kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue Jun 25 2019 09:35:12 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Maria Modly

modly

Maria Modly gegen den deutschen Rechtschreibverband

Zuletzt erschienen:

2007-11-13: Gezogene
2006-02-19: So sprach also der Wolf...
2005-12-07: Eine lange Reise für die Engelbert.
2005-11-01: Ein Zimmer leer...
2005-10-30: Ein Zimmer (bis zur Hälfte) voll...

Sämtliche Beiträge

2004-04-09

bush a little big

Die Vorgeschichte des Golfkrieges, der am 17. Januar 1991 als „Operation Desert Storm“ begann......

Die USA hatten B- und C-Waffen an das irakische Regime geliefert, mit denen Saddam Hussein von 1980 bis 1988 einen brutalen Krieg gegen den US-Erzfeind Iran führte. Am 16. Mai 1988 bombardierte Hussein (?) im norden Iraks die bevölkerung des eigenen Landes mit Nervengas: Über 5000 Tote allein an diesem Tag. Die USA, die damals gleichzeitig auch Leute wie Bin Laden und Milosevic unterstützten, protestierten nicht.

Saddam Hussein blieb in US-Gnaden. Dies änderte sich erst nach Iraks Invasion in Kuwait anfangs August 1990. Plötzlich wurde Saddam Hussein von den USA als der Inbegriff des Bösen bezeichnet, und Präsident Bush senior forderte eine kriegerische Intervention der USA in Kuwait und Irak. Aber die Öffentlichkeit stieg nicht ein, denn die Interessen des Ölmilliardärs Bush waren zu offensichtlich.

Am 11. September 1990 hielt Bush eine Rede, in der er zum ersten Mal vor großem Publikum über die „neue Weltordnung“ sprach. Die Kriegsbereitschaft der US-Bevölkerung flammte schlagartig auf, als am 10. Oktober 1990 ein 15jähriges kuwaitisches Mädchen dem Menschenrechtsausschuss des US-Kongresses vorgeführt wurde. Dieses Mädchen, das nur als „Nayirah“ vorgestellt wurde, berichtete, sie habe in einem Spital in Kuwait Freiwilligendienst geleistet und habe dabei als Augenzeugin gesehen, wie irakische Soldaten Babies aus dem Brutkasten nahmen und auf den Boden warfen. Präsident Bush wiederholte diese Geschichte oftmals und erwähnte dabei die Zahl von 312 Kindern, die auf diese Weise umgebracht worden seien. Auch Amnesty International erwähnte diesen Fall in ihrem Bericht vom 19. Dezember 1990.

Kurz darauf wurde bekannt, dass man dieses Mädchen vor dem Kongress unter falschem Namen Unwahres hatte sagen lassen. „Nayirah“ wurde als die Tochter des Botschafters von Kuwait in den USA identifiziert! Im April 1991 dementierte auch Amnesty International die Brutkasten-Horror-Story. Dies ist eine historisch erwiesene Lüge der US-Mächte (oder wer auch immer hinter ihnen steht), um einen für sie wichtigen Krieg zu schüren, unterstützt von CNN. Deshalb erfuhr auch kaum jemand, welche Massaker von den US-Streitkräften im Irak angerichtet wurden: 250 000 Menschen starben bei den Angriffen, darunter mindestens 150 000 Zivilisten inkl. Kinder und Frauen. So wurden z.B. unbewaffnete und fliehende Menschen massenweise aus der Luft niedergeschossen oder mit Bomben zerfetzt. Der ehemalige US-Verteidigungsminister Ramsey Clark schreibt in seinem Buch „Wüstensturm“ (dt. im Lamuv-Verlag 1993): „Das war Völkermord. ... Der Überfall auf den Irak war praktisch von Anfang bis Ende ein Kriegsverbrechen, das Tausende von kriminellen Einzeltaten umfasste.“ Clark erhob eine Anklage gegen Präsident Bush wegen Kriegsverbrechen in 19 Punkten, doch sie wurde unterdrückt, die
Medien schwiegen auch hierbei.

Truestory Golfkrieg:
Hauptdarsteller: Bush sen.
1. Nebenrolle: Richard Cheney (damals Verteidigungsminister, heute Vizepräsident)

Nun wird der Welt Frieden und Sicherheit versprochen, als scheinheiliger Vorwand für Krieg,
Wirtschaftsmanipulation und Bürgerkontrolle zur Unterdrückung aller kritischen Stimmen.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2007-11-13: Gezogene
2006-02-19: So sprach also der Wolf...
2005-12-07: Eine lange Reise für die Engelbert.
2005-11-01: Ein Zimmer leer...
2005-10-30: Ein Zimmer (bis zur Hälfte) voll...
2005-10-19: Ein Zimmer voll....
2005-09-21: ungut
2005-09-15: comme tu es belle
2005-09-07: hergerichtet
2005-09-05: vielleicht wollte ich dir jetzt etwas schreiben?
2005-08-30: Ich kann dich nicht lassen
2005-08-30: Der Duft
2005-08-30: Tischgespräch
2005-08-30: Bald
2005-08-30: Der Zug
2005-08-30: 12 fragesätze
2005-07-27: Nach wie vor und zurück
2005-07-27: Augenblicke
2005-07-27: Wegen dem Riechen
2005-07-27: Die Flamme
2005-07-27: Wir uns
2005-07-27: Geliebte trifft auf Mary Jane
2005-07-27: OT 4
2005-07-27: Mein linker Platz ist frei
2005-07-27: Blumentrieb
2005-07-27: Rational
2005-07-25: Wasserfall
2005-07-25: Ohne Titel 1
2005-07-25: Ohne Titel 2
2005-07-25: Ohne Titel 3
2005-07-25: Was passieren sollte...
2005-06-07: Eigenartige Tiere...
2005-05-25: Werk meines Teiles
2005-05-12: Realitätsverzerrung
2005-05-12: was ich jetzt gerade tue
2005-05-12: viel zu schnell
2005-05-12: bereits
2005-05-12: womöglich
2005-05-12: jetzt wünsche ich mir, blind, taub und stumm zu sein
2005-05-12: Klein bist du
2005-05-12: dein lieblingsmontag Teil 1 und 2
2005-05-12: wie sollte ich tun
2005-05-12: Was ist traurig
2005-05-12: Ostern der Kraft
2005-05-12: Als ich damals Scheiße baute und die bat, mir auf Französisch von deinen Sorgen zu erzählen
2005-05-12: Nasenbluten und Blut spucken
2005-04-12: Spruch der Woche...
2005-03-16: tausend fragen
2005-03-16: nur um dich
2005-01-15: für wenn und aber, für dich und mich
2005-01-15: 21
2005-01-15: Was mir der: Ich sag es nicht"
2004-12-22: Yeti einmal anders!
2004-12-22: Eigentlich
2004-12-22: Wenn frau bedenkt...
2004-12-11: Gedanken
2004-12-11: d.p.
2004-11-22: Naturhistorisches Museum Wien
2004-10-27: Lagebericht...
2004-08-12: Eigenartiger Text
2004-08-11: Kanzler Schüssel
2004-07-29: Tiere,
2004-06-30: weinen, schlagen, fortfahren
2004-06-22: Nicky und Maria
2004-06-21: immer das gleiche
2004-06-02: Die rechte Schreibung und der wahre Sinn
2004-05-19: Ein Mensch wie du

.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen