kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Nov 13 2019 07:50:23 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Werner Koroschitz
Hans D. Smoliner

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2013-01-14

ZEICHEN SETZEN / OBUDIMO SPOMIN - Josef Amtmann


Aus der Plakatserie "ZEICHEN SETZEN / OBUDIMO SPOMIN", Biographie Josef Amtmann; Inhalt / vsebina: Werner Koroschitz, Übersetzung / prevod: Gabi Frank, Graphik & Layout / oblikovanje & prelom: Hans D. Smoliner, Plane 72x52 cm 2010


Josef Amtmann wurde 1883 als lediger Sohn von Luzia Amtmann, Inwohnerin der Ukčič Badstube in Kleinberg, in Rosegg geboren. Amtmann erlernte den Zimmermann-Beruf. Am 18. Juni 1922 heiratete er in St. Leonhard bei Siebenbrünn Maria Petrič, die zwei Söhne mit in die Ehe brachte. Ob Josef Amtmann deren leiblicher Vater war, bleibt ungewiss, fest steht nur, dass die beiden Kinder durch die Eheschließung legitimiert wurden.
Am 14. Jänner 1939 wurde der mittlerweile verwitwete Amtmann von der Geheimen Staatspolizei (Gestapo) verhaftet und in das Konzentrationslager Dachau eingeliefert. Als Haftart wurde »polizeiliche Sicherungsverwahrung« angegeben, weshalb er innerhalb des Konzentrationslagers von sämtlichen Privilegien ausgeschlossen war und zu den schwersten Arbeiten herangezogen wurde. Wenige Wochen nach seiner Einlieferung, am 5. Februar 1939, ist Josef Amtmann im KZ Dachau ums Leben gekommen. Er wurde auf dem Friedhof München am Perlacher Forst beigesetzt.

Josef Amtmann je bil rojen leta 1883 kot nezakonski sin Luzie Amtmann, najemnice Ukčičeve kajže na Mali Gori, v Rožeku. Amtmann se je izučil za tesarja. 18. junija 1922 se je s Šentlenartu pri Sedmih studencih poročil z Marijo Petrič, ki je v zakon prinesla dva sinova. Ali je bil Josef Amtmann njihov rodni oče, ostaja negotovo, dejstvo je le, da sta postala otroka s poroko pozakonjena.
14. januarja 1939 je medtem ovdovelega Amtmanna priprla tajna državna policija (gestapo) in ga pripeljala v koncentracijsko taborišče Dachau. Kot način zapora so navedli »policijski varnostni ukrep«, s čimer je bil znotraj koncentracijskega taborišča izključen od vseh privilegijev in so se ga posluževali za najtežja dela. Nekaj tednov po njegovem prihodu v taborišče, 5. februarja 1939, je Josef Amtmann v koncentracijskem taborišču KZ izgubil življenje. Pokopali so ga na pokopališče München am Perlacher Forst.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen