kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Jul 24 2019 03:00:02 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Schritte zu einem zukunftsfähigen Lebensstil

Wolfgang Pekny zum ,Ökologischen Fußabdruck' in Theorie und Praxis

Synopsis

Ort: ,Stadl' der Landw. Fachschule Buchhof in Zellach bei Wolfsberg
Zeit: 2009-02-26 19:00:00
Inhalt:

Alles, was der Mensch braucht und was es im Supermarkt zu kaufen gibt, benötigt Fläche auf unserer Erde, um zu entstehen. Die Wissenschafter William Rees und Mathis Wackernagel haben den „Ökologischen Fußabdruck" als Maß für diesen Flächenverbrauch entwickelt. Dieser Abdruck gibt in Hektar an, wie viel Fläche jemand auf Grund seines Konsumverhaltens zur Befriedigung seiner Bedürfnisse benötigt. Alles, was wir für unseren Lebensstil benutzen und verwenden, kann nach diesem Modell in die dafür benötigte Fläche um-gerechnet werden. Das ist sowohl für Gemeinden, Städte, Länder und Staaten möglich, als auch für jeden Einzelnen persönlich.

Das Modell des „Ökologischen Fußabdrucks" hilft zu verstehen, welche Auswirkungen die unterschiedlichen Lebensbereiche (Wohnen, Ernährung, Kleidung, Mobilität) auf unsere Umwelt haben. So kann gezielt der persönliche Konsum und das Verhalten Schritt für Schritt nachhaltiger gestaltet werden.

Der erste global vergleichbare ethische Maßstab für unser Konsumverhalten.

Der Referent:
Wolfgang Pekny ist Gründer und Geschäftsführer der Plattform Footprint, einer Allianz von Umwelt-, Entwicklungs- und Sozialorganisationen. Mehr unter r www.footprint.at

Wolfgang Pekny war Senior Strategic Operator und Head of The Think Tank von Greenpeace in Central and Eastern Europe, Kampaigner und Aktivist mit 30 Jahren Erfahrung und Autor zahlreicher Fachpublikationen

Eine gemeinsame Veranstaltung von
Katholischem und Evangelischem Bildungswerk, Absolventenverband der LFS Buchhof, ARGE Meister Kärnten, Umweltreferat der Diözese Gurk, Klimabündnis Kärnten.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen