kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Nov 14 2019 20:10:20 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Gösta Maier
Helge Stromberger

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2004-06-04

2 Kommentare zur 2. Villacher Kristallnacht

Das Mahnmal für die Villacher Opfer des Nationalsozialismus wurde abermals gezielt und unter erheblicher Gewalteinwirkung zerstört. Wenn ein Villacher Polizeijurist dann sofort meint, dass dahinter "eher ... kein politisches Motiv" steht, stellt sich die Frage, ob der Herr nicht vielleicht selbst eines hat. Eine rechtsradikale Denkmalschändung ist mehr als bloße Sachbeschädigung. Wenn das mir vorliegende Bundesgesetz zum Schutz der Kriegsdenkmäler für Opfer politischer Verfolgung und des Kampfes um ein freies, demokratisches Österreich nach wie vor in seiner ursprünglichen Form gilt, sind Denkmalschändungen in schweren Fällen mit bis zu fünf Jahren Freiheitsstrafe zu ahnden. Mehr als ein bloßes Vergehen. Und ganz sicher kein "Lausbubenstreich". Die Erwartung an die Polizei besteht darin, die Täter(innen) ausfindig zu machen. Öffentliche "Motivforschung" zu betreiben, ist dann Sache eines unabhängigen Gerichts. Bekanntlich gibt es in Kärnten am Gebiet der Denkmalsschändungen und -zerstörungen eine jahrzehntelange "Tradition". Leider ebenso lang ist die "Tradition" der polizeilichen Erfolglosigkeit bei der Aufklärung dieser Delikte und umso unverständlicher die vorschnelle Erklärung durch den Polizeisprecher.

Helge Stromberger


Ist ja ganz normal, daß im Haiderkärnten von Zeit zu Zeit so etwas geschehen muß. Da ist ja die Lobby "Vergessen" mächtiger und geschützter als sonstwo.
So eine kleine Kristallnacht muß ja jedes Naziherz erfrischen. Ginge es nur ums Dreinschlagen, gäbe es imposante Glaspaläste. Es geht aber um das alte weitermarschieren bis alles in Scherben fällt.

Gösta Maier

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Albert Pulferer, 2006-02-26, Nr. 2338

Als sich die Klagenfurter Uni 1982 in einer Sammlung von interessanten Aufsätzen mit dem Kärnten Syndrom auseinandersetzte (Arbeitsgemeinschaft Volksgruppenfrage (Hrsg.): Wir sind kein einig Volk von Brüdern. Studien zum Mehrheiten /Minderheiten Problem in Kärnten. Verlag für Gesellschaftskritik. Wien 1982), deckte Ewald E. Krainz die Ursachen für Verdrängung und Projektion in seiner sozialpsychologischen Analyse "Die Angst vor dem Fremden" auf. Das Buch ist leider vergriffen, sollte aus aktuellem Anlass allerding wieder aufgelegt werden.
Es handelt sich hier um einen besonderen Abwehrkampf, muss doch das "Fremde" in jedem Abwehrkämpfer ausgemerzt und ausgelöscht werden. Nach seiner Projektion in die Außenwelt wird es geopfert wie ein Sündenbock. Ins Fremden werden die negativen Anteile des eigenen Unbewussten projiziert um dort problemlos "geopfert" zu werden.

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen