kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Mon Oct 15 2018 19:40:05 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Winter School „Solidarische Ökonomie“ 2012

Fr, 17.2., 11:00 – So, 19.2.2012, 15:00

REDAKTION
ÖIE Kärnten

Synopsis

Ort: Im Kreml, Villach, Ludwig Walter Straße 29
Zeit: 2012-02-17 11:00:00
Inhalt:

Liebe Leute! Nachdem wir glauben dass die Winter School im Frühjahr eine sehr angenehme und erfolgreiche Sache war, gibt es eine gute Nachricht: es soll auch im Februar 2012 wieder eine Winter School in Villach geben!

Worum geht es?

Immer mehr Menschen interessieren sich für ein Wirtschaften, das auf Gleichheit, Partizipation und Solidarität beruht, das die Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt und dem Profitstreben eine Absage erteilt. Vielfältige Beispiele – von Gemeinschaftsgärten über Transition Towns bis hin zu Kooperativen und besetzten Betrieben – zeigen: „Ökonomien von unten“ bieten eine Alternative zu Staatsplanung und Kapitalverwertung. Es ist jedoch noch viel zu tun, um Solidarische Ökonomie zu einer tragfähigen Perspektive zum Kapitalismus und seiner Krise zu entwickeln.

Die „Winter School Solidarische Ökonomie“ lädt Euch und Sie in diesem Sinn zu Beiträgen ein. Workshops oder einfache Diskussionsrunden sollen der Vernetzung von Aktivist_innen, dem Erfahrungsaustausch und der Planung von Projekten dienen. Daneben wird es viel Gelegenheit zu lockerem Beisammensein und Entspannung geben.

Um Interessensbekundungen und Ideen zu Workshops, Diskussionsrunden oder Filmscreenings für die Winter School 2012 wird gebeten, ebenso um Voranmeldungen für die Teilnahme. Das Programm wird nach Einlangen der Beiträge im Jänner 2012 erstellt und ist dann hier nachzulesen.

Im Sinne eines direkten und barrierefreien Austauschs wird die Arbeitssprache Deutsch sein, wir freuen uns aber natürlich besonders über internationale Beteiligung! Eine limitierte Anzahl von Gratis-Schlafplätzen mit Waschgelegenheit (privat und am Veranstaltungsort) ist vorhanden. Bei Anmeldung bitte Übernachtungswünsche bekannt geben. Ansonsten gibt es die Möglichkeit, in einer Jugendherberge zu übernachten. Frühzeitige Buchung von Vorteil.

Agenda:

Freitag, 17.2.2012

  • VORMITTAG: Anreise, das Volxhaus / der Kreml ist ab 11:00 geöffnet
  • Mittagessen
  • NACHMITTAG: Einstieg
    Entweder Geldökonomie oder Solidarökonomie (Lorenz Glatz)
    Wie geht das Gute Leben im Falschen? (Brigitte Kratzwald)
  • Abendessen
  • ABEND: Kritik
    Solidarisch G’sund: Gleichheit macht gesund und glücklich (Andreas Exner)
    Diskussion: Unterscheidung von Geld- und Zinskritik, Abgrenzung von Hörmann & Co.

Samstag, 18.2.2012

  • VORMITTAG: Landwirtschaft
    Die post-revolutionäre Möhre. Solidarische Landwirtschaft auf dem Weg zur Schenkökonomie (Jan)
    Gärtnerhof Ochsenherz / Gemeinsam Landwirtschaften (Peter Laßnig)
    Solidarische Ökonomie in der Landwirtschaft (Wieserhoisl)
  • Mittagessen
  • NACHMITTAG: Projekte
    Sprungbrett Aspern (Gerhard / Paul)
    Kritische und Solidarische Kartographie (Flo Ledermann)
    Kritische Analyse des Mikrokredit-Ansatzes (Bernhard)
  • Abendessen
  • ABEND: Weitblick
    Solidarische Ökonomie als alternatives lateinamerikanisches und europäisches Wirtschaftsmodell (Izabela Glowinska)
    Film(e)

Sonntag, 19.2.2012

  • VORMITTAG: Gemeinschaft
    Das Denken über Gemeinschaft – zwischen Reaktion und Emanzipation (Thorsten Endlein)
    Diskussion
    Abschlussrunde
  • Mittagessen
  • Abreise

Kontakt: r krisu ÄT riseup.net

WEGBESCHREIBUNG

Wer mit dem Auto kommt:
Auf der Südautobahn bei der Abfahrt Villach / Faakersee abfahren, dann Richtung Villach Zentrum auf der Maria Gailerstraße (heißt scheinbar auch Faakersee Straße) stadteinwärts vorbei bei den wunderschönen Einkaufszentren, Cineplexx, Mc Donalds etc., die Maria Gailerstraße wird irgendwann zur Ludwig-Walterstraße (heißt scheinbar laut Googlemaps auch Faakersee Straße), bis links ein Feuerlöschergeschäft kommt, genau vis-á-vis auf der rechten Straßenseite ist das Arbeiterheim = Begegnungszentrum “Im Kreml” (ein eigentlich recht unauffälliges 1-Familienhaus mit Garten davor).

Wer mit dem Zug kommt:
Beim Haupteingang des Bahnhofs raus, geradeaus Richtung Zentrum durch die Bahnhofstraße, auf der linken Seite kommt ein kleiner Platz mit der Nikolaikirche, dort in die Nikolaigasse, vorbei beim Villacher Congress-Center, dann halbrechts in die Trattengasse, vorbei bei diversen Etablissements und AMS bis zu einer Ampel. Über die Draubrücke bis zur zweitürmigen, rosaroten Kreuzkirche, dort bei Ampel links in die Ludwig-Walterstraße stadtauswärts, rechts kommt Feuerlöschergeschäft, genau gegenüber ist auf der linken Straßenseite das Arbeiterheim = Begegnungszentrum “Im Kreml” (ein eigentlich recht unauffälliges 1-Familienhaus mit Garten davor).

Oder: Ganz einfach bei http://www.google.at/maps und dort eingeben:
Ludwig-Walter-Straße 29, Villach (bzw. Kremlhoftheater, dort kommt dann der 100%ig richtige Ort heraus)

Zeit: Fr, 17. Februar, 11.00 Uhr bis So, 19. Februar 2012, 15.00 Uhr

Ort: Villach, Begegnungszentrum Im Kreml, Ludwig Walter Straße 29

Veranstalter/innen: r Kritische & Solidarische Universität, r ÖIE Kärnten und Kulturinitiative kärnöl

Texte:

REDAKTION
Impressionen von der Winter School „Solidarische Ökonomie“ in Villach
von Christoph und Thorsten (Kritische Uni Kassel)

REDAKTION
Winterschool 2012: Aufruf zum doppelten Aufbrechen
Einladung zur „Winterschool 2012: Solidarische Ökonomie“ vom 17. bis 19. Februar 2012

Friederike Habermann
Gutes Leben mit Ecommony
Am Do, den 16. Februar 2012 wird die Autorin ihre Überlegungen zu „Wege aus der Krise: Solidarisches Wirtschaften“ präsentieren. Hier nun Vorüberlegungen.

Lorenz Glatz
Wir Passagiere auf dem „Floß der Medusa“
Was es zu überwinden gilt. Gedanken anlässlich der Winter School „Solidarische Ökonomie“ 2012

Lorenz Glatz
Bei der Freundschaft hört sich das Geld auf
Anläufe zu einem Verständnis anlässlich der Winter School „Solidarische Ökonomie“ 2012

Bernhard Gitschtaler
Kleiner Kredit, große Sch... !
Das Konzept nennt sich Mikrokredite. Es kommt im Westen gut an. Ein Professor aus Bangladesch will Armut endlich „effektiv“ bekämpfen und „erfindet“ deshalb ein Konzept, das es „armen“ Menschen ermöglichen soll, sich selbst aus dieser Armut zu befreien....

ZUM NACHLESEN

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Juni 2016
r Unerwünschte Nebenwirkungen
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 11. Feber 2016
r "Die Sammlung Götz"
Ausstellungseröffnung von NINA MARON
Lücke, Villach

r Weitere Dokumentationen