kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sat Aug 24 2019 13:01:13 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Walther Schütz

Glokale Werkstatt

... wird vom Bündnis für Eine Welt/ÖIE betreut. Es geht hier weniger um perfekt ausformulierte Artikel, sondern es sollen neue Entwicklungen, Ideen, ... angeregt, hinterfragt und angedacht werden können. Beiträge zur globalen Sackgasse und emanzipatorischen Auswegen daraus bitte an: buendnis.oeie@aon.at

Zuletzt erschienen:

2007-01-30: Crash
2007-01-23: Der Staat - das unbekannte Wesen
2007-01-16: Bedürfnisse und die Welt der Waren
2006-12-26: Die WTO als Verkörperung von Liberalisierung
2006-12-16: Was ist überhaupt Globalisierung - Teil 1

Sämtliche Beiträge

2005-10-20

Hilfe für Pakistan

Gerhard Payr über Unterstützungsmöglichkeit

Mohammad Shoukat und Gerhard Payr im Projektgebiet, Juli 2000

Von 1992 bis 2000 habe ich in einem großen Natural Resource Management Vorhaben der GTZ (Gesellschaft für technische Zusammenarbeit) im Sirantal in der NWFP von Pakistan gearbeitet. Nach Schließung des Vorhabens initiierte ich mit meinen jungen pakistanischen Kollegen eine NGO "Haashar Association", die sich seither weiter um die Bergbauern in einem Kerngebiet des Sirantales kümmert. Seit 2004 Unterstützung durch UNDP/GEF und ADA. (Austrian Development Agency). Die ADA Mittel werden über Ecohimal abgewickelt; ich fungiere dabei als weitgehend ehrenamtlicher Projektleiter. Ich arbeite per internet und fahre alljährlich für etwa ein Monat ins Projekt. Dieses ist hervorragend angelaufen und nunmehr, nach dem Erdbeben ist alles kaputt. In der Anlage befindet sich ein Kurzbericht von Haashar. Mehr über Haashar siehe deren Homepage www.haashar.org

Ich habe in Villach beim Bündnis für eine Welt ein Spendenkonto eingerichtet:

Erdbebenhilfe Pakistan, Bündnis für eine Welt, BKS, BLZ 17.000; Konto 850 - 653348

Diese Spenden werden von Haashar abgewickelt werden. Haashar ist voll mit den Nothilfsmaßnahmen im Sirantal befaßt. Ich kümmere mich derzeit intensivst um die Vorbereitung weiterer, bereits grundsätzlich zugesagter Rehagelder von ADA befaßt. Es geht vor allem um die Vorbereitung des Wiederaufbaus der Häuser und anderer Infrastruktur.

Report by Mohammad Shoukat, Coordinator Biodiversity Project, HAASHAR Association

Updated: 13.10.2005

Dear Friends,

The number of people affected due to earthquake in all areas of Upper Siran is not exactly known till now. The most effected areas are detached from main and accessible roads. Land sliding caused interlocking of these people. The causalities are generalized and no specific village can be pinpointed as main affected village. Problems are severe in areas without any access roads in comparison to areas where people are living closer to the roads. Habitations near forests and upper reaches of the mountains need especial attention.

We at HAASHR are doing whatever we can. Most of our staff and board members have lost their relatives, friends and neighbors. Our field offices and main office is also damaged. Since the earthquake, we tried to do some work for the people and facilitate others.

Yesterday we carried out rapid assessment of the main project area where we are focusing for UNDP – GEF , ADA and Carinthia Project. The general and specific information is written below.

General information about the overall project area

Upper Siran valley in Hazara Division of NWFP spaced over 641 square kilometers. The population of the valley is around 150,000 people.

General information about project area
The greater project area covering three Union councils namely, Saccha, Jabbori and Bhogarmang,. Over 50, 000 people are affected due to earthquake in which around 25,000 in Jabbori, 13,000 in Sacchan Kalan and 15,000 people of Bhogarmang area.

General information about major activities area/ demonstration area

The project area is comprises of Methal, Hafizabad and Bandodhar villages. There are 22 hamlets and around 4000 people live in the area. The total village area is 573 hectars whereas forest area is 241 hectars. Generally the area is extremely rugged and steep due to which little of the area is under terraced agriculture. Maize is the only crop in the area which was about to be harvested at the time of this catastrophe. Widespread poverty and joblessness was the top social problem in the past. Most of the people are tenants and others owning the little land they cultivate.

Latest update about earthquake in Methal and adjoining areas

The area becomes ruin in general. 99 % of the people have lost their houses and just a few GT Sheet houses are in some good shape. Access roads have vanished and people are living under the open sky and fighting with cold weather, hunger and diseases. Food stuff is buried and unusable. There is severe shortage of food since the earthquake. On account of location none of the food supply reached in the area. The main link road of Jabbori is also closed due to heavy land slides. Till now 250 people are conformed dead, 73 are missing, 15,00 injured. No medical assistance has yet reached to this area.

Drinking water supply schemes damaged, infrastructure like schools and dispensaries are no more there too.

Due to earth quake heavy land sliding is everywhere and most of arable land is lost. About 75 % of livestock have been lost. Almost all poultry farms established under Carinthia are gone.

Short term aid measures urgently needed

In the short run tents to provide shelter to local population inclusive of innocent and injured children are required along with food stuff, blankets and warm cloths.

Long term rehabilitation measures

Massive rehabilitation is required in the long run to sustain lives in these secluded areas where too little attention has been paid.

There is a loss of a generation in quake affected area. Therefore well planned efforts spanning over seven to ten years would be required for long term rehabilitation and development.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

The Jugend copies in- 2015-09-26, Nr. 6349

The Jugend copies in my grnrapdneats' house had belonged to my grandpapa's mother, who worked for a Herr Goll, an artist, when she emigrated to Frankfurt a/M in 1900. I've been doing a bit of reading on this, and you're right. It seems that up until World War I, the magazine was a weekly that showcased young artists of quality. Then a brief flowering in the mid-twenties, and finally a downhill slide as the editors decided to follow the NSDAP definition of art.

A million thanks for- 2017-01-06, Nr. 6516

A million thanks for posting this inoaimotrfn.

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2007-01-30: Crash
2007-01-23: Der Staat - das unbekannte Wesen
2007-01-16: Bedürfnisse und die Welt der Waren
2006-12-26: Die WTO als Verkörperung von Liberalisierung
2006-12-16: Was ist überhaupt Globalisierung - Teil 1
2006-12-13: Zur Arbeit
2006-12-01: Zum Vorwurf des Determinismus
2006-11-13: Kriterien für eine zukunftsfähige Entwicklung
2006-11-09: Das erkenntnisleitende Interesse
2006-11-03: Ein erster Blick auf die Welt
2006-10-31: Lehrveranstaltung Entwicklungspolitik in Zeiten der Globalisierung
2006-09-29: Neue Fairness braucht das Land????
2006-08-17: Für eine Zuspitzung des Arbeitsbegriffes
2006-03-30: Wiener Erklärung für ein gentechnikfreies Europa
2006-03-01: Ethno-Konflikte
2005-11-07: Der Global Marshall Plan
2005-10-31: Die Millennium Development Goals
2005-10-21: Aktion gegen EU-Dienstleistungsrichtlinie
2005-10-04: Achtung, Bolkesteinhammer!
2005-09-24: Klimaschutz: Kyoto für Kojoten
2005-09-19: Europäischer Widerstand formiert sich
2005-09-17: Konzentration in der Saatgut-Industrie 2005
2005-09-12: Nur freie Lizenzen garantieren freie Informations-Infrastruktur
2005-04-27: Volksabstimmung über EU-Verfassung auch in Österreich!
2005-04-01: Darwins Nightmare
2005-03-01: Gen - (ie) - streiche
2005-02-27: Würden Sie sich patentieren lassen?
2005-02-25: Chancengleichheit & Gerechtigkeit als Falle für rosa und grünliche Politiker/-innen!
2005-02-24: Gentechnik für Klimaschutz???
2005-02-24: Der Griff nach dem Leben
2005-02-21: Microsoft: Umverteilung durch Privateigentum an Wissen
2005-01-14: Wenn geistiges Eigentum mordet
2005-01-11: Offener Brief: Stille Nacht – Heilige Nacht: Privateigentum?
2004-11-11: Soll an Europas Wesen die Welt genesen?
2004-10-22: Der Wettlauf von Hase und Igel
2004-10-14: Was tun? - Den Kampfhund bändigen
2004-10-11: Sieger sehen anders aus – Konsequenzen der Globalisierung Teil 4
2004-09-20: Globalisierung und ihre materiellen Voraussetzungen – Teil 3
2004-09-17: Wie wird Globalisierung durchgesetzt? - Teil 2
2004-09-14: Was ist überhaupt Globalisierung - Teil 1
2004-09-13: Global Days of Action gegen die WTO und für Ernährungssouveränität
2004-06-21: Gentech 4: Wirtschaft im Dienst des Lebens???
2004-06-14: Gentech 3: Über die Verbreitung gentechnisch veränderter Organismen in der Landwirtschaft
2004-06-08: Gentech 2: Zu Risiken und Nebenwirkungen ...
2004-06-01: Gentechnik durchgeboxt - 1. Teil von 4
2004-05-19: EU-Verfassung: Alles paletti ????
2004-05-10: Bildung als Ware?
2004-05-03: EU-Osterweiterung: Entwicklungschance, neokoloniales Projekt oder was?
2004-04-27: Manifest der glücklichen Arbeitslosen
2004-04-16: Geänderte Sendezeit: Diktatur des Eigentums - Radiosendungen
2004-04-05: Ergänzung zur ANTI-TRANSIT-AKTION am Montag
2004-03-30: GLOBALISIERUNGS-NEWS
2004-03-26: PENSIONEN UND DIE BÖRSEN
2004-03-26: Delegitimieren statt mitmachen!
2004-03-22: Zentrum - Peripherie

.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen