kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Dec 12 2019 18:15:29 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Herwig H. Peuker

Links außen

Herwig Peuker exklusiv für kärnöl

Zuletzt erschienen:

2007-12-21: How the dogs bell
2007-12-20: Gemma schau'n
2007-11-30: Ist doch irgendwie seltsam, oder?
2007-11-25: Geleast oder doch 'verkauft?'
2007-11-20: Die verordnete Manipulation

Sämtliche Beiträge

2007-11-02

Feiertage

Modell: D01 Material: Erle Vollholz Oberfläche: Chinarot mit Planzenmotiven Besonderheit: Darstellung "Lebensfluss"


Alle Jahre wieder, nein falsch, nicht das Christuskind ist gemeint, sondern unsere „Tage“.

Unsere ganz persönlichen „Feiertage“. Nicht das Kreuzerlmachendürfen auf Wahlzetteln oder das Erstauntsein über die neue Mieten- oder Stromvorschreibung, auch nicht das Schulzeugnis unseres Nachwuchskaders, nein es geht um die Feiertage, an denen es auch außer den gesetzlichen etwas zum Feiern gibt, oder geben sollte.

Eine durchaus unvollständige Aufzählung:

Muttertag, Vatertag,
daraus hervorgehend ist selbstverständlich Dein Geburtstag, eventuell auch der Namenstag (kommt vor, hat man mir versichert)

dann:
erster Schultag
erster Zahnwehtag mit dem darauf folgenden ersten Zahnarztumbringtag
erster echt besoffener Tag
zum ersten Mal Liebe Tag
irgendwann später Hochzeitstag mit etwas späterem Bereuungstag und darauf folgenden Scheidungstag.

Die Liste ist, ich entschuldige mich hiermit ausdrücklich, total unvollständig.

Aber etwas fehlt in der kurzen Auflistung doch noch, oder?

Ja, richtig erkannt, der heutige Tag: „Allerseelen“, der Tag, am dem die katholische Kirche der Verstorbenen „Heiligen“ gedenkt (und nicht wie allgemein angenommen wird an Allerheiligen). Nachzulesen gibt es das hier: Kirchenweb

Und jetzt komme ich zurück zu den Feiertagen, den persönlichen. Aufmerksame Leser(I)nnen werden es bemerkt haben: Es fehlt der Todestag!

Und Du hast es richtig erkannt. Den kannst Du ja nicht feiern, weil erstens kennst Du ihn nicht, und zweitens bist Du in der Folge ja nicht mehr dabei, wenn wir die Wiedergeburtstheorie einmal außer acht lassen wollen oder dürfen.

Und genau hier hakt die Wirtschaft ein. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht, österreichische Websites zu konsultieren, da bekommst Du wahrscheinlich sogar ein „Kaiserbegräbnis“ offeriert. Es war eine kurze Einflechtung anlässlich einer politischen Diskussion, die mich zum „Ziel“ führte.

Holzsarg.de - die ultimative Website für alle Vergänglichen.

Originalzitate dieses "Entsorgungskonsortiums":

Am Markt existieren heute über hundert verschiedene Sargmodelle, die sich in den verwendeten Holzarten, in Größe, Form, Farbe und Oberfläche voneinander unterscheiden. Die Flexibilität der VDZB-Mitglieder (Verband der Deutschen Zulieferindustrie für das Bestattungsgewerbe e.V.) macht es möglich, dass individuelle Kundenwünsche bei der Herstellung eines Sarges gerne berücksichtigt werden.

Das erfolgreich im Markt eingeführte Qualitätssiegel des VDZB gibt Hinterbliebenen, Bestattern und Kommunen verlässliche und nachvollziehbare Anhaltspunkte für qualitativ einwandfreie und umweltverträgliche Särge. Die "Anforderungen an Särge aus Vollholz" enthalten umweltorientierte Vorgaben für die im Sargbau zu verwendenden Hölzer, Klebstoffe sowie Lackierungen und Beschichtungen. Das Qualitätssiegel des VDZB schafft damit Sicherheit und Vertrauen für Kommunen und Bestatter.

Der Umweltschutz ist heute auch auf dem Weg zur letzten Ruhe ein ernstzunehmendes Thema. Die VDI-Richtlinie 3891 "Emissionsminderung Einäscherungsanlagen" sowie die Verordnung über Anlagen zur Feuerbestattung, in der Mindestanforderungen an Einäscherungsanlagen festgeschrieben werden, sind ein Indiz dafür. So sehr dieser Vorstoß aus grundsätzlichen umweltpolitischen Gesichtspunkten zu begrüßen ist, so bruchstückhaft ist seine Umsetzung bislang ausgefallen.


Jö schau, jetzt wissen wir es genau: Umweltschutz und Umweltverträglichkeit sind auch auf unserem so genannten letzten Erdenweg, den wir ja gar nicht mehr miterleben, maßgeblich.

Und da fällt mir nur noch der leider all zu früh verstorbene Schorsch ein:

„Des konn’s doch noch net ollas gwesen sein!"

Nice to meet You in the future,
hoffentlich schadstofffrei

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

1996- 2013-05-07, Nr. 5945

It's about time soomene wrote about this.

1996- 2013-05-09, Nr. 5948

Hey. Meine Frage steht oben.Also sie hat mir auch schon f6fters kleine Geschenke geahmct. Zum Geburstag einen Gutschein, von ihrer Reise etwas kleines usw. Sie ist wirklich nett.Ich unterhalte mich auch immer mit ihr wenn wir uns sehen.Also sie ist 17 Jahre alt,ich mf6chte ihr keinen Kitch ( oder wie man das schreibt)schenken.Ffcr ihren Geburstag dachte ich an eine Kinokarte.Dann kann sie mit meinem Bruder mal ins Kino.Meine Mutter hat ihr einen Schal gekauft.Es soll auch nur eine Kleinigkeit sein, dass ich auch mal etwas zurfcckgeben kann, und ihr ,,Frohe Weihnachten wfcnschen kann.Habt ihr Tipps?1.Ich bin ein Me4dchen.

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2007-12-21: How the dogs bell
2007-12-20: Gemma schau'n
2007-11-30: Ist doch irgendwie seltsam, oder?
2007-11-25: Geleast oder doch 'verkauft?'
2007-11-20: Die verordnete Manipulation
2007-11-16: Zwischen Heuschober, Kuhstall und AMS
2006-12-24: Cherubin, nicht nur zur Weihnachtszeit
2006-11-14: Unter vier Augen
2006-10-27: Der Albtraum des Herrn WoSch
2006-08-15: Kapitel 10-01 ('Sitting on a fence')
2006-05-09: Genesis (Teil 1)
2006-03-24: Luftgeschäfte
2006-03-21: Kärnten und die so genannte Slowenisierung
2006-03-12: Kasperltheater
2006-02-27: the games happened
2006-02-16: Im Netz
2006-02-10: Der Religionsstreit
2006-01-30: Geh- und Bedenkjahre
2006-01-26: Sein letzter K(r)ampf?
2006-01-01: Ist da wer?
2005-12-17: Josef und Maria
2005-12-15: Der Hacker
2005-12-07: Hexenverbrenner
2005-11-07: Die Farbenlehre
2005-10-23: Die o(e)ffen(tlich)e Hand
2005-10-07: Unsere Gewerkschaft
2005-10-04: Sklaven sterben anders
2005-09-20: Wieder einmal hat der Berg gerufen
2005-09-17: You me, You too
2005-09-16: Ein paar Gedanken bzw. Denkanstösse zum Neoliberalismus
2005-09-14: New Orleans ist irgendwie meine musikalische Heimat
2005-09-11: Gestern, heute, morgen
2005-09-09: Rückkehr
2005-09-08: Kündigung
2005-09-04: Good Morning, America
2005-08-29: Über den Rausch (Teil 2)
2005-08-21: Ein paar Gedanken zur Scham
2005-08-16: Über den Rausch (Teil 1)
2005-08-14: Der Festspielsommer
2005-05-31: Nächster großer Griff in die Taschen steht bevor
2005-05-20: Der Bronzene Stier
2005-05-10: Die EU-Verfassung schreibt den Kapitalismus fest
Volksabstimmung: bei uns kein Thema?

2005-05-04: Der Urheber, oder abgekupfert?
2005-04-30: Karotten, BZÖ und Einstein
2005-04-23: Gemauschelt wird allemal
2005-04-14: Die drei Weisen
2005-03-28: WasserReich -WasserArm
2005-03-23: Eine seltsame Geschichte...
2005-03-21: Wir leiden, aber keiner unternimmt etwas
2005-03-16: Es tut mir leid dazwischen zu pfuschen, aber es brennt
2005-02-17: Gipfelsturm - ein sinnloses Unterfangen?
2005-02-13: Stell Dir vor, es ist Frieden
2005-02-09: Die Bilanz
2005-02-07: Lehr- oder Leerabschluß?
2005-01-03: Zwei Völker, eine Sprache?
2005-01-03: Get away from me, I don't want You no more
2004-11-19: Selbstbedienung als Selbstverständlichkeit
2004-11-18: Ein Gedicht muss manchmal sein
2004-11-07: Das Wort zum Sonntag
2004-11-02: Aus aktuellem Anlass
2004-10-26: In Memoriam P. L.
2004-10-09: Du und ich
2004-09-29: Vom Leasingvertrag zum Eigentümer
2004-09-21: Wenn der Krampf zum Kampf wird (Teil 2)
2004-09-19: Wenn der Krampf zum Kampf wird (Teil 1)
2004-09-17: Ein Herbstlied
2004-09-13: Knapp daneben
2004-09-03: Zum Nachdenken
2004-08-16: Hauptsache Reform
2004-08-10: Sommertheater
2004-08-06: Die Politikerbrigade
2004-06-09: Ein kleines Liebesgedicht bzw. ein Blues in E-Dur
2004-06-06: D-Day
2004-06-02: Bauchfrei - rauchfrei. Wir werden immer freier!
2004-05-11: Medizinmann auf Reisen
2004-05-04: Wolfi forever!
2004-05-01: Alles neu macht der Mai, und AsylantInnen vogelfrei?
2004-04-25: Heim an den Herd
2004-04-21: Nicht's Neues von der Front
2004-04-02: Alles eitel Wonne!
2004-03-29: (K)ein Kommentar

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen