kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Mon Nov 18 2019 07:55:45 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Lassen wir's uns doch gut gehen!

Essen, begegnen, sprechen ... Eine Initiative der Plattform Migration Villach

Synopsis

Ort: Hauptplatz Villach
Zeit: 2009-09-25 11:30:00
Inhalt: Wenn am Freitag, den 25. September (ab 11:30) am Hauptplatz Menschen bei einem gemeinsamen, kostenlosen Essen zusammensitzen werden, miteinander ins Gespräch kommen, sich darüber austauschen, wie es ihnen geht, dann ist das sicher eine Aktion, wie man sie sich nicht so ohne weiteres von der „Plattform Migration Villach“ – einem Zusammenschluss politisch aktiver Initiativen – erwartet:

Uns ist bewusst, dass wir mit so einem positiven Signal die Menschen irritieren. Denn die Erwartung an uns ist, dass wir politische Forderungen aufstellen, dass wir demonstrieren … Aber mit unserer Einladung zum „Gut-gehen-Lassen“ setzen wir bewusst auf ein anderes Zeichen: Auf Innehalten und gemeinsam Nachdenken. Wir wollen Fragen aufwerfen, die sich wohl die meisten Menschen manchmal stellen, z.B.

  • Warum eigentlich muss es uns immer schlechter gehen, damit es nicht noch schlechter wird?
  • Warum geht es dem Einzelnen so schlecht, wo es uns allen angeblich doch so gut geht?
  • Warum müssen wir immer mehr arbeiten, wenn uns doch die Arbeit offensichtlich ausgeht? …

Klar ist: Irgendwas läuft gewaltig schief, und zwar im Kern unserer Gesellschaft. Und das spürt jede und jeder: Durch Druck und Stress, durch Burn-Out und Krankheit, immer mehr auch durch materielle Armut. Da wird nur allzu gerne nach Sündenböcken (Ausländer, Minderleister …) gesucht. In so einer Situation die Menschen zum „Lassen wir’s uns gut gehen!“ aufzufordern ist wahrlich eine paradoxe Intervention. Aber genau auf das kommt es an: Innezuhalten, scheinbare Selbstverständlichkeit wie die vom Gürtel-enger-schnallen hinterfragen, sich auch einmal eingestehen zu dürfen, dass man es oft nicht mehr schafft und im Anderen nicht mehr nur den Konkurrenten zu sehen, sondern den Mitmenschen.

Das mag nicht unmittelbar politisch sein, aber ein Umdenken bei uns allen ist die Voraussetzung für jegliches weiter tun, z.B. auch für politische Forderungen wie „Ein gutes Leben für Alle“!

Texte:

Walther Schütz
Hinter Haider steckt System ...
... so wie hinter Gusenbauer, Molterer und letztlich uns allen. Gedanken zur Frage, warum Populist/innen mit ihren Hetzkampagnen auf Applaus bei vielen Menschen hoffen können

Andreas Exner
„Das ist der richtige Luxus“
Gedanken zum In-den-Tag-leben

Stephan JankWalther Schütz
Fragen ...
... gestellt bei „Lassen wir's uns doch gut gehen"

Fotodokumentation

Anna Krasser, Maria Grimm und Rosi Krautzer

Nikolaus Bott und Infotisch

Ausstellung "Geht's der Wirtschaft gut ..."

Jakob Pernull sorgt für eine super Stimmung

Gerhard Payr diskutiert mit Gästen

Jakob Pernull begeistert

Malika und Burgi

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen