kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sun Sep 22 2019 14:07:22 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Walther Schütz

Glokale Werkstatt

... wird vom Bündnis für Eine Welt/ÖIE betreut. Es geht hier weniger um perfekt ausformulierte Artikel, sondern es sollen neue Entwicklungen, Ideen, ... angeregt, hinterfragt und angedacht werden können. Beiträge zur globalen Sackgasse und emanzipatorischen Auswegen daraus bitte an: buendnis.oeie@aon.at

Zuletzt erschienen:

2007-01-30: Crash
2007-01-23: Der Staat - das unbekannte Wesen
2007-01-16: Bedürfnisse und die Welt der Waren
2006-12-26: Die WTO als Verkörperung von Liberalisierung
2006-12-16: Was ist überhaupt Globalisierung - Teil 1

Sämtliche Beiträge

2004-03-30

GLOBALISIERUNGS-NEWS

Aktionstage - Bill Gates schlägt zurück - GATS auf österreichisch?

Aus: Woechentliche Attac-Info (13/04)

1) EUROPAWEITER AKTIONSTAG GEGEN SOZIALABBAU

Auf Initiative des Europäischen Gewerkschaftsbundes (EGB) und des European Social Forum finden am 2. und 3. April quer durch den Kontinent zahlreiche Kundgebungen und Aktionen gegen Sozialabbau und für ein soziales Europa statt.
In Deutschland ruft Attac unter dem Motto "Es ist genug für alle da!" gemeinsam mit einem Bündnis aus Gewerkschaften, Sozialverbänden und Organisationen der Zivilgesellschaft zu Großdemonstrationen in Berlin,
Köln und Stuttgart auf.

Aktionistisches von und mit Attac auch in ganz Österreich, u.a. in Graz und Innsbruck. (Nähere Infos unter "Termine".) In Wien findet am Freitag, den 2. 4. um 10 Uhr vor der Hauptuni eine Aktion der Stopp-GATS Kampagne mit Attac Beteiligung statt. Wir werden ein Volksparlament veranstalten, wo über die zur Debatte stehenden öffentlichen Dienstleistungen abgestimmt wird. Dazu brauchen wir noch AktivistInnen! (Kontakt: Franziskus Forster fforster@gmx.at)

Am 3. April entsorgen socialAttac in Wien symbolisch "sozialpolitische Abfallprodukte" wie Arbeitsplätze und Pensionserhöhungen. Auch hier wird um zahlreiche Beteiligung gebeten.
(Kontakt: neuretter@wiener.hilfswerk.at)


2) DGB WILL BANKGEHEIMNIS ABSCHAFFEN

"Um Steuerflucht zu verhindern, sollte das Bankgeheimnis EU-weit fallen", fordert DGB-Vorsitzender Michael Sommer. Der Gewerkschafter erhofft sich von der Reform einen zweistelligen Milliardenbetrag an Mehreinnahmen. Damit sollten die Sozialsysteme gestärkt und das Bildungswesen finanziert werden. "Alle Arten von Einkommen müssen besteuert werden", so Sommer.
Bravo! Als nächstes bitte eine gemeinsame Pressekonferenz mit Fritz Verzetnitsch und GewerkschafterInnen aus Luxemburg - zum selben Thema.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,druck-292728,00.html


3) MICROSOFT WILL SICH MIT WTO GEGEN EU-STRAFE WEHREN

Laut "Wall Street Journal" will Microsoft das Rekordbußgeld der Europäischen Kommission nicht nur vor dem Europäischen Gerichtshof anfechten, sondern auch die US-Regierung zu einer Beschwerde bei der WTO
bewegen, weil der Konzern durch das Urteil den Schutz seiner geistigen Eigentumsrechte und somit das TRIPS-Abkommen verletzt sieht.
Toll! Allein der Umstand, dass transnationale Konzerne die WTO als Instrument zur Durchsetzung privater Monopole sehen, sagt sehr viel über TRIPS und WTO aus. Aber auch der Warnruf von EU-Handelskommissar Pascal Lamy, die Geldstrafe nicht zu hoch ausfallen zu lassen (nur im Bereich der Portokassa), um Microsoft nicht auf die Idee einer WTO-Klage zu bringen, sorgt innerhalb der EU schon für eine vorbeugende Selbstaushebelung von Fusionskontrolle und Demokratie.
http://www.orf.at/ticker/142229.html?tmp=568


4) ÖFFENTLICHE HAND UNTER BEWEISDRUCK (GATS auf österreichisch)

Mit einem thatcheresken Vorschlag lässt Wirtschaftsbund-Generalsekretär Karl-Heinz Kopf aufhorchen: Die öffentliche Hand soll nur noch dann Leistungen erbringen, wenn sie diese besser oder günstiger als Private
erbringen kann, und sie soll das beweisen müssen. Von dieser "Beweislastumkehr" (mussten Private je beweisen, dass sie besser sind als die öffentliche Hand) verspricht sich Kopf einen
"Professionalisierungsschub".
Wir verstehen: Der Staat ist unprofessionell, Private immer professionell. Der eine schlecht, die andere gut, die Nacht ist schwarz, und Karl-Heinz Kopf weiß alles am besten.

Wir sehen es grau: Private sollen nicht beweisen müssen, dass sie besser sind als die öffentliche Hand, um einen Gewerbeschein zu bekommen. Und ebenso wenig soll die öffentliche Hand ihre Überlegenheit beweisen müssen (welche überhaupt: die betriebswirtschaftliche oder gemeinnützige?), bevor sie einen Kindergarten, eine Schule, ein Krankenhaus oder die Trinkwasserversorgung betreiben darf.
[Anmerkung Walther Schütz: Das ist die Meinung von ATTAC-Ö! Nahc meiner Meinung sollte aber sehr wohl bei einzelnen Wirtschaftsbereichen (nicht dem einzelnen Unternehmen!) eine Überprüfung erfolgen, ob sich durch Marktwirtschaft eine optimale Lösung ergibt!]

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2007-01-30: Crash
2007-01-23: Der Staat - das unbekannte Wesen
2007-01-16: Bedürfnisse und die Welt der Waren
2006-12-26: Die WTO als Verkörperung von Liberalisierung
2006-12-16: Was ist überhaupt Globalisierung - Teil 1
2006-12-13: Zur Arbeit
2006-12-01: Zum Vorwurf des Determinismus
2006-11-13: Kriterien für eine zukunftsfähige Entwicklung
2006-11-09: Das erkenntnisleitende Interesse
2006-11-03: Ein erster Blick auf die Welt
2006-10-31: Lehrveranstaltung Entwicklungspolitik in Zeiten der Globalisierung
2006-09-29: Neue Fairness braucht das Land????
2006-08-17: Für eine Zuspitzung des Arbeitsbegriffes
2006-03-30: Wiener Erklärung für ein gentechnikfreies Europa
2006-03-01: Ethno-Konflikte
2005-11-07: Der Global Marshall Plan
2005-10-31: Die Millennium Development Goals
2005-10-21: Aktion gegen EU-Dienstleistungsrichtlinie
2005-10-20: Hilfe für Pakistan
2005-10-04: Achtung, Bolkesteinhammer!
2005-09-24: Klimaschutz: Kyoto für Kojoten
2005-09-19: Europäischer Widerstand formiert sich
2005-09-17: Konzentration in der Saatgut-Industrie 2005
2005-09-12: Nur freie Lizenzen garantieren freie Informations-Infrastruktur
2005-04-27: Volksabstimmung über EU-Verfassung auch in Österreich!
2005-04-01: Darwins Nightmare
2005-03-01: Gen - (ie) - streiche
2005-02-27: Würden Sie sich patentieren lassen?
2005-02-25: Chancengleichheit & Gerechtigkeit als Falle für rosa und grünliche Politiker/-innen!
2005-02-24: Gentechnik für Klimaschutz???
2005-02-24: Der Griff nach dem Leben
2005-02-21: Microsoft: Umverteilung durch Privateigentum an Wissen
2005-01-14: Wenn geistiges Eigentum mordet
2005-01-11: Offener Brief: Stille Nacht – Heilige Nacht: Privateigentum?
2004-11-11: Soll an Europas Wesen die Welt genesen?
2004-10-22: Der Wettlauf von Hase und Igel
2004-10-14: Was tun? - Den Kampfhund bändigen
2004-10-11: Sieger sehen anders aus – Konsequenzen der Globalisierung Teil 4
2004-09-20: Globalisierung und ihre materiellen Voraussetzungen – Teil 3
2004-09-17: Wie wird Globalisierung durchgesetzt? - Teil 2
2004-09-14: Was ist überhaupt Globalisierung - Teil 1
2004-09-13: Global Days of Action gegen die WTO und für Ernährungssouveränität
2004-06-21: Gentech 4: Wirtschaft im Dienst des Lebens???
2004-06-14: Gentech 3: Über die Verbreitung gentechnisch veränderter Organismen in der Landwirtschaft
2004-06-08: Gentech 2: Zu Risiken und Nebenwirkungen ...
2004-06-01: Gentechnik durchgeboxt - 1. Teil von 4
2004-05-19: EU-Verfassung: Alles paletti ????
2004-05-10: Bildung als Ware?
2004-05-03: EU-Osterweiterung: Entwicklungschance, neokoloniales Projekt oder was?
2004-04-27: Manifest der glücklichen Arbeitslosen
2004-04-16: Geänderte Sendezeit: Diktatur des Eigentums - Radiosendungen
2004-04-05: Ergänzung zur ANTI-TRANSIT-AKTION am Montag
2004-03-30: GLOBALISIERUNGS-NEWS
2004-03-26: PENSIONEN UND DIE BÖRSEN
2004-03-26: Delegitimieren statt mitmachen!
2004-03-22: Zentrum - Peripherie

.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen