kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Dec 14 2018 17:39:47 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

REDAKTION

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2013-06-20

Gesundheit für alle! Neuerscheinung der Initiative “Solidarisch G’sund”

Das neue Basiswerk für ein besseres Gesundheitswesen

“Gesundheit für Alle!” ist endlich gedruckt und ausgeliefert. Solidarisch G’sund, die Plattform für ein öffentliches Gesundheitswesen, fungiert offiziell als Herausgeberin.

Das Buch ist im Mandelbaum-Verlag erschienen. Spannende Beiträge machen es zu einer der wenigen emanzipatorischen Antworten auf den neoliberalen Kahlschlag, der sich in der Mehrfachkrise des Kapitalismus noch brutalisiert. Dieses Basiswerk von “Solidarisch G’sund” lädt dazu ein, aktiv zu werden.

Initiative Solidarisch G’sund: Gesundheit für alle! Intro, 150 Seiten, Format 12 x 19, Broschiert, 12.00 € / ISBN: 978385476-619-

Die grundlegenden Gesundheitsmythen und -ideologien, die “Gesundheit für Alle” entgegenstehen, analysiert Werner Rätz in den ersten beiden Kapiteln. Danach stellt Andreas Exner die große Bedeutung sozialer Gleichheit für gute Gesundheit dar, die noch kaum öffentlich thematisiert wird. Bernhard Winter beleuchtet im Anschluss einen besonders drastischen Fall der negativen Folgen von Ungleichheit im Gesundheitswesen selbst, nämlich die profitbestimmte Macht der Pharmaindustrie.

Danach geben Nils Böhlke, Ulrike Papouschek, Wilfried Leisch, Nadja Rakowitz, Peter Hoffmann und Hans-Ulrich Deppe einen kritischen Überblick über die Privatisierungsdynamik im Gesundheitswesen in Deutschland und Österreich und ihre negativen Folgen. Wilfried Leisch und Wolfgang Hien beleuchten eingehend die nur sehr eingeschränkt solidarische und zudem von Profitinteressen bedrohte Konstruktion der Sozialversicherung in diesen Ländern. Ursula Walch und Dagmar Paternoga behandeln zwei Aspekte des Gesundheitswesens, die den problematischen Einfluss einer interventionistisch und neoliberal orientierten Medizin zeigen: die Geburtshilfe und die Psychiatrie.

Nach einem Überblick von Arbeitskämpfen im Gesundheitswesen von Anna Leder und weltweiter Gesundheitsbewegungen von Markus Schallhas, verbindet Andreas Exner im letzten Kapitel die Aspekte einer kritischen Gesundheitsdebatte mit dem Leitmotiv sozialer Gleichheit.

Aus dem Klappentext:

Nach drei Jahrzehnten neoliberaler Verwüstungen ist das Gesundheitswesen nun auch von der Schuldenkrise des Kapitalismus bedroht. Die bereits extreme soziale Ungleichheit nimmt noch weiter zu. Dabei zeigt die Forschung, dass der allgemeine Gesundheitszustand einer Gesellschaft vor allem von sozialer Gleichheit abhängt. Das Buch erklärt wissenschaftliche Erkenntnisse dazu und zieht politische Schlussfolgerungen – gegen die Mythen in der Gesundheitsdebatte. Die Dominanz der Pharmakonzerne, die aus Gesundheit eine Ware machen, wird kritisch beleuchtet, ebenso wie die Problematik der interventionistischen Geburtshilfe und die neoliberale Veränderung der Psychiatrie.

Das Buch stellt die Grundlinien des Gesundheitswesens in Deutschland und Österreich dar und beschreibt die Folgen der Privatisierung und Kommerzialisierung. Zugleich geht es darum, wie sich Menschen dagegen wehren: von Streiks in Deutschland bis zu Krankenhausbesetzungen in Griechenland.

“Gesundheit für Alle” plädiert für eine solidarische Ökonomie mit umfassenden Versicherungsleistungen und schlägt Strategien vor, die auf der Erfahrung von sozialen Kämpfen basieren: von der Etablierung der Sozialversicherungen bis zu Beispielen solidarischer Ökonomien und Gesundheitsbewegungen.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Christina,Loved your, 2016-07-20, Nr. 6473

Christina,Loved your point about your hair being used as a curtain, to being a weight lifted, to being a curtain again to cutting it off again. Now I’m going to your blog to see a picture!I wonder how many others here relate to hair as a shield or a curtain?That quote on intorveot/extrrvert is one I’ve heard, too. Helpful in terms of re-charge, it helps to realize extroverts can love being alone and introverts can love people!Thanks for sharing, your voice is a welcome one to hear.

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

r Weitere Dokumentationen