kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Oct 16 2019 12:09:37 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Herwig H. Peuker

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2004-05-24

Wie das Leben so spielt

Lange tanzten sie nicht, unsere Politiker. Es ist halt verdammt schwer sich im falschen Metier mit Lorbeeren bekränzen zu wollen.

Wer sich nicht erinnern kann:
da gibt es in Kärnten zwei Fußballvereine, die es geschafft hatten, sich nach oben zu arbeiten. Der eine kam gar in die oberste Spielklasse, heißt (nachdem Villach von Klagenfurt 'geschluckt' worden war) FC Kärnten, und Präsident wurde und ist es immer noch, unser Häuptling Jörg. An Mitgift mangelte es da nicht. Von Hypo bis Kelag, alles vertreten.

Der zweite? Der hieß zuerst "Bleiberger Wölfe". Mich wundert der Name nicht sehr, in Bleiberg könnten sich die Wölfe ja wirklich "Gute Nacht" sagen. Il Presidente in memoriam: Signori Puzzi! Er warf das Handtuch, nachdem es "seinem Club" und seiner Firma nicht mehr besonders gut ging. Bleiberg wurde daraufhin mit kräftiger Mithilfe von unserem "Manze" eingebürgert, wahrscheinlich um die Fehlplanungen und –investitionen im Stadtstadion zu übermalen. Hat aber leider nicht viel genützt. So wie es ausschaut gibt es bald keine "Wölfe" mehr, und den VSV? (Anmerkung – siehe unten)

Beide Clubs sind unten. Das heißt: keine Subventionen mehr (?), vor allem aber keine Sponsoren mehr! Und das nicht nur wegen des Abstiegs. Der ORF würde ja vermutlich weiter übertragen, bis in die unterste Spielklasse. "Premiere" hat aber mehr "Cash" und sicherte sich die Übertragungsrechte für die nächsten 3 Jahre. Allerdings nur in der obersten Spielklasse.

Und das ist eigentlich der Punkt, auf den ich jetzt kommen möchte:

es macht wenig Sinn einem Club vorzustehen, der öffentlich (im öffentlich rechtlichen Rundfunk) nicht mehr präsent ist, weil die potentiellen Wähler einen da ja nicht sehen. Und deshalb zusperren, da gibt es nur eine Lösung!

Heute in der "Kleinen Zeitung": Wir sperren zu 99 % zu!

Wer das gesagt hat? Kein Geringerer als Franz Koloini, seines Zeichens "noch" Obmann der BSV-Juniors (der Name sagt ja alles). BSV heißt: Bleiberger Sportverein und Juniors kommt von: Ableger des FC Kärnten, die Juniors also. Ach ja, jetzt könnte wer fragen: Franzl Koloini, wer ist denn das?

Für alle, die es nicht mehr wissen, oder noch nicht gewusst haben. Der Kolini Franzl war, oder ist es immer noch(?) der Sekretär vom Jörgl. Er war der, der im nachhinein die Spesen unseres Häuptlings auf seine Kappe genommen hat.

Und so kommt halt die Politik zum Sport und der Sport zur Politik und die Wirtschaft kommt auch irgendwie weiter, siehe: KELAG, SEZ, HYPO usw. usw.

Abschreibposten sind gefragt! Wen werden wir als nächsten abschreiben??
Oder anders herum gefragt:
wer ist ist überhaupt abschreibgungswürdig bzw. –fähig?
In diesem Sinne, bis zum nächsten Mal

Euer Buchhalter

Anmerkung: der VSV fusionierte sich mit der damals in die Kärntner Liga abgestiegenen Austria Klagenfurt, und von da an ging es mit den Villachern bergab. Zwar kicken sie heute noch in der 1. Klasse, das war's aber dann auch schon. Wie heißt es so schön: Sport ist Mord!

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen