kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sun Jun 24 2018 14:47:58 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

ÖIE Kärnten

Für EINE WELT

Dies ist die Seite für eine Emanzipatorische Entwicklungspolitische Bildung.

Zuletzt erschienen:

2012-01-09: Tätigkeitsbereiche des ÖIE-Kärnten im Überblick
2012-01-08: Sendereihe Die Welt – ein Dorf / Svet je vas
2011-06-13: Seminare für Lehrer/innen an der Pädagogischen Hochschule
2010-08-30: Workshops für die Schule
2008-12-09: Thema EU

Sämtliche Beiträge

2008-12-09

Thema EU

Beiträge zu Grundsatzfragen und den wichtigsten Problemfeldern

.

Grundsätzliches

Es stellt sich die Frage, ob und welcher Staat denn da mit diesem Ding „EU" überhaupt zu machen sei.

  • Über die unheimliche Attraktivität des ganz großen Ganzen: Und so lautet denn das 11. Gebot: Du musst den Staat lieben .... Von Walther Schütz
  • Interview mit Ludwig Maierhofer: „Die EU ist halt auch nur so was wie ein Staat …" Ein Interview zur Frage, ob die EU ein Instrument für oder gegen den Erhalt des europäischen Sozialmodells sei .... r mehr

Sommer 2008: In der SPÖ keimt so etwas wie eine EU-Skepsis auf. Dies löst eine Diskussion zwischen Werner Wintersteiner und Walther Schütz aus:

Manchmal wird die EU als Alternative zu den USA dargestellt. Zu Recht?

.

Die EU-Dienstleistungsgesellschaft – eine gefährliche Drohung

Wir alle spüren es – das Leben wird härter. Plötzlich ist nichts mehr finanzierbar: Gesundheit, Pension, Bildung … Sogar ganze Landstriche (Randregionen ) wären „stillzulegen“, wie uns sogenannte Experten empfehlen.

Dies alles, obwohl wir potenziell immer reicher werden – die Produktivität wächst und wächst und wächst!!!!

Von diesem Widerspruch profitieren zwar wenige gewaltig. Das erklärt aber noch nicht das Ausmaß an Verelendung, das auf uns zukommt. Die Erklärung liegt vielmehr in der Logik unseres Systems, das auf nichts als Konkurrenz setzt. Im entfesselten globalen Wettlauf nach unten gibt es letztlich (fast) nur Verlierer/innen. Die EU und die meisten ihrer Regierungen sind dabei nicht Opfer, sondern zentrale Akteure:

.

Der Bolkesteinhammer
Die EU-Dienstleistungsrichtlinie (nach ihrem Initiator ex-Kommissar Fritz Bolkestein auch "Bolkesteinrichtlinie") peitscht die Menschen in einen absurden Konkurrenzkampf!

  • Grundinformationen zur EU-Dienstleistungsrichtlinie .... r hier
  • Eine Kurzeinschätzung des beschlossenen „Kompromisses ... hier
  • Vertiefende Informationen gibt es bei ATTAC ... r www.attac.at/bolkestein.html

Arbeitszeitrichtlinie und Arbeitsrecht
Die Dienstleistungsrichtlinie ist aber nur ein Feld, auf dem „liberalisiert" wird.

  • Eva Aichholzer fasst die neuen Entwicklungen bei der EU-Arbeitszeitrichtlinie zusammen .... mehr
  • Gerald Oberansmayr zu Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofes betreffend Streikrecht ... Gewerkschaften, aufwachen!
  • Dezember 2008: ATTAC und andere starten eine Briefaktion an EU-Parlamentarier/innen .... EU-Arbeitszeitrichtlinie

.

Vom Wirtschaftskrieg

Hinter den Liberalisierungen auf allen Ebenen steckt aber die sogenannte Lissabon-Strategie: Im Jahr 2000 setzte sich die EU das Ziel, zum „wettbewerbsfähigsten, wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt“ zu werden. Damit wurde die Ausrichtung der Union auf die totale Konkurrenz besiegelt. Zwar legten die Mitgliedsländer gleichzeitig ehrgeizige Sozial- und Beschäftigungsziele fest. ... Aus Sicht von ATTAC ist schon das Generalziel der Lissabon-Strategie falsch. Ist man im globalen Konkurrenzkampf im Hintertreffen wie derzeit, herrscht depressive Kater- und Krisenstimmung. Wäre aber die EU Sieger, zwänge sie damit alle anderen in diese Position. Von daher ist die Ausrufung der globalen Konkurrenz der falsche Weg. Aber auch der „Nebeneffekt“, die Ausrichtung aller Politikfelder und Lebensbereiche (Steuern, soziale Sicherheit, Bildung, Umweltschutz, öffentliche Güter) auf die globale Wettbewerbsfähigkeit ist letzten Endes die Abschaffung der Demokratie. Die globale Konkurrenz-Logik muss daher durchbrochen werden. Soweit ATTAC.

Das ist aber noch nicht alles: Man stelle sich vor was das für die Erde bedeuten würde: 3 % Wirtschaftswachstum jährlich auf 50 Jahre hieße mehr als einen vier mal so hohen wirtschaftlichen Output. Und das, obwohl bereits heute die reichsten 20 Prozent der Menschheit 80 % der weltweiten Rohstoffe verbrauchen. Selbst wenn da pro Wirtschaftseinheit enorm eingespart würde – bei so einem quantitativen Wachstum wären selbst ernsthafte Einsparungsversuche vergebens!

  • Klaus Dräger zu den „Hintergründen der Lissabon-Strategie" .... r mehr
  • Heike Schiebeck speziell zum Produktivitätswahn in der EU-Landwirtschaftspolitik .... r mehr

Weitere interessante Beiträge zur konkreten EU-Politik (Demokratie, Sozialunion ... finden sich unter r www.attac.at/eu.html

.

EU-Osterweiterung als solidarischer Akt?

Heißt Solidarität, einfach nur zu jubeln, wenn die Menschen der 10 neuen Mitgliedsstaaten der EU in den „gemeinsamen Markt" geworfen werden?

  • EU-Osterweiterung: Entwicklungschance, neokoloniales Projekt oder was? .... r mehr

.

EU-Verfassungsprozesse

EU-Reformvertrag:
Durch das österreichische Parlament abgesegnet und dann am Widerstand der irischen Bevölkerung (vorläufig) gescheitert:

EU-Verfassungsvertrag:
Nachdem der zwischenzeitlich am Widerstand der irischen Bevölkerung gescheiterte EU-Reformvertrag weitgehend mit seinem Vorläufer, dem EU-Verfassungsvertrag ident ist, hier die Kritikpunkte am seinerzeitigen Vorgängerwerk:

  • Ein Überblick über die „Hämmer", zusammengestellt von der Friedenswerkstatt Linz .... r mehr

Ausführlicher zu den einzelnen Aspekten ist Ulrich Duchrows Analyse „Der Gott der EU-Verfassung"

  • Teil I - Die Präambel .... r mehr
  • Teil 2 Charta der Grundrechte .... r mehr
  • Teil 3 Interne Politikbereiche I .... r mehr
  • Teil 4 Immanente Politikbereiche II .... r mehr

.

.
.
.

Übersicht: ÖIE-Kärnten Unser Ansatz: Emanz. Entwicklungspol. Bildung Grundbegriffe, Hintergründe

.
.
.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2012-01-09: Tätigkeitsbereiche des ÖIE-Kärnten im Überblick
2012-01-08: Sendereihe Die Welt – ein Dorf / Svet je vas
2011-06-13: Seminare für Lehrer/innen an der Pädagogischen Hochschule
2010-08-30: Workshops für die Schule
2008-12-09: Thema EU
2008-01-30: Globalisierung ent-wickeln
2007-09-06: Angebote für die Schule
2007-06-19: Einmischen in aktuelle politische Auseinandersetzungen
2007-06-13: Nachdenken über Bildung und unser Tun
2007-05-25: Schokolade, schon mal selbst gemacht?
2006-12-18: Individuelle bzw. konkrete Handlungsmöglichkeiten
2006-11-11: Manchmal könnte man schon resignieren …
2006-11-10: Filmvorstellungen für Schüler/innen: EINE UNBEQUEME WAHREIT
2006-10-01: Grundbegriffe – Hintergründiges
2006-07-08: TOOOOOOOOOR!
2006-05-28: Zentrale Forderungen von WiDdL
2006-05-21: Anders leben 1: Renitente Konsumenten
2006-05-19: Lesungen für Schulen
2006-04-27: Forum Alpenkonvention Kärnten
2006-04-22: Evaluiert die Evaluierer
2006-04-21: Strebermann, geh du voran
2006-04-19: Anonymus: Subversion in der Schule
2006-04-12: Ein Manifest für die Zukunft der Einen Welt
2006-04-10: Emanzipatorische Entwicklungspolitische Bildung
2006-04-08: Der lange Weg meiner Jeans
2006-04-08: Fußbälle
2006-04-07: Weltsicht entwickeln
2006-04-07: Bittere Orangen
2006-04-07: Essen fressen Erde auf!
2006-04-07: Eine Bohne erobert die Welt
2006-04-07: Erdäpfel und andere Überlebensmittel
2006-04-07: Verein bündnis für EINE welt
2006-04-07: Humanressourcen für den Weltmarkt
2006-04-07: (K)Ein krummes Ding

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Juni 2016
r Unerwünschte Nebenwirkungen
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 11. Feber 2016
r "Die Sammlung Götz"
Ausstellungseröffnung von NINA MARON
Lücke, Villach

r Weitere Dokumentationen