kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue Jan 23 2018 00:55:42 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Lassen wir's uns doch gut gehen!!!

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Nicht umsonst“ zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011

Essen, begegnen, sprechen ... über die Möglichkeiten eines Lebens jenseits der Krise
11:00 bis 15:00

Synopsis

Ort: Hauptplatz Villach
Zeit: 2011-10-14 11:00:00
Inhalt:

Das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011, die sich bereits massiv abzeichnende Verschärfung der Krise, der Ruf nach dem Rotstift in Sozialprogrammen, Menschen, die das nicht länger hinnehmen wollen ..., all dies ist der Hintergrund einer Aktion der besonderen Art:

Wenn am Freitag, den 14. Oktober ab 11:00 Uhr am Hauptplatz in Villach Menschen bei einem gemeinsamen, kostenlosen Essen zusammensitzen werden, miteinander ins Gespräch kommen, sich darüber austauschen, wie es ihnen geht - dann ist das sicher eine Aktion, wie man sie sich nicht so ohne weiteres im Zusammenhang mit dem r „Internationalen Aktionstag gegen die kapitalistischen Krisen: BELASTUNGS-PAKETE STOPPEN!“ (auf globaler Ebene siehe: r „15. Oktober – Vereinigt für einen weltweiten Wandel“) erwartet:

Ein Contrapunkt

Uns ist bewusst, dass wir mit so einem positiven Signal die Menschen irritieren. Denn die Erwartung an uns ist, dass wir politische Forderungen aufstellen, dass wir demonstrieren … Aber mit unserer Einladung zum „Gut-gehen-Lassen“ setzen wir bewusst auf ein anderes Zeichen: Auf Innehalten und gemeinsam Nachdenken. Wir wollen Fragen aufwerfen, die sich wohl die meisten Menschen manchmal stellen, z.B.

  • Warum eigentlich muss es uns immer schlechter gehen, damit es nicht noch schlechter wird?
  • Warum geht es dem Einzelnen so schlecht, wo es uns allen angeblich doch so gut geht?
  • Warum müssen wir immer mehr arbeiten, wenn uns doch die Arbeit offensichtlich ausgeht? …

Klar ist: Irgendwas läuft gewaltig schief, und zwar im Kern unserer Gesellschaft. Und das spürt jede und jeder: Durch Druck und Stress, durch Burn-Out und Krankheit, immer mehr auch durch materielle Armut. Da wird nur allzu gerne nach Sündenböcken (Ausländer, Minderleister …) gesucht.

In so einer Situation die Menschen zum „Lassen wir’s uns gut gehen!“ aufzufordern ist wahrlich eine paradoxe Intervention. Aber genau auf das kommt es an: Innezuhalten, scheinbare Selbstverständlichkeit wie die vom Gürtel-enger-schnallen hinterfragen, sich auch einmal eingestehen zu dürfen, dass man es oft nicht mehr schafft und im Anderen nicht mehr nur den Konkurrenten zu sehen, sondern den Mitmenschen.

Das mag nicht unmittelbar politisch sein, aber ein Umdenken bei uns allen ist die Voraussetzung für jegliches weiter tun, z.B. auch für politische Forderungen wie „Ein gutes Leben für Alle“!

Agenda:

mit kostenlosem Essen und Trinken – solange halt was da ist

mit der Möglichkeit, hinzusitzen, andere Menschen zu treffen, sich auszutauschen ...

sich Gedanken zu machen ....

Musik und Heiter-Besinnliches von Jakob Pernull ...

... und dann, ab 13:00 Uhr: Liveübertragung von Radio AGORA vom Villacher Hauptplatz als Beitrag zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 mit dem Projekt „Nicht umsonst“.

Eine Initiative von ATTAC-Kärnten, ÖIE-Kärnten / Bündnis für Eine Welt, amnesty international - Gruppe Villach, Plattform Migration Villach, ÖGB-Kärnten, Gewerkschaft VIDA, Wege-aus-der-Krise, Kulturinitiative kaernoel, Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung, Solidarisch G'sund, Interkultureller Garten Ebenthal / Verein A'Stern, SOL (Menschen für Solidarität, Ökologie und Lebensstil) .... Kooperationspartner: Radio Agora, 105,5 MHz.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Nicht umsonst" zum Europäischen Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011 - mit freundlicher Unterstützung des BMASK

Eine Kollage von Radio AGORA ist hier anzuhören / downzuloaden: r http://cba.fro.at/50856

Eine Video-Umfrage der Kleinen Zeitung zu den Auseinandersetzungen um die Lohnerhöhungen / den Streiks der Metallarbeiter/innen: r Kleine Zeitung TV

Texte:

Stephan JankWalther Schütz
Fragen ...
... gestellt bei „Lassen wir's uns doch gut gehen"

Walther Schütz
Geiz? ... Gier? ... Geld!
Dokumentation eines Vortrags im Rahmen der Thomasmesse am 4.10.09 zur Frage, warum eine Welt nicht genug ist.

REDAKTION
PA: „Lassen wir’s uns doch gut gehen“
Eine – angesichts der Komplexität des Themas sehr kurze, vielleicht sogar zu kurze – Zusammenfassung für die Presse

Fotodokumentation

Vertreter/innen der Initiativen

Die zentrale Botschaft. Und Musik: Jakob Pernull, Sabine Jakosch

Das Anliegen: Reflexion über das, was ist ...

... und Fantasie entwickeln

Happy Capitalist Song

Radio AGORA, 105,5 MHz

Verbreitung über den Äther ...

Alfred Graschl im Interview

ZUM NACHLESEN

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Juni 2016
r Unerwünschte Nebenwirkungen
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 11. Feber 2016
r "Die Sammlung Götz"
Ausstellungseröffnung von NINA MARON
Lücke, Villach

Donnerstag, 4. Feber 2016
r Deutschnationale Burschenschafter in Österreich
Politischer Vortrag
Lücke, Villach

Donnerstag, 28. Jänner 2016
r Lesung mit musikalischer Begleitung
Davor Stojanovski und Andreas Hudelist lesen ausgewählte Erzählungen aus ihrem literarischen Werk. Musikalisch begleitet sie dazu Sebastian Rauter-Nestler an der Gitarre.
Lücke, Villach

Dienstag, 26. Jänner 2016
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

r Weitere Dokumentationen