kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue Jan 23 2018 01:04:57 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

ASF 08 – 4. Österreichisches Sozialforum

Vernetzungstreffen: Eine andere Welt ist möglich! 24. – 26. Oktober

Initiative für eine öffentliche Wasserversorgung
ÖIE Kärnten

Synopsis

Ort: St. Peter in der Au /NÖ
Zeit: 2008-10-24 13:30:00
Inhalt:

Was ist das Österreichische Sozialforum?
Entsprechend der Charta von Porto Alegre, wo 2001 das erste Weltsozialforum abgehalten wurde, gehören Sozialforen allen, die an ihnen teilnehmen.
Alle Menschen, die auf eine Alternative zu Neoliberalismus, Zerstörung der Umwelt, Krieg, Sexismus und Rassismus hinarbeiten, sind zur Mitgestaltung eingeladen, sofern sie sich in den Prinzipien des Prozesses, insbesondere der Akzeptanz unterschiedlicher Standpunkte, internationaler Solidarität und Gewaltfreiheit wiederfinden.

Charakteristik des 4. Österreichischen Sozialforums in St. Peter / Au
Das 4. Sozialforum will an den positiven Erfahrungen des Halleiner, Linzer und Grazer Forums anknüpfen. Weiterhin soll Jedem und Jeder Raum für unter eigener Verantwortung selbst gestaltete Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden. Diesmal wird verstärkt auf Dialogveranstaltungen gebaut und zu mehreren Themen vernetzte Podiumsgespräche angeboten. Für mehr Gerechtigkeit im Wirtschafts- und Finanzbereich ist es notwendig, dass wir uns Wissen über die Hintergründe politischer Sachzwänge aneignen und über Auswege aus der drohenden Wirtschaftskrise Bescheid wissen. Mögliche Schritte für einen Systemwandel auf unterschiedlichen Ebenen sollen erarbeitet werden.
Ausgeschlossen vom Soziaforum sind sexistische, rassistische, islamfeindliche, antisemitische und Gewalt verherrlichende Veranstaltungen.

Agenda:

Das Österreichische Sozialforum bietet ein vielfältiges Angebot an Vernetzungsmöglichkeiten wie z.B. Podiumsveranstaltungen, Workshops, Vernetzungs- und Dialogforen, Infotheken, interkulturelles Abendprogramm ...

Themenachsen

  • Wirtschaftliche und politische Alternativen zum Neoliberalismus „Welches Europa wollen wir?"
  • Klima- und Umweltschutz, Wasser- und Energiepolitik
  • „Für einen Planeten, auf dem alle Menschen gerne leben"
  • Geld und Finanzmarktarchitektur
  • „Für eine Wirtschaft quer zur Logik des Profits"
  • Gewaltfreiheit - Entmilitarisierung „Für eine Welt des Friedens" – Respektvolle Kommunikation
  • Armutsbekämpfung im Süden – Entwicklungspolitik im Norden
  • Migration – Fremdenfeindlichkeit – Menschenrechte
  • Bildung und Gesundheit
  • Neue Sozialsysteme (Grundeinkommen ...)
  • etc.

Mehr auf der Seite des Sozialforums
www.asf2008.at/

Die Lage von St. Peter / Au

kärnöl und ÖIE-Kärnten / Bündnis für Eine Welt haben sich mit zwei Workshops eingebracht:

Solidarität im Weltreich des König Midas?
mit Walther Schütz. Fragestellungen: Wohlstand und Arbeit teilen? Wirtschaftswachstum als Form des Teilens? Wohin soll das führen? Aber sind Tauschkreise eine Alternative? Ein starker „Vater Staat, der etwa die Finanzmärkte reguliert?" Und was ist mit dem „fairen Handel?" Ist der Neoliberalismus DAS Problem?
Ablauf: Nach einem Input zu Grundbegriffen von ca. 30 Minuten Diskussion verschiedener Alternativansätze

Wasser-Leitung-Kompetenz: Klagenfurter Erfahrungen
mit Stephan Jank und Walther Schütz
Kurzbeschreibung: Gegen die „Privatisierung des Wassers" sind (fast) alle – von Rinks bis Lechts. Ein sonderbarer Konsens. Im Workshop wird die Initiative „Wasser - jetzt geht's um die Leitungskompetenz" vorgestellt, von Erfahrungen, argumentativen Fallen, falschen Freund/innen, unzulässigen Vereinfachungen ... berichtet und emanzipatorische Perspektiven diskutiert.

Texte:

REDAKTION
4. Österr. Sozialforum: Erklärung von St. Peter in der Au
Die Schlusserklärung vom 26. Oktober 2008

Fotodokumentation

Hauptort des ASF: Schloss und Gemeindeamt St.Peter. Über dem Eingang: Einst Herrschaftssitz - nun Haus für alle

Im Zentrum einer Gruppe engagierter Menschen im Ort: Josefa Maurer

Innenhof des Schlosses: Eine andere Welt ist möglich

Eine 2. Losung: Gegen neoliberalen Wettbewerb! Für viele scheint eine Welt ohne Konkurrenz denn doch zu weit zu gehen ...

Georg Pleger von der Tiroler Stunde bei der Begrüßung: Die Suche nach einem neuen Geld ist diesmal für das ASF ziemlich "prägend"

Leo Gabriel, Urgestein der Sozialforen auf österreichischer, europäischer und globaler Ebene

Nicht die Überwindung, sondern die Ausgestaltung ...

... des Geldsystems in verschiedenen Varianten ...

..., immer aber der Zins steht bei vielen Gruppen im Mittelpunkt.

Begrüßung durch Vizebürgermeister Gerhard Wieser

Workshop Marx'sche Theorie und Neue Geld-Theorie: Roland Birke betont die Logik des Systems und des Klassenkampfes ...

... im Gegensatz zu Tobias Plettenbacher: Er will mit neuen Spielregeln die Funktionsweise des Geldes ändern

Workshop Strategien und Lösungen für eine andere Welt. U.a. mit Johann Schögler (Steir. Friedensplattform), Franz Parteder (KPÖ), Boris Lechthaler (FriWe Linz), ATTAC-Steiermark

Publikum

Zentrales Thema bei der großen Abendveranstaltung: Welches Europa wollen wir?

Im Publikum u.a. Erwin Leitner (EU-ATTAC), Christa Heidbühel und Matthias Reichl (Begegnungszentrum f. aktive Gewaltlosigkeit - Bad Ischl)

Nelly Schwarz (Südwind NÖ-West) mit dem Workshop Globalisierung aus Genderperspektive

"Das Recht des Wasser" mit Ferdinand Kerschner: Über die EU-Wasserrahmenrichtlinie soll bis 2015 das Kosten- deckungsprinzip eingeführt werden

Josef Baum präsentiert im WS ,Klima, Gerechtigkeit und Verteilung' ...

... zentrale Fragen einer Politischen Ökologie ...

Josef Baum mobilisiert auch für den Klimagipfel 2009 in Kopenhagen

Workshop Wasser-Leitungs-Kompetenz mit Walther Schütz und Teilnehmern am Sonntag frühmorgens

ZUM NACHLESEN

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Juni 2016
r Unerwünschte Nebenwirkungen
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 11. Feber 2016
r "Die Sammlung Götz"
Ausstellungseröffnung von NINA MARON
Lücke, Villach

Donnerstag, 4. Feber 2016
r Deutschnationale Burschenschafter in Österreich
Politischer Vortrag
Lücke, Villach

Donnerstag, 28. Jänner 2016
r Lesung mit musikalischer Begleitung
Davor Stojanovski und Andreas Hudelist lesen ausgewählte Erzählungen aus ihrem literarischen Werk. Musikalisch begleitet sie dazu Sebastian Rauter-Nestler an der Gitarre.
Lücke, Villach

Dienstag, 26. Jänner 2016
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

r Weitere Dokumentationen