kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Nov 21 2019 13:03:41 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2006-11-03

Es muss nicht immer Kaviar sein

VSV - KAC 4:1

Ich kann mich ja noch sehr gut an die Jahre 77 - 80 erinnern. Ich ging in der Peraustrasse ins Gymnasium. Außer Eishockey interessierte mich nichts wirklich. Noch nicht einmal die Hasen. Und es war Teil meines praepubertären Programms, mich mittels dieses neuen Lebensgefühls, der VSV war nämlich gerade in die Bundesliga aufgestiegen, gegen die ganze Welt im Allgemeinen und gegen die Lehrerwelt im Besonderen aufzulehnen. Eishockey war damals in Villach der 80er Jahre noch keineswegs salonfähig.

Und was habe ich gelitten.

Nicht, weil wir damals anstatt einer Halle nur ein Flugdach hatten. Auch nicht, weil wir uns schon um 16 Uhr zum Einlass anstellen mussten, um die begehrten Plätze ganz hinten am Zaun zu ergattern, wo man auf den Stangen sitzen konnte und von wo man nicht ganz so weit aufs WC hatte. Auch nicht unter den damals herrschenden Temperaturen, obwohl es damals noch richtige Winter gab. Ich habe auch gar nicht so darunter gelitten, dass wir als Liganeuling von 28 Spielen gerade einmal 4 Spiele gewonnen hatten.

Nein, ich habe gelitten wie ein Hund, weil uns der KAC ein ums andere Mal eine auf den Pelz gebrennt hat, dass es schon gar keine Freude mehr war. Und das hat Weh getan. Ich kann Ihnen das versichern, geneigter Leser. Das sind Wunden, die vergisst du nicht. Weil, was über uns Spott und Hohn gegossen wurde, das prägt einen. Ein Leben lang und darüber hinaus. Und da genießt du dann jeden Sieg mit der entsprechenden Demut. Weil du weißt, dass es nicht selbstverständlich ist, dass du aufs Eis gehst und einfach so gewinnst.

Und deshalb, liebe Leute, freue ich mich heute wie beklopft. 13 Mal am Stück hat der VSV jetzt das rote Elend, wie der KAC gerne hinter vorgehaltener Hand genannt wird, paniert. Und was noch dazu kommt: In der ewigen Derbybilanz haben wir nur noch um einen Sieg weniger (wieder einmal).

Hätte mir irgendein Hannusen oder der Nostradamus im 80er Jahr gesagt, wart ab, Bürschchen, eure Zeit wird kommen, es wäre so unglaublich für mich gewesen, wie wenn sie mir prophezeit hätten, man wird in 20 Jahren mit einem Zündholzschachtel großem Ding, telefonieren, Radio hören, Photos machen, seine Termine verwalten, Briefe schreiben, 50 Schallplatten speichern, das Internet und den Fernseher immer bei sich haben können und das alles ohne Kabel.

Und sollten wir die Derbystatistik nicht im heurigen Spieljahr auf den Kopf stellen können, dann halt im nächsten Jahr oder im übernächsten, oder vielleicht in 20 Jahren. Weil, wenn wir eines in Villach können, dann ist das warten. Was aber für immer bleibt ist eine Serie von 13 Siegen am Stück. Gegen den KAC. Den Rekordmeister. Den Eishockey-Albtraum meiner Jugend, der allerdings längst seinen Schrecken verloren hat. Von dieser Serie können wir zehren. Die kann uns niemand mehr nehmen. Und die soll uns auf die Schnelle einmal wer nachmachen. Die Tabellenführung ist da praktisch nur eine lässige Nebenerscheinung.

Dabei muss es nicht immer Kaviar sein. Manchmal müssen es die Kasnudel von der Oma auch tun. Schließlich war es ja kein Gipfeltreffen, was da gestern am Programm stand. Die Kellerkinder aus Klagenfurt waren zum Spielen da. Und da haben wir uns halt auch nur unser Werktagsgewand angelegt. Weil den Glanz und den Sonntagsanzug, brauchst du dann später in der Play off. Da kommen dann andere Kaliber. Sicher, da schnitzt du zwar auch nicht jeden Tag ein Heldenepos a la Hollywood ins Eis, aber da geht es um andere Dinge, wie Meisterschaften und so.

Also, ein kampfesfroher, aber dezimierter KAC stellt sich gestern vor uns hin und will uns ans Bein pinkeln. Wie so ein kleiner Knirps, der mit seinem Vater rauft. Nur so zur Gaude. Wo eigentlich von vorneherein klar ist, wer der Stärkere ist. Aber auf einmal sieht der Sohnemann Land. Und er wird wilder und forscher. Und immer wilder und noch forscher, weil er doch, trotz größtem Bemühen seinerseits, immer wieder ganz leicht und spielerisch vom Papa ein liebevolles Reiberl kriegt. Egal was er probiert. Und je damischer der Junior wird, umso mehr lacht der Papa und zum Schluss, damit die Sache klar ist, wird der Sack mit 2 Toren zugemacht. Dass da ja keine Zweifel aufkommen, wer hier der Meister ist.

So in etwa kann man es gestern gesehen haben. Oder man kann auch davon sprechen, dass der VSV nicht wollte und der KAC nicht konnte. Oder man kann auch vom Verletzungspech reden. Oder wie schlecht der Schiri war. Das alles hat seine Berechtigung. Zählen tut am Ende das 4:1 für Villach.

Zum Schluss möchte ich trotzdem noch 3 Spieler hervorheben, weil es mir ein echtes Bedürfnis ist, und weil sie es sich seit einigen Partien verdienen. Da ist einmal unser Goalie, der Gert Prohaska. Ein schon unglaublicher Fels in der Brandung. Eigentlich konstant in Championship Form. Und dann die ungleichen Zwillinge, der Lanzinger und der Kaspitz, die derzeit Spiel für Spiel unsere „Aussareißa“ sind. Hoffentlich gelingt dem Roland auch bald sein erstes Meisterschaftstor. Verdient hätte er es sich nämlich schon allemal.

Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole. Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann tät ich gern den Kromp Wolfi zusammen mit dem Lanze und dem Kaspe in einer Linie spielen sehen. Und nicht, wie auch gestern wieder, hinten in der Verteidigung. Aber Wunschkonzert ist am Samstag. Und am Sonntag in Innsbruck ist wieder ein neues Spiel.

vsvfan

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Fahrerparade
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen