kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Mon Sep 23 2019 21:33:48 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Sind wir wirklich Kärnten?

Input und Diskussion zu den aktuellen Freitagsdemonstrationen von/mit Stephan Jank
Davor ab 18:30 Volxküche

Stephan Jank

Synopsis

Ort: Im Kreml, Villach, Ludwig Walter Straße 29
Zeit: 2010-03-02 19:30:00
Inhalt:

Vor genau einem Jahr wurde die aktuelle Kärntner Regierungskoalition bei der damaligen Landtagswahl von mehr als 60% der abgegebenen und gültigen Stimmen legitimiert. Mehr als 44% davon entfielen auf das damalige BZÖ, die restlichen 16% erhielt die ÖVP. Das ist eine solide demokratische Legitimation und sorgt seit damals für stabile politische Verhältnisse im Kärntner Landtag und insbesondere natürlich in der Kärntner Landesregierung. Darüber hinaus sind ohne die Vertreter der nunmehrigen FPK Zweidrittel-Mehrheiten (etwa zum Beschluss von Neuwahlen) nicht zu haben, was als weitere Bestätigung des Stabilitätsbedürfnisses der Kärntner Wählerinnen und Wähler gewertet werden kann.

Gegen diesen politischen Monolithen hat nun am 22. Dezember des Vorjahres die, bei den Wahlen ordentlich zurecht gestutzte SPÖ unter Reinhard Rohr gemeinsam mit den Grünen in einer Demonstration mobil zu machen begonnen, nachdem sich innerhalb und seitens der Regierungskoaltion einige Skurrilitäten ereignet hatten.

So erdreistete sich diese mit einem breiten und nicht minder zynischen Grinsen die Notverstaatlichung der Hypo als gelungenen Abwehrkampf (gegen wen eigentlich?) darzustellen. Mit seinem Sager "Kärnten ist nicht neger", konterkarierte Landeshauptmann Dörfler dann noch den grenzwertigen Schuldenstand der Landesfinanzen auf seine bekannt humoristische Art. Der Mitschnitt eines Telefonates von Uwe Scheuch, in dem nichts anderes zu hören ist, als das, was eh schon jeder weiß, brachte das Fass der gekränkten Kärntner Seele dann endgültig zum Überlaufen. "Diesen Imageschaden für Kärnten kann man sich einfach nicht mehr gefallen lassen. Dagegen muss etwas unternommen werden", war daher auch sinngemäß der Tenor dieser ersten Demonstration. Ein Horn übrigens, in welches mittlerweile auch die Kärntner Industriellenvereinigung stößt.

Ausgehend von dieser vorweihnachtlichen Demonstration haben nun die Grünen unter dem Titel "Wir sind Kärnten!" die Organisation einer Serie von Demonstrationen übernommen, die jeweils freitags in der Landeshauptstadt solange fortgesetzt werden soll, bis diese Regierung resigniert. Ein ambintioniertes Untefangen. In der Tat.

Es ist Ziel des Abends, die Forderungen und damit die inhaltliche Ausrichtung dieses Protestes einer kritischen Analyse zu unterziehen um ihn so auf seine politische Tragfähigkeit hin zu untersuchen.

.

Davor ab 18:30 Uhr:

Volxküche

Die Volxküche hat immer am Dienstag ab 18:30 ihre Pforten geöffnet. Außer es ist Feiertag oder es kommt was anderes dazwischen, dann gibt's leider nix. Daher bitte immer am Kärnöl-Terminkalender nachschauen!

Neu ist außerdem, dass wir unsere Volxküche immer mit etwas Nahrung für's Hirn kombinieren wollen: Abwechselnd gibt's Inputs von der künsterlischen Seite oder von Seiten der politischen Diskussion: So wird es ab Jänner jeweils am letzten Dienstag des Monat eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Kritik der politischen Ökonomie geben. Und der Dienstag nach der Monatsmitte ist ein Jour-Fixe zum Schwerpunkt „Anders Lebens – anders Wirtschaften".

Zum Hintergrund der Volxküche: → Willkommen am Krisenherd!/

.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen