kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sun May 26 2019 23:03:31 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Wiedereröffnung des Denkmals der Namen

Nachdem das Denkmal der Namen bereits zum zweiten Mal geschändet wurde, konnte es - renoviert und um 12 Namen erweitert - neu eröffnet werden.

Hans Haider
Stephan Jank
Ludwig Laher
Elisabeth Schwendner

Synopsis

Ort: Villach, Widmanngasse, gegenüber dem Museum
Zeit: 2004-10-22 17:00:00
Inhalt: Das von unbekannten Tätern geschändete Denkmal der Namen, wird im Rahmen eines feierlichen Aktes wiederum der Öffentlichkeit präsentiert. Gleichzeitig wird es um 12 neue Namen erweitert, sodass nunmehr 116 Namen vermerkt sind.
Agenda: Begrüßung: Prof. Mag. Hans Haider
Ansprache: Ludwig Laher, Schriftsteller
Lesung: Abschied von Helene Weiss,Schüler(innen) der 3d-Montessoriklasse der Hauptschule 4, Landskron
Kranzniederlegung
Botschaft der Jugend: Schüler(innen) der 6.C-Klasse Gymnasium St. Martin
Musik:Kelag-Blasorchester, Kapellmeister Markus Gwenger

Texte:

Hans Haider
Mahnmal in Villach wiederum geschändet!
Das "Denkmal der Namen" in Villach, das an jene Frauen, Männer und Kinder aus Villach und Umgebung erinnert, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden, ist während der Pfingstfeiertage von unbekannten Tätern verwüstet worden.

Stephan Jank
Der politische Hintergrund
Die ganze Villacher Innenstadt wird mit Parolen zugesprayt. Die Villacher Polizei vermutet "eher keinen politischen Hintergrund". Was vermutet kärnöl?

Elisabeth Schwendner
durch alltagskultur und durch
Am 9.Oktober 2004 wurde das Memorial Kärnten/ Koroška am Friedhof Annabichl in Klagenfurt zerstört. Elisabeth Schwendner reagiert mit bewegender Lyrik.

Hans Haider
Spendenaufruf für die Wiedererrichtung des Denkmals der Namen
Während der Pfingstfeiertage 2004 ist das „Denkmal der Namen“ in Villach, das an jene Menschen erinnert, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden, zum zweiten Mal von unbekannten Tätern verwüstet und großteils zerstört worden. Die Ermittlungen der Polizei haben zu keinem Ergebnis geführt. Das Denkmal wird nun wieder errichtet und am Freitag, den 22. Oktober 2004 feierlich eröffnet.

Stephan Jank
Druckfehler?
Heute kündigt die Kleine Zeitung in ihrem Villach-Teil die Wiedereröffnung des Denkmals der Namen an. Und wie's der Teufel halt so will, schleicht sich ein kitzekleiner Fehler ein.

Ludwig Laher
Rede anlässlich der Wiedereröffnung des Denkmals der Namen
In einer bewegenden Rede sprach Dr. Ludwig Laher anläßlich der Wiedereröffnung des Villacher Denkmals der Namen am 22. Oktober 2004 über den Umgang des offiziellen Österreich mit Angehörigen der Volksgruppen der Roma und Sinti während, aber auch nach der NS-Zeit. Lesen Sie hier den ungekürzten Text dieser Rede.

Fotodokumentation

Begrüßung durch Prof. Mag. Hans Haider

Kelag-Blasorchester, Kapellmeister Markus Gwenger

Publikum

Ansprache von Ludwig Laher (Schriftsteller)

Vizebürgermeister Richard Pfeiler und NR Prof. Mag. Christa Muttonen

Lesung "Abschied von Helene Weiss" von Schüler(innen) der 3d-Montessoriklasse der Hauptschule 4, Landskron

Partisanenvertreter aus Italien

Schüler(innen) der 6.C-Klasse Gymnasium St. Martin

Kranzniederlegung durch Vzbg. Richard Pfeiler

Kranzniederlegung von Gemeinderätin Susanne Zimmermann und Gemeinderätin Sabina Schautzer:

Kranzniederlegung von Karin Peuker

(vl.n.r.) Susanne Zimmermann, Sabina Schautzer, Karin Peuker

Prof. Mag. Hans Haider

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

r Weitere Dokumentationen