kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Nov 13 2019 06:07:57 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2007-02-24

Minimal Art

VSV - Innsbruck 5:2

Derzeit ist ja in unserer Torfabrik eher Kurzarbeit angesagt. Wenn du die letzten Spiele vom Ergebnis her Revue passieren lässt. Weil mehr als drei Türl wollen unsere Männer von der offensiven Schicht derzeit selten machen. Da ist momentan der Schmalhans als Küchenmeister angestellt. Für die Kost in der gegnerischen Kuchl. Da wird an allen Ecken und Enden gegeizt. Vor allem mit der Würze. Da fehlt oft das Salz in der Suppe. Das Zählbare. Jene aromatische Mischung die uns Fans so wunderbar am Gaumen kitzelt. Solange, bis wir es nicht mehr aushalten. Und es sich entlädt. Das Aroma jener Mischung. Und zwar, in einen aus 4000 Kehlen, zur gleichen Zeit, beinahe orgastisch herausgepressten Torschrei. Davon kriegen wir derzeit einfach zu wenig.

Weil bitte, geneigter Leser, lassen Sie sich nicht täuschen. Vom Ergebnis. 5:2, das klingt irgendwie eindeutig. Wenn man ausschließlich die nackten Zahlen vor Augen geführt bekommt. Als ob die Partie eine gemähte Wiese gewesen wäre. Ein normales Ergebnis sozusagen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der Zweite in der Tabelle, noch dazu zu Hause, gegen den Sechsten gespielt hat. Aber so war dem überhaupt nicht. Die Haie haben nämlich wieder einmal ein Spiel der letzten Chance ausgerufen gehabt. Weil da war natürlich Feuer am Dach. Nach den letzten Niederlagen gegen Wien und Salzburg. Die hatten keine Motivationsprobleme. Und so sind sie auch aufgetreten.

Die haben dem Ernst der Lage entsprechend begonnen. Sicher gelegentlich wurden sie von uns durch den einen oder anderen Angriff in ihrem Eifer leicht irritiert. Aber im Großen und Ganzen haben sie das erste Drittel beherrscht. Und daher ging auch die 2:0 Führung in Ordnung. Und dabei kannst du nicht einmal sagen, dass unsere Adler schlecht gespielt haben. Das nicht. Aber wir hatten halt noch das Tempo vom diensttäglichen Derby drauf. Das mag jetzt zwar für den KAC reichen, ist aber gegen die zu allen entschlossenen Innsbrucker aber sicherlich zu wenig. Wir waren einfach nicht frisch genug, um den Tirolern auf den Fersen zu bleiben. Es hat fast den Anschein gehabt, als hätte der Greg Holst am Aschermittwoch, anlässlich seines Geburtstages, ein paar Bier zuviel spendiert. Dementsprechend sauer war er dann wahrscheinlich auch in den Katakomben. Da lädst du die Burschen großzügig ein. Und wie danken sie es dir. Mit angezogener Handbremse. Das ist keine Art. Ehrlich.

Und das hat dann die blau-weiße Truppe auch eingesehen. So konnte es nicht weitergehen. Dementsprechend motiviert starteten wir auch ins zweite Drittel. Und schon nach drei Minuten rückte der Dany Gauthier den Score etwas zurecht. Es stand nach schöner Aktion endlich nur mehr 1:2. Wir waren zurück in der Partie. Und alle, die wegen den Adlern in der Halle waren, waren gut drauf und optimistisch.

Und genau in dieser Phase, wo die Partie so richtig heiß wurde, geht den Innsbruckern das Temperament durch. Nach einer eher harmlosen 2 Minuten Strafe gegen Hansen, wollen zuerst der Bestrafte selbst, und dann der Gerhard Unterluggauer, dem Schiedsrichter ihre Sicht der Dinge sehr eindrücklich nahebringen und kassieren dafür beide prompt eine 10-minütige Disziplinarstrafe. Den Haien fällt also für 10 Minuten die gesamte Verteidigung aus. Das war für die Adler natürlich das Zeichen, auf das wir lange gewartet haben. Endlich konnten wir unser gewohntes Spiel aufziehen und entsprechenden Druck entwickeln. Und endlich fiel auch der Ausgleich. Iron Mike Stewart nickte in der Mittelstürmerposition, völlig alleinstehend, den Puck ins Tor vom Klaus Dalpiaz. 2:2. Jetzt wollten wir natürlich mehr.

Aber es kam nicht. Wir waren nicht in der Lage den Fangschuss anzubringen. Wir konnten den Druck nicht in Tore ummünzen. So konnten sich die Gäste über die Zeit retten. Ins letzte Drittel. Und dort erwischte es sie dann doch noch. Bevor noch der Luggi zurück aufs Eis durfte, erlöste uns, na wer?, wer kann so ein wichtiges Tor gemacht haben?, ein beinahe Game-winning Goal, na klar, der Danny Bousquet, von unserem Leiden. Der trifft, wie er es braucht. Und, wenn immer wir es brauchen. Auf ihn ist Verlass. Da fährt der Zug drüber. Wie überhaupt die Bousquet-Gauthier-Paintner Linie wieder um so flottere Fahrt aufnimmt, je näher wir dem Play-off kommen.

Aber gelöffelt war die eingebrockte Suppe deswegen noch lange nicht. Immerhin waren ja noch 18 Minuten offen. Und was haben wir in denen wieder gezittert. Weil ganz sattelfest haben wir uns da nicht präsentiert. Da ist noch genügend Luft nach oben. Zur Leistungssteigerung. In solch heiklen Situationen. Letztendlich haben wir aber doch auch ein paar Erdäpfel im Sack gehabt. Und den Prohe im Tor. Und ganz zum Schluss sind uns sogar noch die Innsbrucker ein bisschen entgegen gekommen und haben den Dalpiaz vom Eis genommen. Da ist es dann wesentlich leichter gegangen. Mit dem Einnetzen. Was zunächst der Darell Scoville tat. Und als der Goalie auch nach dem 4:2 nicht hereinkam, fühlte sich auch noch der Nico Toff eingeladen. Er traf knapp vor Schluss zum 5:2 Endstand. Gefeiert hat er das mit der legendären Geste des großen Gino Cavallini. Der hat nämlich nach seinen Toren den Schläger, gleichsam wie ein Musketier sein Schwert, zurück in die Scheide gesteckt. Lieber Nico, ich habe es gesehen. Und es hat mir sehr gefallen.

Damit sollte dann für uns die Play-off Qualifikation abgehakt sein. Vor allem weil ja unser nächster Gegner, Jesenice, die Wiener geschlagen hat. Dass heißt, wir haben jetzt 10 Punkte gut. Auf den ominösen Strich. Daher heißt es jetzt sich wirklich konzentriert einzuspielen auf die wirklich wichtigen Spiele. Und vor allem sollten wir im Auge behalten, dass wir Jesenice im Halbfinale ausweichen. Das ist eine Aufgabe, die ich persönlich lieber den Salzburgern überlassen würde. Aber wer kann sich sein Glück schon aussuchen?

vsvfan

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Could you write abou, 2017-01-06, Nr. 6526

Could you write about Phiyscs so I can pass Science class?

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Fahrerparade
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen