kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Apr 24 2014 21:16:50 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Hans D. Smoliner

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2005-12-08

zu gunsten…

Einführende Worte anlässlich der Ausstellungseröffnung

Die Österreicher sind eine spendenfreudige Nation. Wenn unsere Regierung und ihre Wirtschaftspartner schon nicht Weltmeister in der Reduzierung der Arbeitslosigkeit sind, so motivieren sie doch die Bevölkerung zu Weltrekordleistungen in der Rubrik „Freiwillige Spende“. Wir Österreicher sind Weltmeister, wir bringen das Eurolicht in den verdunkelten Kapitaldarwinismus. Jeder Obdachlose, jeder insolvente Großkonzern, jeder arbeitslose Politiker bekommt zu Weihnachten eine warme Suppe, einen neuen Hut und den „Österreichischen Freiwilligenpass“. Wir und unsere Regierung vergessen „Niemanden“. Oder doch?

„Isst, da jemand?

Nach intensiver und kritischer Durchsicht des „Kärntner Kulturberichtes 2004“ musste das „kärnöl –Spendenkomitee“ unter dem Vorsitz von Robert Kravanja mit Erschrecken feststellen, dass eine kleine, aber für sozialemanzipatorische Entwicklung der Regionen Österreichs und Kärnten nicht unwesentliche Bevölkerungsgruppe kurz vor der Armutsgrenze steht. Die in der sozialemanzipatorischen Tradition Kunst- und Kulturschaffenden sind im wahrsten Sinne des Wortes „vom Mehrwerttod bedroht“.

Ich rede nicht von jenen Kunst- und Kulturschaffenden, die sich, aus welchen Gründen auch immer dem Kunst- und Subventionsmarkt angepasst haben, sondern von jenen Menschen, die draußen vor den Türen der Galerien, Museen, Konzertsälen und eventmissbrauchten öffentlichen Räumen Kunst- und Kultur schaffen. Jenen Menschen denen Kunst- und Kulturarbeit nicht „Mühe und Plage“ oder Existenzangst bereitet, sonder die im gestalterischen Werken ihrem sozialemanzipatorischen Bedürfnissen intermedialen Ausdruck verleihen.

In Zeiten, wie diesen, wo der entpersonifizierte Neoliberalismus schon längst die ursprünglich sozialemanzipatorische Kreativität des Menschen in Form eines Kunst- und Kulturdarwinismus vereinnahmt hat setzt kärnöl mit dieser Ausstellung einen „Kontrapunkt“. Da der Begriff „Kunst“ vom neoliberalistischen und kapitalistischen Kunstmarkt schon derart missbraucht wurde und wird, will und sieht sich kärnöl außer Stande Kunst zu präsentieren.

kärnöl zeigt ihnen Werke von Helen Consolati, Maria Grimm, Maria Kravanja, Gösta Maier, Josip Majewski, Joana Scholz, Hans D. Smoliner, Gunter Spöck und Erika Stengl.

Der Reinerlös kommt den WerkstätigInnen zu Gunsten.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 25. April 2014 20:00

r "mein geölter prinz. Ein Epicedium"

Schauspiel von Sara Zambrano. Eine Produktion von teatro zumbayllu.
Kremlhoftheater, Ludwig Walther Straße 29, Villach

ZUM NACHLESEN

Mittwoch, 23. April 2014
r "PRAWDA. Nichts als die reine Wahrheit"
Textmontage, Inszenierung, Ausstattung & Schauspiel ... Yulia Izmaylova & Felix Strasser Eine Produktion von VADA
Kremlhoftheater, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 22. April 2014
r Einführungsabend PRAWDA / mein geölter prinz
Vorstellung der aktuellen Produktionen, Kostproben, Diskussion. Mit Yulia Izmaylova, Felix Strasser (VADA), Sara Zambrano & Florian Zambrano (teatro zumbayllu)
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 22. April 2014
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 8. April 2014
r „Vertrieben als Slowenen“. Filmabend. Der Dokumentarfilm entstand aus Anlass des 70. Jahrestags der Vertreibung der Kärntner Slowenen. In Anwesenheit des Autors Andrej Mohar. ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 25. März 2014
r "Kopf und Arsch und...." ABGESAGT!!!!! Ersatztermin wird bekanntgegeben.
Kabarett mit Jakob Pernull
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Freitag, 21. März 2014
r Kolumbien im Würgegriff des Freihandels. Vortrag und Diskussion an der Uni-Klagenfurt
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Hörsaal Z.109 (Oman Saal), Universitätsstr. 65

Freitag, 21. März 2014
r Kolumbien im Würgegriff des Freihandels. Vortrag und Diskussion-Landskron Villach
Pfarrgemeinde St. Ruprecht, St. Ruprechter Platz 6, Landskron-Villach

Donnerstag, 6. März 2014
r Wer geht gewinnt
Lesung und atmosphärischer Spaziergang
Dinzlschloss, Villach

Dienstag, 25. Feber 2014
r Subsistenz oder-die Ökonomie der Anderen. Vortrag mit Susanna Gartler, ab 18:00 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Samstag, 22. Feber 2014
r Dreamscape
Konzert mit der japanischen Koto-Spielerin, Sängerin un
Atelier P.A.M., Gerbergasse 31

r Weitere Dokumentationen