kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue Dec 10 2019 09:16:35 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2006-12-03

Ein Abend mit Freunden

VSV - Jesenice 5:3

Für heute Abend haben wir uns unsere Nachbarn zum Abendessen eingeladen. Das erhält die Freundschaft. Außerdem waren sie uns ja noch einen Besuch schuldig. Aber eines vorweg; Geschenke, sportlicher Art, haben uns die Slowenen nicht mitgebracht. So weit geht dann die Freundschaft wieder nicht.

Eingestellt waren wir auf gutbürgerliche Hausmannskost, also eher Deftiges. Serviert haben uns die Spieler dann ein Galadinner, das einen auf der Zunge zergangen ist. Von Beginn an brannten beide Mannschaften ein Offensivespektakel ab, das es nur so eine Freude war, beim Zuschauen. Und nach 3 Minuten hatte Jesenice bereits genug von der Vorspeise. Man kam zum Hauptgang. Dem Tore schießen. Schon im ersten Powerplay mussten wir das 0:1 schlucken. Ungekaut und auf nüchternen Magen.

Ab jetzt rollte Angriff auf Aufgriff, sowohl von den Gästen, als auch von den Adlern. Im 10 Sekunden Stakkato wechselten die Szenen. Das Tempo atemberaubend. Die Aktionen aus dem Bilderbuch. Und im Mittelpunkt des Geschehens standen natürlich die 2 Torhüter. Beide bestens gelaunt und richtig warm geschossen. Dabei hatte ich noch vor dem Spiel auf ein kleines Formtief beim Kotyk gehofft. Weil in Salzburg hat der schöne Eier gelegt. Am Freitag. Aber nichts da. Den Gefallen tat er mir nicht. Er war prächtig aufgelegt und hütete seinen Arbeitsplatz nach allen Regeln der Tormannkunst. Dem stand aber der Berni Starkbaum um nichts nach. Aber um gar nix. Der hat eine saustarke Partie hingelegt. Für mich der beste Adler des Abends.

Es ging also hin und her. Und es schien schon so, als würden wir den Stahlkochern nicht beikommen können. Aber dann folgt der Auftritt des Raffl Nachwuchses. Die Gebrüder Raffl. Die Raffl Brothers. Zuerst der Michael. In seinem erstes Spiel, wo er den Gitterhelm hat abnehmen dürfen. Und dann macht er gleich wie ein großer den Ausgleich zum 1:1. Das wiederum wollte der Thomas dann so nicht stehen lassen. Weil bei den Großen spielt er schon 2 Jahre länger. Also legt er, nur eine Minute später das 2:1 drauf. Die Nuss scheint geknackt. Der Name Raffl steht in Villach ja auch für Qualität. Topqualität.

Aber leider hielt die Freude nicht lange. Sie wissen schon. Angriffe im furiosen Stakkato. Und nur 17 Sekunden später sind wir schon wieder quitt mit Acroni. Jesenice versammelt sich wieder um den dampfenden Hefen. Ausgleich, 2:2. Was uns dann aber doch wieder wurmt. Weil eigentlich haben wir ja das ganze 2. Drittel ordentlich Eishockey gespielt. Sehr ordentlich sogar. Und dann wollten wir das auch schwarz auf weiß haben. Oder halt zu mindestens auf der Anzeigentafel. Und da kam uns ein Powerplay gerade recht. Genauer gesagt dem Mickey Ellick. Der geht durch, deutet den Pass an, und der Kotyk macht den Spaß mit. Er gibt dem guten Mickey das Kurze frei. 3:2. Was willst du mehr. Genial.

Aber irgendwie hat Jesenice in der letzten Pause noch ein paar Powerriegel in der Kabine gefunden. Weil die kamen aus der Pause, als hätten sie noch einen Adler zu rupfen. Mit uns. Genauer gesagt: Uns. Buh, da hatten wir plötzlich große Probleme mit der Thermik. Die Slowenen haben uns die Luft aus der Halle geatmet. So sind die gelaufen. Und ohne der nötigen Luft sind wir dann auch nicht so richtig ins Kreisen gekommen. Da sind uns ihre Edelstahlgeschosse nur so um die Ohren gepfiffen. Das hat sich dann auch, fast zwangsläufig, im Resultat niedergeschlagen. Wieder Ausgleich. 3:3. Und fast musste man um unsere Adler ein bisschen Angst haben. Aber halt nur fast. Weil wieder kam uns ein Powerplay zu Hilfe. Und wieder ist es der Mickey Ellick. Ihm platzt an der blauen Linie der Kragen. Und ausbaden muss das der arme Kotyk. 4:3 leuchtet es von der Anzeigentafel. Die richtige Antwort zum richtigen Zeitpunkt. Aber wir haben das Hummerbesteck auspacken müssen, um diesen Stahlpanzer zu knacken. Soviel steht fest.

Und jetzt verlangten natürlich wieder die Gäste aus Slowenien Nachschlag. Und zwar heftig. Weil das, was wir ihnen bis jetzt serviert hatten, schmeckte ihnen zwar. Aber es war in ihrem Sinne zu wenig. Weil, wenn du, nach so einer Prachtpartie, mit einem 3:4 zurück durch den Tunnel musst, dann hat das einen schalen Beigeschmack. Wie beim Koitus interruptus. Du bist zwar drangekommen, aber am Ende hast du das Pulver in die Luft geschossen. Zumal sie allemal ebenbürtig waren. Und dementsprechend legten sie nach. Sie schalteten Dritte, Vierte. Und als das immer noch zu wenig war, musste der Kotyk auch noch vom Eis. Zu Sechst nieteten sie uns ins eigene Drittel. Sie probierten alles. Aber die Adler wissen schon wie man zum Schluss hin seinen Horst sauber hält. Und dann, wenn dann noch Zeit bleibt überhaupt, bei der vielen Aufpasserei, dann legen sie den Gästen ganz gerne noch was ins fremde Nest. Einen für die Reise. Und heute hatten sie die Zeit. 5:3. So soll es sein.

Es hat geschmeckt heute. 2 gutgelaunte Eishockeymannschaften haben eine Menge Spaß gehabt. Miteinander. 2 tolle Offensivemannschaften haben Hockey vom Feinsten gezeigt. Und, ob Sie mich jetzt auslachen oder nicht, die Paarung Villach – Jesenice ist eine absolut denkbare Finalvariante. Aber bis dorthin wollen wir unseren Blick noch gar nicht schweifen lassen. Da rinnt schon noch der eine oder andere Liter Wasser die Drau hinunter. Da sind noch eine Menge Spiele dazwischen. Aber wenn sie von der heutigen Qualität sind, dann können es gar nicht genug sein.

vsvfan

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Fahrerparade
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-22: Lepisma Saccharina
2004-08-15: August 66

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen