kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Mon Jan 22 2018 05:15:04 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Wege aus der Krise?

Tagung zu Rezession, Ressourcenknappheit & ökonomisch-ökologischen Alternativen im regionalen Kontext

Synopsis

Ort: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Hörsaal 3, 09:00 – 16:30
Zeit: 2009-10-03 09:00:00
Inhalt:

Nahrungsmittel und fossile Ressourcen werden knapp, der Klimawandel schreitet fort. Es ist unklar, ob die internationale Klimapolitik und die Aktionen gegen die Hungerkrise zur Lösung dieser Problematiken beitragen. Zur ökologischen tritt die ökonomische Krise. Eine lang anhaltende Depression ist wahrscheinlich. Die Arbeitslosigkeit ist gestiegen, soziale Sicherheiten sind in Gefahr. Die Frage, ob man die traditionellen Industrien mit allen Mitteln stützen muss oder ob eine grundsätzlichere Veränderung ökonomischer Strukturen nötig ist, wird kontrovers debattiert.

Seit der Globalisierung der Finanzkrise hat sich jedenfalls ein „Window of Opportunity“ geöffnet. Auf Ebene der EU stehen Ziele wie die Territoriale Kohäsion auf der Agenda, in der Zivilgesellschaft werden Modelle wie die Solidarische Ökonomie diskutiert … Vor diesem Hintergrund lassen sich auch prominente Konzepte wie die Corporate Social Responsibility auf ihre Erfolge und Problemlösungskapazitäten befragen.

Tagungsziele:

  • Diskussion sozialer Innovation im Spannungsfeld von Kooperation und Wettbewerb
  • Vielfältige soziale Milieus und Gruppen in einen produktiven Austausch bringen.
  • Unterschiedliche Problemwahrnehmungen, Lösungsansätze und Interessen diskutieren und synthetisieren.
  • Handlungsspielräume eröffnen.
  • Konkrete Projekte und ökonomische und ökologische Kooperationen anbahnen.
  • EU-Fördermöglichkeiten diskutieren und ausloten.
Agenda:

Programm (geringfügige Änderungen vorbehalten)

09:00Eintreffen
09:30Eröffnung durch Stadträtin Andrea Wulz (Klagenfurt), Bettina Golob (Regionalmanagement Kärnten) und die Veranstalter
09:45Der theoretische Rahmen 1

Josef Hochgerner (Zentrum für Soziale Innovation):
Soziale Innovation in Zeiten der Krise
Was ist der Kern von Innovation? Wie wird Innovation jenseits des Standortwettbewerbs möglich? Erfolge und Misserfolge der bisherigen Versuche soziale Innovation zu fördern.

Milenko Gudic (IEDC - Bled School of Management):
Global Challanges and the Role of the Business Center - The UN-Initiative Global Compact Initiative
Wie wird die ökonomische und ökologische Krise in den Vereinten Nationen diskutiert. Welche Lösungen werden propagiert. Erfolge und Misserfolge des Global Compact. Was ist für nachhaltige Lösungen notwendig?
10:30Kaffeepause
11:00Der theoretische Rahmen 2

Ulrich Brand (Universität Wien):
Ökologische und ökonomische Krise.
Soziale und wirtschaftliche Innovationen und der politische Rahmen. Welche Herausforderungen sind zu bewältigen? Wie kann/sollte die Politik auf die ökonomisch-ökologischen Krisen der heutigen Zeit reagieren?

Clarita Müller-Plantenberg (Verein zur Förderung der Solidarischen Ökonomie):
Solidarische Ökonomie als Dach für Alternativen.
Wo liegen Erfolge und Misserfolge? Wie ist eine andere Wirtschaft möglich? Wie machen wir eine Solidarische Ökonomie in Mitteleuropa?

Diskussion
12:00Büffet
13:30Praxis der Alternativen

Corporate Social Responsibility versus Gesellschaftliche Unternehmenskontrolle?
Wie ist CSR einzuschätzen? Welche Erfolge, welche Misserfolge, welche Voraussetzungen? Was heißt gesellschaftliche Unternehmenskontrolle (Erfolge, Misserfolge, Voraussetzungen)? Moderator: Andrej Klemenc
  • Norbert Zimmermann (Berndorf AG)
  • Eva Angerler (GPA)
  • Dirk Raith (Universität Graz)
  • Matjaž Mulej (Universität Maribor)


  • Sozialökonomische Betriebe versus Solidarische Ökonomie?
    Wo liegen Unterschiede und Gemeinsamkeiten von sozialökonomischen Betrieben und Solidarischer Ökonomie? Welche Modelle Solidarischer Ökonomie existieren im Bereich sozialer Aufgaben, welche Praxiserfahrungen und Initiativen? Wo liegen Erfolge und Misserfolge sozialökonomischer Betriebe? Moderatorin: Maja Schlatte
  • Elisabeth Niederer (Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung)
  • Peter Ulrich Lehner (geschäftsführender Redakteur der Zeitschrift „mitbestimmung“)
  • Andrej Klemenc (Slowenisches Energie-Forum)


  • Perspektiven jenseits von Staat & privat?
    Wo liegen die Schwerpunkte von Genossenschaften? Wie sieht das Verhältnis von „ökonomischen Initiativen“ aus zu Initiativen wie Ökodörfern, Umsonstläden, Kulturinitiativen? Kann man beides verbinden? Was sind Erfolge und Misserfolge von Kommodifizierung öffentlicher Räume, von Privatisierung? Was braucht soziale Innovation an Freiräumen? Worin liegt das Wesen und die wesentliche Voraussetzung sozialer Innovation heute? Welche Rolle spielt kulturelle Kommunikation, kulturelle Praxis? Moderator: Helmut Friessner
  • Larissa Krainer (Inst. f. Medien- und Kommunikationswissenschaften)
  • Markus Auinger (Mattersburger Kreis für Entwicklungspolitik)
  • Albrecht Grießhammer (Grüne Wirtschaft)

  • 16:30Resümee – Verabschiedung durch die Veranstalter/innen

    Anmeldung – zwecks Erleichterung der Vorbereitungsarbeiten dringend erbeten – bis 30. Sept. 09 an:

    ÖIE-Kärnten/Bündnis für Eine Welt, Nikolaigasse 27/1, A-9500 Villach, Tel. ++43 (0) 4242 24617, E-Mail: buendnis.oeie(ÄT)aon.at

    Veranstalter /innen und Kooperationspartner
    Zentrum für Soziale Innovation /Austrian Science and Research Liaison Office (ASO) Ljubljana; ÖIE-Kärnten / Bündnis für Eine Welt; Social Innovation Network; Grüne und Unabhängige GewerkschafterInnen; Institut für Kulturelle Nachhaltigkeit; Klimabündnis Kärnten; Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung; ICPE – International Center for Promotion of Enterprises; Slowenisches Energie-Forum Ljubljana; Tauschkreis Kärnten; Institute for the Development of Social Responsebility IRDO Maribor; Eurosolar Kärnten; ATTAC-Kärnten; Forum Regionalentwicklung Kärnten; Regionalmanagement Kärnten DienstleistungsGmbH; Universitäts.Club Klagenfurt; …
    Mit finanzieller Unterstützung der Stadt Klagenfurt - Referat für Frauen, Familie, Umweltschutz, Wissenschaft und Forschung

    Texte:

    ÖIE Kärnten
    Wege aus der Krise?
    Dokumentation einer Tagung zu Rezession, Ressourcenknappheit & ökonomisch-ökologischen Alternativen im regionalen Kontext am Sa, 3. Oktober 2009 an der Universität Klagenfurt

    Fotodokumentation

    Andreas Exner skizziert bei seiner Eröffnung Rahmen und Aufgabenstellung der Tagung

    Stadträtin Andrea Wulz entrichtet Grußworte und bietet die Hilfe der Stadt an

    Bettina Golob, GF vom Regionalmanagement Kärnten ist für Kooperationen bereit

    Miro Polzer (ASO Ljubljana) moderiert - auf seine Anregung geht die Tagung zurück

    Josef Hochgerner vom ZSI (Wien) behandelt insbesondere die Krisen und ihre spezifische Relevanz

    Milenko Gudic vom IEDC, der Bled School of Management.

    Clarita Müller-Plantenberg: In Brasilien und Nordhessen hat sie die Solidarökonomie analysiert

    Die sehr Unterschiedlichkeit der Ansätze spiegelt sich in einem breiten Interesse des Publikums wider

    Mittagspause: Die ...

    .. Diskussionen gehen intensiv weiter

    Norbert Zimmermann, Dirk Raith, Eva Angerler, Andrej Klemenz und Matjaž Mulej bem Panel "Corporate Social Responsibility versus Gesellschaftliche Unternehmenskontrolle?"

    Markus Auinger, Albrecht Grießhammer und Helmut Friessner im Panel "Perspektiven jenseits von Staat & privat?"

    Larissa Krainer von der Universität Klagenfurt, ebenfalls im Panel "Perspektiven jenseits von Staat & privat?"

    ZUM NACHLESEN

    Freitag, 20. Oktober 2017
    r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
    Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
    tio pepe

    Freitag, 6. Oktober 2017
    r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
    Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
    tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

    Samstag, 23. September 2017
    r kärnöl Auslese 2003 - 2012
    Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
    tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

    Donnerstag, 24. November 2016
    r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
    Ausstellungseröffnung
    Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

    Dienstag, 25. Oktober 2016
    r Das blaue Dingsda: Miniaturen
    Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
    Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

    Dienstag, 21. Juni 2016
    r Unerwünschte Nebenwirkungen
    Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
    Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

    Donnerstag, 11. Feber 2016
    r "Die Sammlung Götz"
    Ausstellungseröffnung von NINA MARON
    Lücke, Villach

    Donnerstag, 4. Feber 2016
    r Deutschnationale Burschenschafter in Österreich
    Politischer Vortrag
    Lücke, Villach

    Donnerstag, 28. Jänner 2016
    r Lesung mit musikalischer Begleitung
    Davor Stojanovski und Andreas Hudelist lesen ausgewählte Erzählungen aus ihrem literarischen Werk. Musikalisch begleitet sie dazu Sebastian Rauter-Nestler an der Gitarre.
    Lücke, Villach

    Dienstag, 26. Jänner 2016
    r VOLXKÜCHE
    Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

    r Weitere Dokumentationen