kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sun Oct 25 2020 18:35:37 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Robert V Kravanja

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2004-02-02

Der Kapitalismus als Chance

Wie müsste eine gerechte und nachhaltige Gesellschaft aufgebaut sein?

Ein Diskussionsbeitrag zum Thema Gesellschaft, ausgehend davon, dass in kurz und mittelfristiger Perspektive der Kapitalismus das vorherrschende Wirtschaftsprinzip sein wird.

Erste These

Es gibt ein Dogma. - Die Würde jedes Menschen. Sie beinhaltet das Recht auf Nahrung, Kleidung, Wohnung, Gesundheit und Bildung. Und zwar bedingungslos. Diese fünf Säulen müssen in einer Gesellschaft außer Streit gestellt und jedermann unentgeltlich zugänglich sein. Diese fünf Säulen sind das einzige um das sich der Staat zu kümmern hat. Aus allen anderen Bereichen hat er sich völlig zurückzuziehen und alles dem Markt zu überlassen. Nur wenn diese These erfüllt ist, gelten alle weiteren Thesen.

Zweite These

Es gibt so viele Wahrheiten, wie es Individuen gibt. Jede Wahrheit hat ihre Gültigkeit und ist nur subjektiv widerlegbar. Jede Wahrheit ist unantastbar, solange andere Wahrheiten unangetastet bleiben.

DritteThese

Der Kapitalismus in Verbindung mit einem demokratischen System, ist die einzige Wirtschaftsform, in der sich These eins und zwei umsetzten lassen.

Vierte These

Der Kapitalismus ist die Rettung vor dem Wahnsinn religiöser Führer und ihren abstrusen Ideen.

Fünfte These

Der Kapitalismus birgt die Chance in sich, Migrationsströme zum Stoppen zu bringen oder sie zumindest abzuschwächen.

Sechste These

Der Kapitalismus gewährt allen Menschen tatsächlich dieselben Chancen.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Walther Schütz, 2004-02-03, Nr. 974

Hallo Robert, interessante Thesen - auch wenn ich sie ja nicht alle teile. Aber etwas muss ich schon herausstreichen, was du schreibst:

"Es gibt ein Dogma. - Die Würde jedes Menschen. Sie beinhaltet das Recht auf Nahrung, Kleidung, Wohnung, Gesundheit und Bildung. Und zwar bedingungslos. Diese fünf Säulen müssen in einer Gesellschaft außer Streit gestellt und jedermann unentgeltlich zugänglich sein. Diese fünf Säulen sind das einzige um das sich der Staat zu kümmern hat. Aus allen anderen Bereichen hat er sich völlig zurückzuziehen ..." - die Frage, die sich mir da stellt, ist, ob es sich dann unter deiner - VON DIR GENANNTEN - Voraussetzung noch um einen Kapitalismus handeln würde. Dann gäbe es innerhalb der Gesellschaft maximal noch einen kapitalsitischen Sektor.

Zu den anderen Punkten will ich mich hier nicht äußern

Walther

Walther Schütz, 2004-02-05, Nr. 979

Zu deiner 3. These von der Vereinbarkeit von Demokratie und Kapitalismus wird morgen ein Beitrag erscheinen - allerdings NICHT im Diskussionsbereich "Alternativen", denn dieser sollte wirklich diesem Thema vorbehalten bleiben und nicht wieder Gesellschaftskritische Diskussion, die ja in anderen Bereichen von www.kaernoel.at ihr Platzl hat

Walther

tine, 2004-02-12, Nr. 992

Jedoch der Mensch, der kein Vermögen nebst seiner Arbeitskraft hat, muß doch den anderen ein Skalve sein.

Thomas Fian, 2004-07-21, Nr. 1269

Dober Dan!

Also Thesen 4/5/6 sind sehr fragwürdig...wie ich finde


Welche Chance bietet der Kapitalismus, Chancen für die Global Players - wie sie so schön bezeichnet werden die Großkonzerne wo alles dem Umsatz unterliegt und der Mitarbeiter nur Mittel zum Zweck ist und instrumentialisiert werden,

also Bitte zu These 5: Warum Migrantenstörme stoppen? Der Kapitalismus ja, der Kapitalismus naja der führt dazu zu lang zu arbeiten für zu wenig und dann danach sterben, naja.das würde die Migrantenströme stoppen. würden dort bleiben und dort arbeiten dort sterben! aber eine multikultigesellschaft wird es dadurch auch nicht geben!

"Unser Leben ist der Tod durch Arbeit, wir hängen 60 Jahre lang am Strick, doch wir werden uns losschneiden." (Georg Büchner, Anarchist)

These 6: totale Ablehnung, Chancen? Eher Armut? Hand in Hand führen Globalisierung, Neoliberalismsu und Kapitalismus viele Menschen in die Armut und/oder lassen sie nur noch ärmer werden,

6 000 000 Verlierer und eine Hand voll Gewinner - das nennst du gleiche Chancen

WEF; GATS; WTO; USA; NEIN DANKE! GENUG!

ES GIBT TAGE WO WIR GEGEN UNGERECHTIGKEITEN MACHTLOS SIND, ABER WIR DÜRFEN NIE VERSÄUMEN DAGEGEN ZU DEMONSTRIEREN!


ivenceremos! und hasta la victoria siempre! ihvala!
Thomas

www.thomasfian.com

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen