kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Nov 21 2014 19:49:16 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

ÖIE Kärnten

Für EINE WELT

Dies ist die Seite für eine Emanzipatorische Entwicklungspolitische Bildung.

Zuletzt erschienen:

2012-01-09: Tätigkeitsbereiche des ÖIE-Kärnten im Überblick
2012-01-08: Sendereihe Die Welt – ein Dorf / Svet je vas
2011-06-13: Seminare für Lehrer/innen an der Pädagogischen Hochschule
2010-08-30: Workshops für die Schule
2008-12-09: Thema EU

Sämtliche Beiträge

2007-05-25

Schokolade, schon mal selbst gemacht?

Ein Workshop zum Thema Kakao

Das Land, in dem die Kakaobohne wächst - für viele Kinder sicherlich der Gedanke an ein Schlaraffenland. Die Kinder, die täglich die Kakaobohnen ernten, können sich aber nur selten eine Schokolade leisten. Als Kakaobauern und -bäuerinnen aus den verschiedensten Ländern erarbeiten sich die Schüler/innen selbständig einige Aspekte des bitter – süßen Themas Kakao. Sie erkunden dabei die Länder in denen Kakao angebaut wird, warum Kinder auf den Plantagen mithelfen müssen, wie die Kakaobohne zum Kakaopulver wird, kosten die Bestandteile der Schokolade und machen selbst Schokolade.

In Kooperation mit den Kärntner Weltläden

Alter: 6-13 Jahre

Bedingungen: Kosten: € 50,-- + Fahrtkosten. Dauer: 2 Unterrichtsstunden

Kontakt:
Eva Aichholzer, Tel.: 04242 / 24617, E-Mail: buendnis.oeie-bildung@aon.at

Wie wird eigentlich aus der Kakaobohne das Kakaopulver? Einzelne Produktonsschritte werden anschaulich erklärt.
Wo wächst denn eigentlich der Kakaobaum? Station Geografie - Kinder suchen die Länder, in welchen das richtige Klima für den Kakaobaum herrscht.
Wie hängt denn eigentlich alles zusammen? Station Domino - Verknüpfung von Informationen zur Produktion von Schokolade.
Was ist denn eigentlich Kakaopresskuchen, Kakaobutter und Kakaobruch? Verkostungsstation und Abfüllen von Anschauungsmaterial.
Wo ist denn nur die getrocknete Kakaobohne??? Textkärtchen werden zu der passenden Bildkarte geordnet.
Wow, wir kochen unsere eigene Schokolade!!!!
Welche Länder produzieren denn eigentlich die meisten Kakaobohnen? Heraussuchen und Anzeichnen der Länder mit Hilfe der Peterskarte.
Und wie gerecht ist eigentlich die Schokoladenproduktion auf unserer Welt? Abschlussrunde - Diskussionsrunde - Fragerunde

Zurück zur r Übersicht über alle Workshops

Übersicht: ÖIE-Kärnten Diskussion Bildung & Globales Lernen Alle Angebote für die Schule
Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Willie, I lost my 60, 2014-05-25, Nr. 6212

Willie, I lost my 604.48 acre farm in Callahan County TX about 13 years ago. I had to sell the family farm in order to pay my meicdal bills from an accident which left me with an amputated left leg (BK). Not long after losing my farm and money, my wife divorced me and left me with nothing. I've never completely recovered. I suffer from depression some days and can't find a part time job to help support myself. Instead of a concert, I would rather have a good paying job where I could afford to purchase a little land and get back to what I know best. I've had three loves in my life, my farm, my Harley, and my bulldogs. My farm and my Harley are gone, lost the Bike in a divorce, but I've got my little French Bulldog and she's my best friend. Why can't you give me a job? I live in Ft Worth now, but I could move South if the money was worth it. I'm 55 years old, and I have a degree in Business. I'm waiting for a reply to my email address, if you're serious about helping out old Farmers and old Bikers. Hmm, sounds like a song. Thanks!

Reaktionen auf andere Beiträge

Sämtliche Beiträge:

2012-01-09: Tätigkeitsbereiche des ÖIE-Kärnten im Überblick
2012-01-08: Sendereihe Die Welt – ein Dorf / Svet je vas
2011-06-13: Seminare für Lehrer/innen an der Pädagogischen Hochschule
2010-08-30: Workshops für die Schule
2008-12-09: Thema EU
2008-01-30: Globalisierung ent-wickeln
2007-09-06: Angebote für die Schule
2007-06-19: Einmischen in aktuelle politische Auseinandersetzungen
2007-06-13: Nachdenken über Bildung und unser Tun
2007-05-25: Schokolade, schon mal selbst gemacht?
2006-12-18: Individuelle bzw. konkrete Handlungsmöglichkeiten
2006-11-11: Manchmal könnte man schon resignieren …
2006-11-10: Filmvorstellungen für Schüler/innen: EINE UNBEQUEME WAHREIT
2006-10-01: Grundbegriffe – Hintergründiges
2006-07-08: TOOOOOOOOOR!
2006-05-28: Zentrale Forderungen von WiDdL
2006-05-21: Anders leben 1: Renitente Konsumenten
2006-05-19: Lesungen für Schulen
2006-04-27: Forum Alpenkonvention Kärnten
2006-04-22: Evaluiert die Evaluierer
2006-04-21: Strebermann, geh du voran
2006-04-19: Anonymus: Subversion in der Schule
2006-04-12: Ein Manifest für die Zukunft der Einen Welt
2006-04-10: Emanzipatorische Entwicklungspolitische Bildung
2006-04-08: Der lange Weg meiner Jeans
2006-04-08: Fußbälle
2006-04-07: Weltsicht entwickeln
2006-04-07: Bittere Orangen
2006-04-07: Essen fressen Erde auf!
2006-04-07: Eine Bohne erobert die Welt
2006-04-07: Erdäpfel und andere Überlebensmittel
2006-04-07: Verein bündnis für EINE welt
2006-04-07: Humanressourcen für den Weltmarkt
2006-04-07: (K)Ein krummes Ding

.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 18. November 2014
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Sonntag, 16. November 2014
r Global Shopping Village-Endstation Kaufrausch. Im Anschluss an den Film Gespräch mit Lorenz Glatz(Redakteur) u. Ulli Gladik(Regie)
FILMSTUDIO VILLACH im Saal 3 des Stadtkino Villach, Rathausplatz

Donnerstag, 6. November 2014
r Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil: Buchpräsentation und Diskussion mit Emmanuel Mbolela und Dieter A. Behr
Alpen-Adria-Universtät Klagenfurt, Vorstufengebäude, Raum: V.1.07

Freitag, 31. Oktober 2014
r Fahren Sie niemals Untergrundbahn
Felix Strasser referiert frei nach Daniil Charms u.a., warum man nicht mit der Untergrundbahn fahren sollte.
Kremlhoftheater, Villach Ludwig Walter Str. 29

Dienstag, 21. Oktober 2014
r Israel/Palaestina - Historische Konjunkturen von Konflikt und Krieg; Vortag mit Helmut Krieger; davor ab 18:00 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Dienstag, 9. September 2014
r Gender und Klimawandel: was haben Geschlechterverhältnisse mit dem menschengemachten Klimawandel zu tun? ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 26. August 2014
r Von der Integration zur Inklusion – ist das die Lösung? Referat u. Diskussion mit Margret Baltl, ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Montag, 11. August 2014
r Montagsmahnwache - Für Frieden in der Ukraine !
Hauptplatz Villach

Dienstag, 29. Juli 2014
r Die Ukraine-ein Bündel von Widersprüchen. Vortrag mit Hermann Dworzcak. Davor ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 24. Juni 2014
r Rattenfänger von Wien
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

r Weitere Dokumentationen