kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sun Jun 24 2018 14:44:10 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Perspektiven gegen Armut und soziale Ausgrenzung

Perspektive v boju proti revšcini in socialnemu izkljucevanju

3. Kärntner Armutskonferenz 24.-25. Oktober 07

Kärntner Armutsnetzwerk

Synopsis

Ort: Bildungshaus St. Georgen / Längsee
Zeit: 2007-10-24 13:00:00
Inhalt:

Laut aktuellem Bericht der Österreichischen Armutskonferenz sind 12,3 % der österreichischen Bevölkerung von Armut betroffen oder bedroht. In Kärnten sind es 16,3 % bzw. 91.000 Menschen, was österreichweit deutlich über dem Durchschnitt liegt. Die Ursachen für Armut und soziale Ausgrenzung liegen in strukturellen Problemfeldern, die jedoch zu individuellen Alltagsproblemen für die Betroffenen werden. Immer häufiger geht es um Menschen, denen es trotz Erwerbstätigkeit nicht gelingt, dass Einkommen ihrer Haushalte über die Armutsgefährdungsschwelle zu heben. Als armutsgefährdet gilt, wer über ein Einkommen von weniger als Euro 900 im Monat verfügt (60% des Medianeinkommens der Bevölkerung). Allerdings ist dabei zu beachten, dass die meisten davon betroffenen Menschen mit Euro 600 im Monat ihr Auskommen finden müssen. In Österreich sind etwa 253.000 Personen trotz Erwerbstätigkeit armutsgefährdet, was allgemein als „working poor“ bezeichnet wird. Vor allem Frauen sind von damit in Zusammenhang stehenden prekären und atypischen Beschäftigungsverhältnissen verstärkt betroffen. Nach Angaben der Österreichischen Armutskonferenz gelten 91.000 Personen, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen, als „manifest arm“. Dies trifft auch auf die Kinder und Jugendlichen zu, die in jenen Haushalten aufwachsen.

In der Beurteilung von Armut ist neben finanziellen Aspekten, auch die Teilhabemöglichkeit am gesellschaftlichen Leben und seinen Errungenschaften zu bewerten. Dazu gehören nicht nur das Lebensnotwendige, sondern auch eine angemessene Gesundheitsversorgung sowie die Teilnahme am kulturellen Leben und der Zugang zu Bildung. Können Menschen sich einen der Gesellschaft angemessenen Lebensstandard in den Bereichen Wohnen, Ernährung, Bekleidung, Kultur und Soziales nicht leisten, gelten sie als armutsgefährdet und sind alltäglich von sozialer Ausgrenzung betroffen.

Im Rahmen der 3. Kärntner Armutskonferenz sollen die einzelnen thematischen Politikfelder analysiert und diskutiert werden, um darüber hinaus gemeinsam Perspektiven zu erschließen.

Agenda:
Mittwoch, 24. Oktober:
13:00Beginn
Begrüßung und Einleitung: Heinz Stefan Pichler, Obmann des Kärntner Netzwerkes gegen Armut und soziale Ausgrenzung
Eröffnung: Clubobmann Peter Kaiser in Vertretung von Sozialreferentin LhStvin Gaby Schaunig
Generalvikar Gerhard Christoph Kalidz und Superintendent Manfred Sauer
Grußworte: Rektor der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Heinrich C. Mayr (angefragt)
Vortrag: Emmerich Tàlos „Armut und aktuelle Armutspolitik in Österreich“ mit anschließender Diskussion
Pause
Vortrag: Josef Scheipl „Armut – ihr Verständnis im Wandel der Zeiten“ mit anschließender Diskussion
Impulsreferate zu den Arbeitsforen:
a) Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik; Nikolaus Dimmel
b) Finanz- und Verteilungspolitik; Ernst Tüchler
c) Sozial- und Wohnungspolitik; Walter Pfeil
d) Bildungspolitik; Gerald Knapp
e) Frauen- und Familienpolitik; Sybille Pirklbauer
18:00Abendessen
19:30„Kein Kies zum Kurvenkratzen“ InterACT Forumstheater. Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt
Donnerstag, 25. Oktober:
09:00Eröffnung und Arbeitsforeneinteilung
09:15Arbeitsforen
12:30Mittagessen
13:45Kurzpräsentation der Arbeitsgruppenergebnisse anschließend − moderierte Diskussion „Club Sozial“: Diskussion zum Thema „Perspektiven gegen Armut und soziale Ausgrenzung“
Moderation: Maja Schlatte
mit
- Sozialminister Erwin Buchinger
- Soziallandesrätin LhStvin. Gaby Schaunig
- AMS GF Josef Sibitz
- WK-Präsident Franz Pacher
- AK Präsident Günther Goach
- Caritas-Direktor Franz Küberl
und Vertreter/innen des Kärntner Netzwerkes gegen Armut und soziale Ausgrenzung

Arbeitsforen

  1. „Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik“
    Leitung: Walther Schütz Referenten: Nikolaus Dimmel, Peter Schellander
  2. „Finanz- und Verteilungspolitik“
    Leitung: Heinz Pichler ReferentInnen: Ernst Tüchler, Sonja Rauter
  3. „Sozial- und Wohnungspolitik“
    Leitung: Barbara Lesjak Referenten: Walter Pfeil, Gerald Schallegger
  4. „Bildungspolitik“
    Leitung: Gerald Knapp Referentinnen: Susanne Schöberl, Dolma Breunig
  5. „Frauen- und Familienpolitik“
    Leitung: Lydia Burchhardt Referentinnen: Sybille Pirklbauer, Helga Grafschafter

Organisatorisches

  • Tagungsort: Bildungshaus Stift St. Georgen am Längsee
  • Tagungsgebühr:
    • Euro 50,- (inkl. Pausen-/Seminarverpflegung, Abend- u. Mittagessen, Tagungsunterlagen)
    • Wenn gewünscht: Euro 35,- Tagungsband „Gegen Armut und soziale Ausgrenzung - Entwicklung und Perspektiven in Österreich“ (Versand nach Erscheinen Ende 2007 Hermagoras Verlag)
    • Einzuzahlen auf Konto-Nr.: 91 210 738 695, Verwendungszweck „Tagungsgebühr 3. Armutskonferenz (inkl. Tagungsband)“, BAWAG, BLZ: 14000
  • Zimmerreservierungen: Sollten Sie eine Unterkunft benötigen, bitten wir Sie diese direkt im Bildungshaus-Hotel-Projektwerkstatt Stift St. Georgen am Längsee, Tel: 0043 (0)4213 2046, office@stift-stgeorgen.at zu buchen. Die Übernachtungspauschale ist nicht in der Tagungsgebühr enthalten.
  • Anmeldungen und Informationen:
    Aus organisatorischen Gründen ersuchen wir um Ihre verbindliche schriftliche Anmeldung mittels beiliegenden Anmeldeformulars. Bitte führen Sie unbedingt an, an welchem Arbeitsforum Sie teilnehmen möchten! Den TeilnehmerInnen stehen ohne zusätzliche Kosten nach vorheriger Bekanntgabe DolmetscherInnen der Gebärdensprache sowie Kinderbetreuung zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis, dass Ihre Anmeldung erst mit Einlangen der Tagungsgebühr verbindlich ist.
    Anmeldung:
    Per E-Mail: office@armutsnetzwerk.at; Per Fax: 0043/ (0)463/344300-44; Per Telefon: 0463/ (0)463/344300-115; Per Post: Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung, Dr. Richard Canavalgasse 110, 9020 Klagenfurt
    Anmeldeschluss: Freitag, 28. September 2007

Veranstalter: Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung / Carinthian Network against Poverty and social Exclusion / Koroška mreža v boju proti revšcini in socialnemu izkljucevanju

Bildbeispiele

ZUM NACHLESEN

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Juni 2016
r Unerwünschte Nebenwirkungen
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 11. Feber 2016
r "Die Sammlung Götz"
Ausstellungseröffnung von NINA MARON
Lücke, Villach

r Weitere Dokumentationen