kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Jul 02 2020 23:24:44 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

ÖIE Kärnten

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2010-01-09

Wege aus der Krise?

Nachbereitung einer Tagung zu Rezession, Ressourcenknappheit & ökonomisch-ökologischen Alternativen im regionalen Kontext am Sa, 3. Oktober 2009 an der Universität Klagenfurt

.

Stand: 9.1.2010, neu: 18.1.2010

Nahrungsmittel und fossile Ressourcen werden knapp, der Klimawandel schreitet fort. Es ist unklar, ob die internationale Klimapolitik und die Aktionen gegen die Hungerkrise zur Lösung dieser Problematiken beitragen. Zur ökologischen tritt die ökonomische Krise. Eine lang anhaltende Depression ist wahrscheinlich. Die Arbeitslosigkeit ist gestiegen, soziale Sicherheiten sind in Gefahr. Die Frage, ob man die traditionellen Industrien mit allen Mitteln stützen muss oder ob eine grundsätzlichere Veränderung ökonomischer Strukturen nötig ist, wird kontrovers debattiert.

In dieser Situation hat sich – wenn auch schon wieder in abnehmendem Maße – so etwas wie eine Öffnung hin zu einem Denken in Alternativen zum Bestehenden ergeben. In Teilen der Zivilgesellschaft werden Modelle wie die Solidarische Ökonomie diskutiert, andere treten ein für Konzepte wie die Corporate Social Responsibility. Der Bogen der Lösungsvorschläge ist groß, Ziel der Veranstaltung war es, einige dieser Konzepte auf ihre Erfolge und Problemlösungskapazitäten zu befragen, die Teilnehmer/innen zu vernetzen, Handlungsansätze anzudenken ud möglicherweise sogar konkrete Kooperationen anzubahnen.

Im Folgenden in das Programm der Tagung eingefügt die Nachbereitung: Die Inputs der Referent/innen liegen entweder im html-Format vor oder sie sind im Falle von Präsentationen als pdf-Dokumente herunterzuladen.

Programm

09:30

Eröffnung durch Stadträtin Andrea Wulz (Klagenfurt), Bettina Golob (Regionalmanagement Kärnten) und die Veranstalter
.

09:45

Der theoretische Rahmen 1

Josef Hochgerner (Zentrum für Soziale Innovation):
Soziale Innovation in Zeiten der Krise
Was ist der Kern von Innovation? Wie wird Innovation jenseits des Standortwettbewerbs möglich? Erfolge und Misserfolge der bisherigen Versuche soziale Innovation zu fördern.
→ pdf-Dokument

Milenko Gudic (IEDC - Bled School of Management):
Global Challanges and the Role of the Business Center - The UN-Initiative Global Compact Initiative
Wie wird die ökonomische und ökologische Krise in den Vereinten Nationen diskutiert? Welche Lösungen werden propagiert? Erfolge und Misserfolge des Global Compact? Was ist für nachhaltige Lösungen notwendig?
→ pdf-Dokument

.
11:00

Der theoretische Rahmen 2

Andreas Exner (SINET):
Ökologische und ökonomische Krise.
Soziale und wirtschaftliche Innovationen und der politische Rahmen. Welche Herausforderungen sind zu bewältigen? Wie kann/sollte die Politik auf die ökonomisch-ökologischen Krisen der heutigen Zeit reagieren?
→ Soziale Sicherheit und die globale Krise

Clarita Müller-Plantenberg
(Verein zur Förderung der Solidarischen Ökonomie):
Solidarische Ökonomie als Dach für Alternativen.
Wo liegen Erfolge und Misserfolge? Wie ist eine andere Wirtschaft möglich? Wie machen wir eine Solidarische Ökonomie in Mitteleuropa?
→ pdf-Dokument

Ulrich Brand war verhindert, hier in schriftlicher Form seine Überlegungen → Es wird nichts mehr, wie es einmal war

.
13:30

Praxis der Alternativen

Corporate Social Responsibility versus Gesellschaftliche Unternehmenskontrolle?
Wie ist CSR einzuschätzen? Welche Erfolge, welche Misserfolge, welche Voraussetzungen? Was heißt gesellschaftliche Unternehmenskontrolle (Erfolge, Misserfolge, Voraussetzungen)? Moderator: Andrej Klemenc


Sozialökonomische Betriebe versus Solidarische Ökonomie?
Wo liegen Unterschiede und Gemeinsamkeiten von sozialökonomischen Betrieben und Solidarischer Ökonomie? Welche Modelle Solidarischer Ökonomie existieren im Bereich sozialer Aufgaben, welche Praxiserfahrungen und Initiativen? Wo liegen Erfolge und Misserfolge sozialökonomischer Betriebe? Moderatorin: Maja Schlatte


Perspektiven jenseits von Staat & privat?
Wo liegen die Schwerpunkte von Genossenschaften? Wie sieht das Verhältnis von „ökonomischen Initiativen“ aus zu Initiativen wie Ökodörfern, Umsonstläden, Kulturinitiativen? Kann man beides verbinden? Was sind Erfolge und Misserfolge von Kommodifizierung öffentlicher Räume, von Privatisierung? Was braucht soziale Innovation an Freiräumen? Worin liegt das Wesen und die wesentliche Voraussetzung sozialer Innovation heute? Welche Rolle spielt kulturelle Kommunikation, kulturelle Praxis? Moderator: Helmut Friessner

Rund 80 Besucher/innen nahmen teil. Auch inhaltlich war die Tagung ein schöner Erfolg: kontroverse Positionen wurden diskutiert, unterschiedliche Lösungswege und ihre Gemeinsamkeiten und Differenzen sichtbar gemacht.

Fotodokumentation

Andreas Exner skizziert bei seiner Eröffnung Rahmen und Aufgabenstellung der TagungStadträtin Andrea Wulz entrichtet Grußworte und bietet die Hilfe der Stadt an
Bettina Golob, GF vom Regionalmanagement Kärnten ist für Kooperationen bereitMiro Polzer (ASO Ljubljana) moderiert - auf seine Anregung geht die Tagung zurück
Josef Hochgerner vom ZSI (Wien) behandelt insbesondere die Krisen und ihre spezifische RelevanzMilenko Gudic vom IEDC, der Bled School of Management.
Clarita Müller-Plantenberg hat in Brasilien und Nordhessen die Solidarökonomie analysiertDie sehr Unterschiedlichkeit der Ansätze spiegelt sich in einem breiten Interesse des Publikums wider
Mittagspause: Die ..... Diskussionen gehen intensiv weiter
Norbert Zimmermann, Dirk Raith, Eva Angerler, Andrej Klemenz und Matjaž Mulej beim Panel "Corporate Social Responsibility versus Gesellschaftliche Unternehmenskontrolle?"Markus Auinger, Albrecht Grießhammer und Helmut Friessner im Panel "Perspektiven jenseits von Staat & privat?"
Larissa Krainer von der Uni Klagenfurt zieht ein Resumee


Veranstalter /innen und Kooperationspartner
Zentrum für Soziale Innovation /Austrian Science and Research Liaison Office (ASO) Ljubljana; ÖIE-Kärnten / Bündnis für Eine Welt; Social Innovation Network; Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen; Institut für Kulturelle Nachhaltigkeit; Klimabündnis Kärnten; Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung; ICPE – International Center for Promotion of Enterprises; Slowenisches Energie-Forum Ljubljana; Tauschkreis Kärnten; Institute for the Development of Social Responsebility IRDO Maribor; Eurosolar Kärnten; ATTAC-Kärnten; Forum Regionalentwicklung Kärnten; Regionalmanagement Kärnten DienstleistungsGmbH; Universitäts.Club Klagenfurt; …
Mit finanzieller Unterstützung der Stadt Klagenfurt - Referat für Frauen, Familie, Umweltschutz, Wissenschaft und Forschung

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 10. Juli 2020 19:30

r Weana Gschicht und Weana Geschichtln

Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen