedacht.

Und jetzt kommt der Generalsekretär daher. Ein gewisser Markus Beyrer. Er darf die nächste Stufe zünden. Nachdem der Einbruch in der industriellen Produktion teilweise bis zu 90% beträgt und der Industrie die Haut beim Arsch nicht mehr zusammengeht, fordert er „rasche und kraftvolle Gegenmaßnahmen“. Was ist darunter zu verstehen?

Große Projekte im Bereich der Infrastruktur und Energieversorgung sollen, laut Beyrer, gesetzlich bevorzugt werden. Das geht dann soweit, dass wenn „öffentliches Interesse“ an einem Projekt besteht, die UVP beschleunigt und, wahrscheinlich meint der junge Mann auch, etwas lässiger durchgeführt wird, oder in anderen Fällen, wie beim Kraftwerksausbau, überhaupt gar nicht mehr notwendig sein soll. Begründung: „Ich werfe den Umweltbewegten vor, dass sie nicht ganzheitlich denken. Man kann nicht zugleich gegen Atomkraft, Gaskraftwerke und Wasserkraft sein.“

Lieber Herr Generalsekretär. Ich bin umweltbewegt und glaube dennoch, dass ich ganzheitlich denke. Ich bin dennoch gegen Atomkraft, gegen weitere Wasser- und Gaskraftwerke, weil ich der Meinung bin, dass wir genügend Energie haben, um ein schönes Leben zu führen. Dafür, dass Sie von Tag zu Tag mehr Energie brauchen, weil Sie in Ihrer grenzenlosen Dummheit ständig mehr produzieren müssen, als die Menschheit benötigt, kann ich und der Rest, der friedlich lebenden Menschen nichts. Sie und Ihresgleichen nehmen sich auf geradezu unverschämte Weise, was immer Sie wollen, weil Sie scheinbar der Meinung sind, die Welt gehöre solch fortschrittlichen Typen wie Ihnen.

„Dabei müssen wir auch in Länder- und in Bürgerrechte eingreifen.“, meint der Industriekapitän weiters und fordert wahrscheinlich endlich Arbeits- und Produktionsverhältnisse, wie sie zum Beispiel in China üblich sind. Ich darf den kleinen Schlaumeier allerdings daran erinnern, dass selbst die chinesische Wirtschaft, trotz ihrer unvorstellbaren Arbeitsbedingungen und trotz praktisch nicht existenten Umweltschutzbestimmungen, in einer unglaublichen Verwertungskrise steckt, sodass alleine heuer im Frühjahr geschätzte 80 (!) Millionen chinesische Wanderarbeiter ihre Arbeit verloren haben. Die Auftragseinbrüche und die darauffolgende Arbeitslosigkeit hat also nicht mit den von Herrn Beyrer kritisierten Umweltstandards und Bürgerrechten in Österreich zu tun, sondern ausschließlich mit dem global gültigem Wertgesetz von Karl Marx und dessen realen Auswirkungen in einer durchkapitalisierten Gesellschaft.

Wahrscheinlich wissen das aber ohnehin alle in der IV, die mehr als acht Jahre Volksschule gemacht haben. Auf den Punkt gebracht, will der Generalsekretär der IV und Seinesgleichen, jetzt unter dem Deckmantel der Notwendigkeit wegen der Wirtschaftskrise sämtliche sozialen Errungenschaften der letzten hundertfünfzig Jahren mit einem Handstreich vom Tisch wischen, damit noch höherem Profit, der von ihm vertretenen Produzenten, nichts mehr im Weg steht.

So ein Neuanfang auf einem weißen Blatt Papier, nach Naomi Klein müsste es heißen, so eine tabula rasa hat natürlich für die Besitzenden einen unwiderstehlichen Charme. Ohne Rücksicht auf das menschliche Material könnten die Industriellen dann endlich produzieren, produzieren und noch einmal produzieren, was ohnehin kein Mensch braucht. Was die IV und ihre Vertreter aber nicht berücksichtigen ist, dass der von ihr mit angeführte Zug der Lemminge bereits den point-of-no-return überschritten hat. Sie glauben immer noch daran, dass sie aus ihrem Falltraum noch rechtzeitig aufwachen werden.

Nur, meine Damen und Herren von der IV, diesmal ist es kein Traum aus dem Sie erwachen werden, sondern diesmal schlagen Sie am harten Boden der kapitalistischen Realität auf. Daher lade ich Sie ein, setzen Sie sich mit uns an einen Tisch, reden Sie mit den Menschen, denken wir gemeinsam über eine Zukunft nach dem Kapitalismus nach und lassen Sie es sich mit uns zusammen einfach gut gehen. Sollten Sie aber an Ihrem kapitalistischen Denken festhalten, dann werde ich Ihnen bei Ihrem harten Aufprall und dem damit verbundenen, unvermeidlichen Sterben emotionslos zusehen.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Mike, 2010-04-10, Nr. 4776

Blablabla

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Fahrerparade
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen