kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sun Sep 21 2014 22:08:18 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Hans D. Smoliner

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2004-06-04

45254 – Lesen auf Rädern

„Entschuldigen Sie mich, ich muss mich ein wenig vorwärts bewegen zur nächsten Abzweigung, ja ich habe Bedürfnisse, wie Sie. Ich verrate Ihnen auch, wohin ich mich begebe. Ich mache mich auf den Weg zur Küche, mir ist nach Lesen zumute.“

Trotz der drohenden schweratmigen „Klagenfurter Tage der deutschen Literatur“ war und ist die literarische Kost im carinthanischen Eventsommer bis heute eintönig. Aber meine unfreiwillige Lesediät neigt sich dem Ende zu. Nur noch wenige Tage und „ein Riesensprung für die Menschheit, aber nur ein kleiner für kärnöl“ ist Realität.
Das kleine Format hat ausgedient. Vorbei sind die Zeiten der quälenden Frage: Was lese ich zum Abendmahl? „45254 – Lesen auf Rädern“ und nicht nur mein literarischer Hunger wird gestillt.
Mit Ingo Timmerers „. M A Z O N A .“, einen Roman über Verlierer und das alles auf drei Handlungsebenen, eigentlich ein Roman im Roman bekomme ich dank Robert Kravanja, Literatur vom Feinsten frei Haus geliefert.

Wer ist dieser Ingo Timmerer, werden Sie sich fragen? Wenn ich mit seinen Worten sprechen darf, „so müsste ich in verschiedene Richtungen des gängigen kunstwissenschaftlichen Repertoires der Sprache ausweichen:
Galerist, Tonkünstler, Organisator, Musiker, Kunsttherapeut, Fotograf, Schriftsteller, Maler, Kunstsammler, Stadtschreiber, Performancekünstler, Literat usw.
Nun gut, wählen Sie die Ihnen sympathischste Variante aus. Ich habe Ingo Timmerer im Rahmen mehrerer kärnöl – Veranstaltungen als multimedialen Künstler lieben und schätzen gelernt. Einer, der unabhängig und abseits des Kärntner Kunst und Kulturbetriebes konsequent seinen Weg beschreitet. Einer, der seinen Gefühlen, Empfindungen und Wahrnehmungen – egal welches Medium er verwendet - mit höchster künstlerischer Qualität Ausdruck verleiht. Dem künstlerisches Tun keine Qual, sondern Lust bedeutet.

Sozusagen als literarische Vorspeise wird uns Ingo Timmerer heute Abend kleine Gustierhäppchen aus seinem Roman „. M A Z O N A .“ servieren. Er wird dabei von Marina begleitet, zu deren Person ich nur folgendes Zitat verwenden darf:

“Mastress of SA-2 - I love you all”

Kunst heißt Genießen oder doch wie Ingo Timmerer es einmal formulierte:
„Kinder und Narren stricken Träume“?

„Entschuldigen Sie mich, ich muss mich ein wenig vorwärts bewegen zur nächsten Abzweigung, ja ich habe Bedürfnisse, wie Sie. Ich verrate Ihnen auch, wohin ich mich begebe. Ich mache mich auf den Weg zur Küche, mir ist nach „45254 - Lesen auf Rädern“ zumute.“

Guten Abend

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM VORMERKEN

Dienstag, 23. September 2014 18:30

r VOLXKÜCHE

Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 9. September 2014
r Gender und Klimawandel: was haben Geschlechterverhältnisse mit dem menschengemachten Klimawandel zu tun? ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 26. August 2014
r Von der Integration zur Inklusion – ist das die Lösung? Referat u. Diskussion mit Margret Baltl, ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Montag, 11. August 2014
r Montagsmahnwache - Für Frieden in der Ukraine !
Hauptplatz Villach

Dienstag, 29. Juli 2014
r Die Ukraine-ein Bündel von Widersprüchen. Vortrag mit Hermann Dworzcak. Davor ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 24. Juni 2014
r Rattenfänger von Wien
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 17. Juni 2014
r Lesung: „Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil" mit Emmanuel Mbolele und Dieter A. Behr
Gasthof Kasino, Kaiser Josef Platz 4, 9500 Villach

Dienstag, 10. Juni 2014
r Solidarität wär eine prima Alternative! Unsere "imperiale Lebensweise" zwischen Zwang und Möglichkeit zur Veränderung. Vortrag mit Friederike Habermann. Ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Samstag, 7. Juni 2014
r Longo Mai-Tag der offenen Tür und Hoffest am Stopar
Hof Stopar, Lobnik 16, 9135 Bad Eisenkappel/Železna Kapla

Dienstag, 27. Mai 2014
r „Die Frau lebt nicht vom Brot allein.“ Konzert/ Lesung mit der nicaraguanischen Autorin Gioconda Belli und Grupo Sal
Festsaal der Gemeinde Krumpendorf, Hauptstraße 145

Donnerstag, 22. Mai 2014
r Im besten Einvernehmen
Antisemitismus und NS-Judenpolitik im Bezirk Villach. Ausstellungseröffnung und Buchpräsentation.
Bambergsaal, ehem. Parkhotel, Moritschstraße 2, Villach

r Weitere Dokumentationen