kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Mar 24 2017 15:00:24 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Ludwig Roman Fleischer

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2015-06-23

KUCHLWEANARISCH LEANA

Exposé

Leabiachl mit Gschichtln, Wuchtln, Rezeptadln, Grammatik, Wokaawen und zwaa Zee-Deh zum Zuahean

2011 erschien Fleischers Wienerisch-Lehrbuch Weanarisch Leana. Jetzt hat der Autor eine Fortsetzung geschrieben. Einmal mehr soll der vom Aussterben bedrohte Wiener Dialekt belebt werden. Seine Grammatik ist eine wichtige Grundlage: Große und kleine Verkleinerung kommen ebenso zur Sprache wie der „Zwiansgnäuladllaut“ (das Meidlinger L also) oder die zahlreichen Bezeichnungen für den echten Wiener Kaffee. Im Fernsehen spricht man vom „Ballament“, vom „Kallsplatz“ und dem „Prinzen Tschalls“, am bundesdeutsch dominierten Burgtheater sagt in Nestroys Lumpazivagabundus ein Hamburger Leim etwas von „Bussalln“, „Glasalln“ und „Madalln“. Maadln werden zu „Meedls“ und „Buama“ zu „Jungs“ verschandelt: Für das Wienerische Abendland herrscht Untergangsgefahr.
Da es beim Reden häufig um Essen und Trinken geht, benutzt der Autor die Welt des „Piperlns“ und „Papperlns“ für seine Lektionen im Wienerischen Dialekt.

Es gehd nehd nua de Liab duachŋ Mågŋ sondan aa d´Schbråch.
Is Reedn håd ållawäu min Pipadln und min Pappadln z´tuan, du bråuchst jå fia des ois däh Pappulatua.

Und so ergibt sich die Gelegenheit, von den Essgewohnheiten Kaiser Franz Josephs, den Türkenbelagerungen, dem römischen Verdienst um den Wiener Heurigen, diversen Weihnachts- und Osterbräuchen oder dem Konzil von Nicaea zu berichten, sowie unter Hinweis auf Wolfgang Teuschl das Weihnachtsevangelium nach Lukas oder Stille Nacht ins Wienerische zu übersetzen. Dazu kommen Kochrezepte und Weinempfehlungen, sowie eine Wiener Dialektgrammatik und eine Fülle von Herleitungen Wienerischer Vokabel aus dem Englischen, dem Französischen, dem Italienischen, dem Tschechischen, dem Ungarischen und dem Jiddischen.
Im Mittelpunkt stehen vierzehn satirische Kurzgeschichten, die der Autor als „Lekzjaŋnan“ bezeichnet und – damit man sich nicht unbedingt mit dem Schriftbild des „Weanarischn“ plagen muss – auf zwei CDs aufgenommen hat. So wird auch die Wiener Dialektversion von Schillers Glocke zugänglicher:

Fest famähjadlt in da Eadn schtehd de Fuam, brennd is åus Lahm,
soi´s scho häht a Glockŋ wean oda gemma liawa ham?
Naa, fom Hian foi Hitz trenzn muas da Schwitz.
Des Graffe soi in Maasta loom, nua da Saŋnktus kummt fon oom.

Kuchlweanarisch Leana ist eine Parodie von Sprachlehrbüchern und Kochbüchern, aber auch eine Schilderung von Wienerischer Lebensart.

Mit freundlicher Genehmigung des Autors:
Ludwig Roman Fleischer, "KUCHLWEANARISCH LEANA", SISYPUS, 2015
isbn 978-3-901960-93-2

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Juni 2016
r Unerwünschte Nebenwirkungen
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 11. Feber 2016
r "Die Sammlung Götz"
Ausstellungseröffnung von NINA MARON
Lücke, Villach

Donnerstag, 4. Feber 2016
r Deutschnationale Burschenschafter in Österreich
Politischer Vortrag
Lücke, Villach

Donnerstag, 28. Jänner 2016
r Lesung mit musikalischer Begleitung
Davor Stojanovski und Andreas Hudelist lesen ausgewählte Erzählungen aus ihrem literarischen Werk. Musikalisch begleitet sie dazu Sebastian Rauter-Nestler an der Gitarre.
Lücke, Villach

Dienstag, 26. Jänner 2016
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 31. Dezember 2015
r theoretisch nix
Einladung zur 8. kärnöl biennale
Wo und wann wird bekanntgegeben

Dienstag, 22. September 2015
r Der Kampf mit dem Engel
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 1. September 2015
r Die Welt des Eske Bockelmann
Kurzfilm (25 min) mit anschließender Diskussion
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

r Weitere Dokumentationen