kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Oct 16 2019 12:17:48 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2005-07-06

Frankreichausflug - 6

Tag für die Außenseiter ?

So, liebe Leute die Muskeln sind einigermassen ausgeschüttelt und gelockert, das Wetter in Völkendorf ist wieder einigermaßen sommerlich, das Mittagessen befindet sich schon im Verdauungstrakt und die Strecke von Chambord über 183 Kilometer nach Montargis liegt wie eine Schlange in der Sonne vor uns. Es geht flach dahin und das einzige Problem wird werden, dass die Fahrer ab voraussichtlich 15 Uhr im Regen fahren werden.

Was heißt das für die heutige Etappe: Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass sich recht früh wieder eine Fluchtgruppe bilden wird, die heute gute Chancen hat ins Ziel zu kommen. Und zwar aus zwei Gründen: Erstens werden die Stars und die an aussichtsreicher Position liegenden Fahrer heute ein bisschen die Beine heben, um das gestrige Zeitfahren aus den Oberschenkeln raus zu bringen. Zweitens haben die Herrn Stars natürlich im Regen nicht den ganz großen Bock, das ganz dicke Blatt zu drücken. Gute Voraussetzungen also für Leute wie unseren Paco Wrolich, der ja ein ausgezeichneter Rolleur ist, heute mit einer Gruppe raus zu fahren und den großen Wurf zu landen und die Etappe abzuschießen. Zutrauen tu ichs ihm. Ob die Kollegen aus den anderen Teams mitspielen, ist eine andere Frage.

Einen besonderen Reiz hätte es natürlich, wenn der Jens Voigt was probieren würde, der ja Dritter im Gesamtklassement ist, und General Armstrong so bereits heute von mehreren Seiten attackiert werden würde. Das halte ich übrigens auf Sicht gesehen, für die einzige Methode, wie man den Texaner aus den Schuhen fahren kann. Nämlich täglich von mehreren Mannschaften aus anzugreifen und ihn so durch viele kleine Nadelstiche an den Rand eines schlechten Tages zu bringen. Denn, ob dieser nahezu unmenschlich fahrende Bursche jemals in eine Krise gefahren werden kann, wage ich zu bezweifeln. Vor allem ist er, aus meiner Sicht, nicht an einen einzelnen Tag in den Bergen zu erwischen. Weil die Karte wird der Cowboy sich ja auch angeschaut haben, damit er weiß, an welchen Tagen die Schnitzel paniert werden. Meine Empfehlung für diese Situation: Treten, nix aufschauen und wieder treten. Denn wenn du in der Milch schwimmst, ist es allemal besser zu strampeln bis du auf der Butter sitzt, als abzusaufen.

Sofort nach dem Start beginnen die ersten Attacken. Es wird jetzt sicherlich einige Zeit dauern, bis sich die richtige Gruppe gefunden hat. Mit Leuten drin, die vor allem General Armstrong genehm sein müssen.

Wie Sie sehen, geneigter Leser, ist nicht einmal das Leben, eines auf französischen Landstraßen vagabundierenden Radfahrers, selbstbestimmt. Was soll man da noch machen?

Endlich hat es eine Gruppe geschafft Gnade vor den Augen des Herrn Armstrong zu finden. Mit dabei Flecha, Carlström, Commesso und wieder der Ungar Bodrogi, der sich bei der heurigen Tour super präsentiert und virtuell jetzt sogar in Gelb fährt. Vorsprung 3´14". Noch hält das Wetter, nur der Wind stört die heutige Party ein bisschen. Und von wegen Bummeletappe und Beine ausschütteln. Der Rennschnitt nach 2 Stunden Fahrzeit beträgt 49,2 km/h. No bumsti.

Im Hauptfeld legt sich Ivan Basso auf den Asphalt. Ja, darf das wahr sein! Meiner Meinung nach wird es dem Armstrong von den Kollegen schon sehr leicht gemacht. Weil treffen tut das Pech immer die Anderen. So könnte der Außerirdische noch bis 2017 die Tour gewinnen.
Die Mannschaft von CSC fährt Basso wieder ran.

Jetzt 65 Kilometer vor dem Ziel setzt auch der Regen ein. Der Vorsprung der 4 Ausreißer, der zwischenzeitlich über 5 Minuten betragen hat, schmilzt auf unter drei zusammen. Wieder stehen die Zeichen auf Massensprint. Und wenn die Tour weiter mit dieser Durchschnittsgeschwindigkeit gefahren wird, dann kann ich Ihnen versichern, dass es heuer keine einzige Fluchtgruppe schaffen wird, das Etappenziel zu erreichen. Eigentlich schade. Aber so ist das halt, wenn so viel Geld im Spiel ist, und die Aufführung auf einer solch großen Bühne stattfindet. Der Spaß kommt zu kurz und der Radsport wird eine einzige Ernsthaftigkeit. Fast schon wie das richtige Leben. Vorbei die romantische Vorstellung, dass ein Außenseiter sich wenigstens für einen Tag in der wohlig, warmen Sonne des Ruhms räkeln könnte.

Gott sei Dank gibt es nur strichweise Regen. Aber halt böigen Wind. 40 Kilometer sind zum Ziel hin noch offen. Der aktuelle Vorsprung der Führungsgruppe beträgt jetzt 1´30“.

Das Feld fliegt mit einer Geschwindigkeit von 60 km/h über die Straße. Es ist schon atemberaubend anzuschauen, wie 180 Radfahrer in ihren bunten Trikots auf den endlosen Geraden dahertanzen. Fast wie eine Herde Büffel. Nur natürlich hörst du kein Getrampel, sondern nur dieses charakteristische Surren, hervorgerufen von den Ketten, wenn sie über die Radkränze gewirbelt werden.

Dieses enorm hohe Tempo hat jetzt dazu geführt, dass das Hauptfeld die Ausreißer gestellt hat.
Es sind nur noch 5 Kilometer bis zum Ziel. Der Tisch ist wieder gedeckt für die Sprinter. Und die wetzen bereits ihre Messer.

Wer setzt sich durch? Wieder Boonen, oder kann er diesmal geschlagen werden? Und wen, von wem?
Das Feld biegt mit immens hohen Tempo auf die 600 Meter lange Zielgerade ein. Der Express der Mannschaft Fdjeux läuft. Etwa für den Österreicher Eisel? Nein, nein, Irrtum der bricht 150 Meter vorm Strich völlig ein. Die schnellen Männer verbiegen sich die Beine und beschleunigen ihre Räder auf ein irrwitziges Tempo. Boonen gegen McEwen lautet das Duell. Und McEwen zieht schneller. Er zwingt Boonen in die Knie und kehrt den australischen Meister raus.

Eine tolle, immens schnelle Etappe findet einen würdigen Abschluß mit diesen tollen Sprint. Im Gesamtklassement gibt es keine Verschiebungen und auch die Trikots bleiben gleich verteilt, wie schon gestern.

Etappenwertung:

1 MC EWEN Robbie DVL AUS
2 BOONEN Tom QST BEL 00' 00"
3 HUSHOVD Thor C.A NOR 00' 00"
4 O’GRADY Stuart COF AUS 00' 00"
5 FURLAN Angelo DOM ITA 00' 00"
6 DAVIS Allan LSW AUS 00' 00"
7 EISEL Bernhard FDJ AUT 00' 00"
8 COOKE Baden FDJ AUS 00' 00"
9 VOIGT Jens CSC GER 00' 00"
10 FÖRSTER Robert GST GER 00' 00"

Gesamtwertung:

1 ARMSTRONG Lance DSC USA
2 HINCAPIE George DSC USA 00' 55"
3 VOIGT Jens CSC GER 01' 04"
4 JULICH Bobby CSC USA 01' 07"
5 RUBIERA José Luis DSC ESP 01' 14"
6 POPOVYCH Yaroslav DSC UKR 01' 16"
7 VINOKOUROV Alexandre TMO KAZ 01' 21"
8 NOVAL GONZALEZ Benjamin DSC ESP 01' 26"
9 ZABRISKIE David CSC USA 01' 26"
10 BASSO Ivan CSC ITA 01' 26"

Zum Schluß wieder der Blick auf meine Jungs:

Ivan Basso (Italien), Position 10; -1´26”
Santiago Botero (Kolumbien), Position 27; -2´18“
Alexander Vinokourov (Kasachstan), Position 7; -1´21“
Lance Armstrong (USA), Position 1;
Jan Ullrich (Deutschland), Position 14; -1´36“
Iban Mayo (ESP), Position 147; -5´48“
Alejandro Valverde (ESP), Position 55; 3´32“
Roberto Heras (ESP), Poition 37; 2´58“
Levi Leipheimer (USA), Position 28; 2´21“
Yaroslav Popovych (Ukraine), Position 6; 1´16“

Die Trikots sind wie folgt verteilt:

Gelb (Gesamtführender): ARMSTRONG Lance USA
Grün (bester Sprinter): BOONEN Tom BEL
Polka (Bergpreisbester): Dekker Erik NED
Weiß (bester Rookie): POPOVYCH Yaroslav UKR
Team: CSC

Soweit für heute. Keep on cycling.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-07-01: Fahrerparade
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen