kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Jan 23 2020 02:37:25 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Walther Schütz

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2008-11-03

Rückblick 3. Einheit, 30.Okt. 08

Zurück zur r 2. Einheit

Nach einem Rückblick auf die ersten zwei Einheiten vertiefen wir die Suche nach WARUM. Und zwar durch den Film Darwins nightmare: r Gedanken zum Film.

Wenn man sich auf die Suche nach den Ursachen (gar: den „Schuldigen" begibt), dann wird bald klar, dass es problematisch ist, die Frage so zu stellen. Es handelt sich um ein ganzes SYSTEM von ENTWICKLUNG. So richtig klar wird das erst, wenn man die Fragestellung umdreht, etwa „Was passiert, wenn etwa die EU NICHT die Exporte fördert? Wie kommt dann die Regierung zu ihren Steuern? ..." Wieder gilt: Das Handeln der einzelnen Akteure (in der Wohlstandstortengrafik auf Bild 3 befinden sich diese vor allem im oberen, formellen Teil) ist in sich konsequent, entspricht der Logik des Systems, ist „vernünftig". Und so lange unter ENTWICKLUNG die Etablierung eines Systems in unserem Sinne verstanden wird, kommt man schwerlich um das herum, was eben getan wird (WAREN herstellen, EXPORTIEREN = VERKAUFEN, ...).
ENTWICKLUNG, also die Entfaltung des „modernen", warenproduzierenden Systems verändert auch die Menschen selbst:

Unternehmergeist entsteht. Zu einem Aspekt dieses Geistes siehe r Ökonomie des Tötens

Ein zweiter Aspekt ist die Entstehung der Arbeit als Lebenszweck.
Und die Arbeit wird uns zur zweiten Natur:
Zum Begriff Arbeit siehe Beitrag r Zur Arbeit, wobei Arbeit als Erwerbsarbeit im Sektor der formellen Ökonomie vorkommt, während Tätigsein im Sinne der unmittelbaren Befriedigung von Notwendigkeiten im informellen Sektor (also im unteren Teil des "Wohlstandskuchens") vorkommt.

Die Diskussion im Gefolge des Films drehte sich auch um Fragen wie: Die Frage ist, was ist, wenn man sich der Logik des Systems entzieht? Was passiert, wenn wir etwa keinen Victoriabarsch mehr essen - entsteht dann nicht ein Problem bei denen, denen wir doch eigentlich helfen wollen? Dann haben sie doch keine Arbeit mehr, kein Einkommen ... Umgekehrt: Warum nicht, müssten "sie" sich halt umorientieren ..

Aber hat dies nicht auch was mit uns zu tun? Was ist, wenn WIR etwa durch ein Zerbrechen der Geldketten im Zuge einer Finanzkrise ein problematisches System verlieren würden? Starren wir nicht auch wie die Kaninchen auf die Schlange? Dazu der Diskusssionsbeitrag von Andreas Exner r Die Kontraktion kommt (wahrscheinlich) - wir müssen sie nützen (das ist sicher)
Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen