kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Oct 16 2019 12:19:17 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

rVk

Belangloses

Zuletzt erschienen:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)

Sämtliche Beiträge

2004-08-22

Lepisma Saccharina

Silberfischchen

Ja genau die sind gemeint ( Quelle: Internet )

Fernsehen bildet.
Und ich war immer ein Fernseher. Leidenschaftlich konnte ich ganze Wintertage meiner Kindheit von morgens bis abends vor dem Fernseher verbringen. Gut, in der Zeit von 13:30 bis 17:00 Uhr war Testbild. Und ob Sie es glauben oder nicht, aber an manchen Tagen habe ich mir sogar das Testbild angeschaut. Dazu lief der Ton von Ö1. Die Sendung hieß von Tag zu Tag. Und so hantelte ich mich als Schlüsselkind durch die Winter. Oder besser gesagt durch die November und Dezember meiner Kindheit. Von Tag zu Tag, die dicke Nebelbrühe hassend. Von Tag zu Tag, die allzu früh einbrechende Dunkelheit verfluchend. Von Tag zu Tag das Frühjahr herbeisehnend.

Fernsehen bildet. Und da lief eines Tages eine Dokumentation über Ungeziefer, in der auch von Silberfischchen die Rede war. So nebenbei wurde erwähnt, dass eine Silberfischchenkuh, so wurde das weibliche Silberfischchen ernsthaft genannt, ihr Junges 5 Jahre lang austrug, und zu dessen Aufzucht nochmals 5 Jahre Zeit zu investieren hatte. Überdies, so der Sprecher, ist die Gattung der Silberfischchen ein Überbleibsl aus dem Paläozoikum, und steht als solches praktisch in direkter Linie mit den Dinosauriern. Ich sah die Silberfischchen in unserem Klo von nun an in einem völlig anderen Licht.
Erstens hatte ich ungeheuren Respekt vor ihrem Alter. Ich sieze sie fortan. Man konnte ja nicht wissen, ob nicht einer dieser Kerle noch persönlich mit einem Dinosaurier Bekanntschaft gemacht hatte. Zweitens wuchsen mir die besonders großen Exemplare, die ich bisher gnadenlos jagte, besonders ans Herz. Ich bildete mir ein, das wären die trächtigen Kühe, die 5 Jahre lang ihre Jungen austrugen. Mein männlicher Urinstinkt (1) die schwangere Kreatur zu beschützen, war geweckt.
In der Dokumentation wurde leider nicht erwähnt, oder ich habe es mir nicht gemerkt, was denn diese Tierchen fraßen. So fütterte ich sie mit kleinen Brotkrummen und die Silberfischchen hatten ab diesem Zeitpunkt ein wohlgefälliges Leben in unserem Abort.

Lange Zeit, wohl an die 30 Jahre, habe ich dann mit Silberfischchen nichts mehr am Hut gehabt. Bis voriges Jahr in dem Schacht meines Dachfensters über meinem Schreibtisch eines dieser posierlichen, stromlinienförmigen und durchaus eleganten Tierchen auftauchte. Ich schloss aus einem pawlow´schen Reflex heraus sofort Freundschaft und ich dachte an den mühsamen Aufbau einer Population, der dem Silberfischchen noch bevorstand. Denn erst in 5 Jahren sollte sich Mutterglück einstellen und damit auch der Fortbestand in meinem Hause gesichert sein.
Es kam anders. Gestern saßen die Burschen zu acht über mir im Schacht meines Dachfensters. Mir war, als würden sie sich über mich lustig machen. Nicht, dass Sie jetzt glauben, ich würde neurotisch oder gar paranoid auf Ungeziefer reagieren. Ich war mir bloß nicht mehr sicher, ob der Fernsehbericht in den Siebzigern tatsächlich der Wahrheit entsprach. Also begann ich im Internet zu recherchieren. Es stellte sich heraus, dass ich damals ziemlich reingelegt worden bin. Diese Halunken vermehren sich nämlich ziemlich rasant. Von wegen 5 Jahre Tragezeit! Von wegen 5 Jahre Aufzucht! Von wegen direkte Nachfahren der Dinosaurier!Kurz gesagt: Es besteht Handlungsbedarf. und zwar akuter. Also was soll ich tun? Sie an der Wand zerdrücken? Eine Dose TUS kaufen? Jedes Einzelne, sinnloser Weise ermorden?
Ich bringe es nicht übers Herz. 30 Jahre habe ich die Silberfischchen geachtet. Auch wenn alles auf einer Fehlinformation beruhte. Ich mochte sie und hatte sie in mein Herz geschlossen. Also sollen sie meinetwegen auch in Ruhe und Frieden bei mir weiterleben.
Ich sagte es ja schon eingangs: Fernsehen bildet.


(1) Bitte nicht „Mein männlicher Urin stinkt“ lesen, das wäre nicht in meinem Sinne!!!

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Erika- 2004-08-22, Nr. 1326

darauf muß ich reagieren:

ich kenne sie, diese kleinen.
da mein augenlicht schon leicht geschwächt, erkannte ich im ersten augenblick, das silberfischchen als petersiliewurzel und sofort fielen mir unanständige assoziationen ein.
Doch als ich den text las, wurde es nur noch schlimmer,
jetzt sind es bereits vermutungen, sodaß ich die frage an den schreiber stellen muß: was haben sie im klo gemacht?

Erika

PS: ansonsten hilft nur: 2x täglich putzen, gründlich putzen

Erika- 2004-08-22, Nr. 1327

ich bin entzückt.
beachten sie den namen dieses tierchens........

Erika

rebell mimi (mary)- 2004-08-23, Nr. 1328

macht den silberfischchen!

hast la victoria siempre compadres !

Mimenda- 2006-08-25, Nr. 2872

jo, ich erinnere auch noch die zeit, obwohl ich so ziemlich genau 5 jahre und zwei monate älter bin als du, als mich das testbild faszinierte. und die silberfische, die waren zu kinderzeiten auch häufiger. sind wir hygienischer geworden, oder haben wir kein bild mehr, das das testen lohnte?
und, hallo, rebel mimi, no me dijiste nunca que tan sólo dos años atrás sabías castellano, ¿y ahora ya no, eh? ¡mentirosa! vete a cuba, comadre, ya que el máximo líder no aguanta más. ¿hay que ser "fi(d)el" a si mismo, no te parece?

MafvdRyRSYKMbBeZEjP- 2013-05-07, Nr. 5942

Always refreshing to hear a rtaoinal answer.

VOjATCueKAQ- 2013-05-09, Nr. 5950

Habe etwas umgetauscht, doch Zuhause sttllee ich fest das nicht meinen Vorstellungen entsprach. Es war eine Tasche, bei der ich allerdings feststtllee das dort nicht alles reinpasste was rein sollte.Die vorherige Tasche gefiel mir nicht also tauschte ich sie um. Die Nachfolgetasche war jedoch ein bisschen billiger sodass ich nun auch noch einen Gutschein bekommen habe. Achja und da die Tasche ein klein wenig dreckig war hab ich noch 5% drauf bekommen.Also eigentlich sind das ja schlechte Voraussetzungen ffcr einen erneuten Umtausch,oder?

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2014-02-26: Was hat uns in Villach so verletzt, dass wir Mitmenschen immer noch namenlos begraben?
2013-02-28: CHANT DOWN BABYLON VIII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-02-13: CHANT DOWN BABYLON VII (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-28: CHANT DOWN BABYLON VI (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2013-01-13: CHANT DOWN BABYLON V (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-28: CHANT DOWN BABYLON IV (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-12-13: CHANT DOWN BABYLON III (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-28: CHANT DOWN BABYLON II (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2012-11-13: CHANT DOWN BABYLON I (wörtl.: Singt Babylon nieder)
2009-03-24: Mit dem Mute der Verzweiflung
2009-03-20: Lustig ist das Zigeunerleben…
2009-03-09: Schocktherapie
2009-03-05: Vom Saulus zum Paulus
2009-02-27: Der Unappetitlichste. Garantiert
2009-02-20: Free Elsner
2009-02-12: Die Evolution frisst ihre Kinder
2009-02-03: kärnöl Konjunkturpaket greift
2009-01-01: kärnöl - Konjunkturpaket
2008-12-24: Maria und Joseph im Kapitalismus
2008-12-17: Babylonische Pyramide
2008-12-10: Menschenrechte
2008-11-26: Kohlendioxid
2008-11-22: Imagine
2008-11-03: Kriegsweihnacht
2008-10-12: Seligsprechung
2008-10-09: 1.400.000.000.000.000
2008-08-20: Für Jutta
2008-03-10: Kinderseelenmörder
2007-12-22: Die alte Dame
2007-11-22: 090 - 789
2007-10-16: Demokratische Eins(ch)icht
2007-07-11: Die neue Macht im Lande: Die Bergwacht
2007-06-23: Schweigeminute
2007-04-16: Mölltaler Gletscherschliff
2007-04-06: !!! VIZEMEISTER !!!
2007-04-04: Mayday, mayday - Houston wir haben ein Problem
2007-04-02: In den April geschickt
2007-03-30: Finale zum Quadrat
2007-03-28: Das späte Mutterglück und die Meisterwürde
2007-03-21: Fliegt, Adler, fliegt!
2007-03-19: Glückstag
2007-03-16: Extra dry
2007-03-14: Die Bullen, die Adler, die Blackwings und.........die Caps
2007-03-12: Alles hat ein Ende...
2007-03-10: Triumph in Moll
2007-03-07: Radio Days
2007-03-05: Alles im Lot
2007-03-03: Doppeldämpfer
2007-02-28: Qualitätskontrolle
2007-02-26: Zangengeburt
2007-02-24: Minimal Art
2007-02-23: Was einen Blau-weißen ärgert...
2007-02-21: Psycho
2007-02-19: Als die Jungfrau zum Kind kam
2007-02-17: Fasching in Villach
2007-02-13: A Tribute to Gerhard Schiffauer
2007-02-02: Offener Brief!
2007-01-29: Maßarbeit
2007-01-27: Planwirtschaft
2007-01-24: Jännerloch
2007-01-22: Sweet little Sixteen: Der Traum geht weiter
2007-01-20: Astrologie
2007-01-15: EC Prohaska VSV
2007-01-13: Wanderer kommst du nach Vill...
2007-01-08: Wer zu spät kommt, den bestraft Jesenice
2007-01-06: Geschenkt
2007-01-03: Katerfrühstück mit Champagner
2006-12-30: Pflichtübung
2006-12-27: Gipfeltreffen
2006-12-23: Unternehmen 109: Der Adler ist gelandet
2006-12-20: Freispiel
2006-12-10: Hauptsaison
2006-12-08: Zwischenbilanz
2006-12-03: Ein Abend mit Freunden
2006-12-01: Hoppala
2006-11-26: Alltagsgeschichten
2006-11-23: Fourteen in a row
2006-11-21: Schützenfest
2006-11-19: Entschuldigung angenommen
2006-11-17: Zeitausgleich
2006-11-12: Bullenreiten
2006-11-11: Respekt
2006-11-07: Das volle Programm
2006-11-06: Cavallini
2006-11-03: Es muss nicht immer Kaviar sein
2006-11-01: Sollbruchstelle
2006-10-30: Arbeit
2006-10-28: Goldener Oktober
2006-10-25: Derbysplitter
2006-10-24: Grüß Gott aus Villach
2006-08-31: Alles hat seine Zeit
2005-12-03: Arteco - kärnöl und der Pizza Express triumphieren
2005-07-24: Frankreichausflug - 24
2005-07-23: Frankreichausflug - 23
2005-07-22: Frankreichausflug - 22
2005-07-21: Frankreichausflug - 21
2005-07-20: Frankreichausflug - 20
2005-07-19: Frankreichausflug - 19
2005-07-18: Frankreichausflug - 18
2005-07-17: Frankreichausflug - 17
2005-07-16: Frankreichausflug - 16
2005-07-15: Frankreichausflug - 15
2005-07-14: Frankreichausflug - 14
2005-07-13: Frankreichausflug - 13
2005-07-12: Frankreichausflug - 12
2005-07-11: Frankreichausflug - 11
2005-07-10: Frankreichausflug - 10
2005-07-09: Frankreichausflug - 9
2005-07-08: Frankreichausflug - 8
2005-07-07: Frankreichausflug - 7
2005-07-06: Frankreichausflug - 6
2005-07-05: Frankreichausflug - 5
2005-07-04: Frankreichausflug - 4
2005-07-03: Frankreichausflug - 3
2005-07-02: Frankreichausflug - 2
2005-07-01: Frankreichausflug - 1
2005-07-01: Fahrerparade
2005-02-12: Cavallini
2004-12-12: Adventgedanke
2004-12-05: Der Herr Karl (9.10.1988 - 30.11.2004)
2004-11-28: Hotel Imperial, Wien
2004-11-21: Wieder Kulinarisches
2004-11-17: Geruchsabdrücke
2004-11-08: Gilles V.
2004-11-01: Vom Glück wünschen
2004-10-24: Schweige!Glosse
2004-10-17: Vom Stress und der Freiheit
2004-10-10: Nobelpreis
2004-10-03: Montagsempfehlung
2004-09-26: Schule
2004-09-19: Von mir aus nennt es Kitsch
2004-09-12: Wilde Zeit
2004-09-05: Erkenntnis
2004-08-29: Drogerie Horn
2004-08-15: August 66

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen