kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue Oct 22 2019 12:45:55 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2005-07-15

Frankreichausflug - 15

Schlacht um Grün

Immer, wenn im Kampf um das gelbe Leadertrikot eine gewisse Stagnation eintritt, dann rückt das grüne Trikot für den besten Sprinter der Tour de France, in den Mittelpunkt des Geschehens. So auch heute. Und dafür gibt es beste Voraussetzungen für das Rennen im Rennen.

1. Topfeben. Es gibt auf der ganzen Etappe, von Miramas nach Montepellier ein Gefälle von exakt 10 Metern. Dazwischen eine einzige Erhebung, die gerade einmal 100 Meter Höhenunterschied zum Startort aufweist. Für den Villacher gesprochen: Einmal Fuchsbichl fahren und den Rest der 174 Kilometer brettleben.

2. Wir übersiedeln heute. Der ganze Tourtross, einschließlich der Rennfahrer, muss von den Alpen in die Nähe der Pyrenäen verlegt werden. Und das passiert heute. Das heißt, dass das Team von Discovery Channel heute einen Tag frei kriegt, weil die Arbeit ganz sicher von den Teams der Sprinter erledigt werden wird. Die haben nämlich ein Interesse, dass das Peleton geschlossen nach Montepellier kommt, um dort dann um die Punkte zu sprinten.

3. Durch den Ausfall von Tom Boonen, ist plötzlich ein spannender Dreikampf an der Spitze der Sprintwertung entstanden. Hushovd, McEwen und O´Grady werden sich bis Paris praktisch zerfleischen für dieses prestigeträchtiges Trikot. Dazu kommt, dass mit Kirsipuu, Nazon, Hunter und Furlan noch weitere vier Topsprinter das Rennen bereits aufgeben mussten.

Wir werden heute also ein Hetzjagd von Beginn der Etappe an, sehen. Aber es wird keiner Gruppe, und schon gar keinen Solisten gelingen, sich ins Ziel zu retten. So weit lehne ich mich schon mal aus dem Fenster hinaus.

Und so kommt es auch: Bereits bei Rennkilometer 2 erfolgt der erste Angriff. Quinziato und Lang gehen raus.

Die 2 Ausreißer werden aber wieder zurückgeholt. Es erfolgt sofort eine Konterattacke, aus der heraus sich eine 5 Mann Spitzengruppe bildet.

Mit dabei: Juan Antonio Flecha (ESP - FAS), Chris Horner (USA - SDV), Carlos Da Cruz (FRA - FDJ), Ludovic Turpin (FRA - AG2R) und Thomas Voeckler (FRA - BTL).

Nach 26 Kilometer haben sie 2 Minuten Vorsprung. Jetzt wird das Feld, die armen Hunde an der mehr oder weniger langen Leine spazieren führen. Schauen wir einmal, wie weit heute die Gruppe wegkommen darf.

Nach 40 Kilometern haben die 5 den Vorsprung auf 5:21 geschraubt.

Jetzt sind 50 Kilometer absolviert. 9 Minuten beträgt der Abstand. Ich denke jetzt wird das Feld bald zu fahren beginnen, weil mit dem Flecha ist natürlich ein Mann vorne, der große Distanzen notfalls auch alleine durchdrücken kann.

Wie vermutet, hat jetzt das Feld die Schlagzahl etwas erhöht. Bei Kilometer 62 hat sich der Vorsprung auf 7:37 reduziert.

Noch genau 100 Kilometer sind es bis ins Ziel. Abstand des Feldes 6:30.

S C H O C K! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !
Alejandro Valverde, der Fünftplazierte, muß das Rennen wegen Knieproblemen beenden. Er wäre einer der vier Fahrer gewesen, denen ich persönlich es noch zugetraut hätte Armstrong anzugreifen.
Ein weiteres Mosaiksteinchen für den Ami, im Gesamtkunstwerk des 7. Toursieges. Es läuft alles für ihn.

Es bleiben noch 80 Kilometer. Der Vorsprung der Fluchtgruppe schmiltz weiter. 4:30 verbleiben noch. Derzeit wichtigste Information: Jens Heppner Kommentator für Eurosport, isst zum Frühstück rote Marmelade mit einer Scheibe Goudakäse und findet das ganz normal. Ich bin immer noch traurig wegen Valverde, der ja sowas wie mein persönlicher Liebling im kärnöl-Team war.

Im Feld ist Davidatmon-Lotto fest entschlossen die Ausreißer zurückzuholen. 65 Kilometer bleiben. Abstand 3:40.

50 Kilometer vor dem Ziel haben die 5 Escapados nur noch 2 Minuten Vorsprung.

Die Davidtamon Leute arbeiten wie im Bergwerk. Für die letzten 35 Kilometer hat die Gruppe noch eine Minute Vorsprung.

20 Kilometer vor dem Ziel verhungern die armen Teufel vorne ganz, ganz langsam, weil es das Feld halt so will. Sie haben gerade noch 30 Sekunden Vorsprung.

Wir fahren die letzten 10 Kilometer. Nur noch 10 Sekunden Vorsprung. Und natürlich wird Höllentempo gefahren.

Und jetzt passiert das Überraschendste des Tages. Davidtamon-Lotto, die 150 Kilometer wie die blöden Nachführarbeit geleistet haben, gehen aus der Führung. Sofort wächst der Vorsprung wieder auf 20 Sekunden. Versteh das wer will, ich nicht.

Jetzt also nur noch 2 Mann Spitze, Horner und Chavanel, der aus dem Hauptfeld vorgefahren ist, sind an der Spitze. Kommen die durch?

5 Kilometer. Der Franzose und der Ami haben 25 Sekunden gut, auf das geschlossene Feld. Geil was die Jungs in den Asphalt schnitzen.

Jetzt steigen die Mannschaften der Sprinter wieder in die Verfolgung ein. Ob das noch reicht.

3 Kilometer. Abstand 14 Sekunden. O, oh.

2 Kilometer. 12 Sekunden. Es wird sauknapp.

Letzter Kilometer. 8 Sekunden. Sie werden es nicht schaffen. Die gehen 150 Meter vorm Ziel ein. Zum Verzweifeln für die Zwei. Das sind die kleinen Dramen, die das Salz in der Toursuppe sind. Leider.

Und noch im Vorbeifahren eröffnet das Feld den Sprint. McEwen geht schnell in den Wind. Super angezogen vom Teamkollegen Rodriguez.
Robbie McEwen gewinnt die Etappe. Da hat sich also die Arbeit des Davidtamon-Lotto Teams doch noch bezahlt gemacht. Hier das Ergebnis des Tages:

1 MC EWEN Robbie DVL AUS
2 O’GRADY Stuart COF AUS 00' 00"
3 RODRIGUEZ Fred DVL USA 00' 00"
4 TRENTI Guido QST USA 00' 00"
5 HUSHOVD Thor C.A NOR 00' 00"
6 GESLIN Anthony BTL FRA 00' 00"
7 FÖRSTER Robert GST GER 00' 00"
8 BACKSTEDT Magnus LIQ SWE 00' 00"
9 BORTOLAMI Gianluca LAM ITA 00' 00"
10 HORNER Christopher SDV USA 00' 00"

Wie unglaublich geil kann Radsport auf diesem Niveau sein. Und vor allem lässig, dass es solche Etappen gibt, wo wir Urlauber voll auf unsere Kosten kommen. Denn 4 Stunden durch die Camarque zu radeln sind schon ein außergewöhnliches Vergnügen für die Seele.
Morgen gehen wir die Pyrenäen an. Bergankunft in Ax 3 Domaines!!!
Prädikat: Sehr wertvoll.

Die Gesmtwertung ist unverändert:

1 ARMSTRONG Lance DSC USA
2 RASMUSSEN Mickael RAB DEN 00' 38"
3 MOREAU Christophe C.A FRA 02' 34"
4 BASSO Ivan CSC ITA 02' 40"
5 BOTERO Santiago PHO COL 03' 48"
6 LEIPHEIMER Levi GST USA 03' 58"
7 MANCEBO Francisco IBA ESP 04' 00"
8 ULLRICH Jan TMO GER 04' 02"
9 KLÖDEN Andréas TMO GER 04' 16"
10 LANDIS Floyd PHO USA 04' 16"

Die Trikots nicht ganz, weil Valverde die Segel streichen mußte:

Gelb (Gesamtführender): ARMSTRONG Lance USA
Grün (bester Sprinter): HUSHOVD Thor NOR
Polka (Bergpreisbester): RASMUSSEN Mickael DEN
Weiß (bester Rookie): POPOVYCH Yaroslav UKR
Team: CSC


Das Kärnöl-Team heute mit Trauerflor wegen Valverde:

Ivan Basso (Italien), Position 4; -2´40”
Santiago Botero (Kolumbien), Position 5; -3´48"
Alexander Vinokourov (Kasachstan), Position 11; -4´47"
Lance Armstrong (USA), Position 1;
Jan Ullrich (Deutschland), Position 8; -4´02"
Iban Mayo (ESP), Position 55; -48´51"
Alejandro Valverde (ESP), ausgeschieden
Roberto Heras (ESP), Poition 38; - 29´09"
Levi Leipheimer (USA), Position 6; 3´58"
Yaroslav Popovych (Ukraine), Position 14; 6´25"

Soweit für heute. Bis morgen. Keep on cycling.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Looking for a mount- 2015-09-26, Nr. 6351

Looking for a mount for my FNH five-seven handgun. Where can I find one?A few fdrines and I get together on weekends to compete against each other shooting metal targets. I'm looking to place a rail mount to put a red dot scope on it but unable to find one for it. Does anyone know where I can find a rail mount for my FNH five-seven handgun?

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-07-01: Fahrerparade
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen