kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Mon Oct 20 2014 11:37:43 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Hans D. Smoliner

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2005-02-04

Martin Moser - Wucherungen

Noch stehe ich hier, sicher und darf Sie im Namen von kärnöl zur Lesung von Martin Moser auf das Herzlichste begrüßen.

Aber demnächst, während der Apokalypse der Zukunft, wird die nächste Wortwatsche meinen offenen Kienladen mit voller Wucht treffen, Ohrensausen verursachen und Gedankensterne vor meinen Augen tanzen lassen. Ich werde taumeln, mir wird schwindeln ob der Geschwindigkeit mit der Wortwucherungen, wie Nägel in mein Gehirn prasseln.

Nägel mit Köpfe schreiben
Nein
Nägel in Köpfe schreiben
(Martin Moser)

Die Literatur von Martin Moser zeigt Wirkung, ist aggressiv im ursprünglichsten Sinn: Sie ist angriffslustig, greift bildlich und akustisch an:

bis

Sätze sitzen
Wörter arretieren
Buchstaben wittern
Zeichen Dressur springen
Sprachmaulkörbe bersten
Bleistifte Ohren spitzen

lecken
exkrementgeharnischte Schnauzen

zungenknirschend
fingerfletschend
blutbuchstabenbellend
texttollwutschäumend

verbrunzte Exile
des sprachlichen Zwingers

wund
(Martin Moser)

Martin Moser analysiert Sprache, er horcht Worte aus, in der Hoffnung, dass Eigenschwingungen der Sprache die Amplitude der Information verstärken werden, mitteilen was in der Sprache steckt (nach Oswald Wiener, 1969, Seite XI,) und wendet sie an. Seine Wortwucherungen, seine Kunst ist Propaganda für die Wirklichkeit (Oswald Wiener, 1969, Seite XLI) und wird daher, wenn nicht verboten, doch allzu gerne als spätpubertäres oppositionelles Identitätsfindungsverhalten abgetan. Doch je höher die Abstraktionsstufe eines Wortes, desto tiefer dringt sie in das Wesen der Wirklichkeit (nach Oswald Wiener, 1969, Seite XLI).

Das Wesen der Wirklichkeit impliziert sinnliche Wirkung:
Literatur im Stile von Martin Moser kann ihr Harmonisierungsbedürfnis gefährden. Sie verursacht Wahrnehmungsirritationen, wie lebenssinnliche Gleichgewichtsstörungen, morgendliche Gedankendurchfälle, multimediale Weitsichtigkeit oder visumotorische Schreibkrämpfe.

Über weitere unerwünschte Nebeneffekte informieren Sie ihr Arzt und Apotheker sowie in der anschließenden Diskussion Martin Moser.

Literatur:
Oswald Wiener: „Die Verbesserung von Mitteleuropa“, Rowohlt 1969

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Martin Moser, 2005-02-09, Nr. 1787

schön, dass ich nicht der Einzige auf kö bin, der die "Verbesserung" kennt. ich habe doch seinerzeit bei Herrn Otto Rauter über die Wiener Gruppe und im speziellen über Oswald Wiener maturiert.

Guter Text, Tillo!

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 14. Oktober 2014
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 9. September 2014
r Gender und Klimawandel: was haben Geschlechterverhältnisse mit dem menschengemachten Klimawandel zu tun? ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 26. August 2014
r Von der Integration zur Inklusion – ist das die Lösung? Referat u. Diskussion mit Margret Baltl, ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Montag, 11. August 2014
r Montagsmahnwache - Für Frieden in der Ukraine !
Hauptplatz Villach

Dienstag, 29. Juli 2014
r Die Ukraine-ein Bündel von Widersprüchen. Vortrag mit Hermann Dworzcak. Davor ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 24. Juni 2014
r Rattenfänger von Wien
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 17. Juni 2014
r Lesung: „Mein Weg vom Kongo nach Europa. Zwischen Widerstand, Flucht und Exil" mit Emmanuel Mbolele und Dieter A. Behr
Gasthof Kasino, Kaiser Josef Platz 4, 9500 Villach

Dienstag, 10. Juni 2014
r Solidarität wär eine prima Alternative! Unsere "imperiale Lebensweise" zwischen Zwang und Möglichkeit zur Veränderung. Vortrag mit Friederike Habermann. Ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Samstag, 7. Juni 2014
r Longo Mai-Tag der offenen Tür und Hoffest am Stopar
Hof Stopar, Lobnik 16, 9135 Bad Eisenkappel/Železna Kapla

Dienstag, 27. Mai 2014
r „Die Frau lebt nicht vom Brot allein.“ Konzert/ Lesung mit der nicaraguanischen Autorin Gioconda Belli und Grupo Sal
Festsaal der Gemeinde Krumpendorf, Hauptstraße 145

r Weitere Dokumentationen