kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Nov 15 2019 14:16:00 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Hermann Dworczak

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2011-02-09

Bericht von der ersten Hälfte des Weltsozialforums 2011



„Das Weltsozialforum ist ein offener Treffpunkt für reflektierendes Denken, für die demokratische Debatte von Ideen, für die Formulierung von Anträgen, für freien Austausch von Erfahrungen und zum Vernetzen effektiver Aktionen von Gruppen und Bewegungen der Zivilgesellschaft, die sich dem Neoliberalismus und der Weltherrschaft durch das Kapital oder irgendeine andere Form des Imperialismus widersetzen und sich für den Aufbau einer planetarischen Gesellschaft engagieren, in der der Mensch im Mittelpunkt steht.“
Charta der Prinzipien, 2001

Vom 6. bis 11. Februar 2011 findet das 10. WSF (Welt-Sozialforum) in Dakar / Senegal statt. Kurzer Bericht von der Demonstration und den ersten Diskussionen

.

Wie im r ersten Bericht bereits angekündigt begann das Weltsozialforum mit einer großen Demonstration: Zehntausende (nach Angabe der Veranstalter/innen waren es 50.000) brachen am Sonntag um 13:00 Uhr zu einem Stunden dauernden Marsch auf. Gewerkschafter/innen, Umweltschützer/innen, Feministinnen aus 123 Ländern waren dabei. Viele bekundeten ihre Solidarität mit den revolutionären Kämpfen in Ägypten und Tunesien. Frauen aus dem Senegal forderten den Rücktritt des Präsidenten Senegals. Präsident Evo Morales aus Bolivien hielt eine inspirierende Rede.

Der Montag stand dann unter dem Schwerpunkt „Afrika“. In einer großen Anzahl von Workshops und Treffen wurden die Probleme des Kontinents analysiert.

Am Dienstag war dann die gesamte Bandbreite der wirtschaftlichen, sozialen, ökologischen und politischen Krisen des Kapitalismus auf der Tagesordnung. Eines der interesantesten Seminare war der Frage „Süd-Süd-Kooperation oder Nord-Süd-Koooperation?“ gewidmet. Nach einer brillianten Einführung von Pedro Paez, einem ehemaligen Minister aus Equador, gab es eine sehr in die Tiefe gehende Diskussion. Mirek Prokes vom Tschechischen Sozialforum vertrat die Meinung, dass wir nicht länger die spezifischen Probleme der osteuropäischen Länder ignorieren sollten. Elisabeth Gauthier vom Espaces Marx / Frankreich betonte, dass die „Schuldenproblematik“ nicht mehr länger „nur“ ein Problem des Südens sei, sonder dass die Schulden der öffentlichen Hand in den Ländern des Nordens eine Schlüsselfrage geworden sei. Ich (Hermann Dworczak, ASF) stimmte mit Pedro Paez in der Diagnose überein, dass eine enorm große Gefahr vom Anwachsen einer extremen Rechte ausgehe – falls es den Sozialen Bewegungen und der Linken nicht gelänge, konkrete Antworten auf die globale Krise zu formulieren. Gelichzeitig müsse man aber sehen, dass die großen defensiven Auseinandersetzungen in Griechenland (siebentägiger Generalstreik!) und die gegenwärtigen revolutionären Prozesse in Nordafrika die Möglichkeit eines fortschrittlichen Weges aus der Krise böten.

Weitere Infos vom Weltsozialforum unter r http://fsm2011.org

Mit solidarischen Grüßen,

Hermann Dworczak (Aktivist im Austrian Social Forum/ ASF; 0676 / 9723110)

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen