kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Aug 12 2020 12:36:50 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Solidarisch G'sund

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2012-01-31

Demonstration für eine kräftige Lohn- und Gehaltserhöhung im Sozialbereich

Aufruf zur Solidarisierung mit den Angestellten

.

Frostige Temperaturen bei den Kollektivvertragsverhandlungen ...

Trotz mehrerer Verhandlungsrunden legten die Arbeitgeber/innen der Sozialbranche (BAGS, Caritas, ...) kein akzeptables Angebot vor. Die Betriebsräte laden daher zur Demonstration ein, um den Unmut gegenüber den Arbeitgeber/innen zu zeigen.

Die Gewerkschaften vida und GPA-djp verhandeln mit der Arbeitgeber/innenseite die SOZIAL-Kollektivverträge für 2012. Doch bei den bisherigen Verhandlungsterminen war die Arbeitgeber/innenseite zu keiner auch nur annähernd ausreichenden Lohn- und Gehaltserhöhung bereit. Das Angebot der Arbeitgeber/innen ist unzumutbar und bedeutet, dass nicht einmal die Teuerung (Energie, Miete, Lebensmittel ...) abgegolten wäre.

Hintergrund

In den bisherigen Verhandlungsrunden zum BAGS-Kollektivvertrag zwischen der Berufsvereinigung der Arbeitgeber für Gesundheits- und Sozialberufe und den Gewerkschaften der Privatangestellten (GPA-djp) und vida konnte bis dato kein positives Ergebnis erzielt werden. „Das aktuelle Angebot von Arbeitgeberseite würde nicht einmal die Inflationsrate abdecken und ist daher inakzeptabel“, erklärt Valid HANUNA, Betriebsratsvorsitzender der AVS und Mitglied im Kollektivvertragsverhandlungskomitee.

In zahlreichen Kärntner Betrieben wie AVS, Promente, Volkshilfe, Lebenshilfe und anderen sozialen Vereinen finden aktuell dazu Betriebsversammlungen statt. „Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer fühlen sich nicht wertgeschätzt. Sie leisten mit ihrer täglichen Arbeit einen großen Betrag für unsere Gesellschaft. Als Dank wird ihnen nicht einmal eine Inflationsabgeltung gewährt. Das ist unverständlich und unfair!"“, beschreibt Jutta BRANDHUBER, Regionalgeschäftsführerin der GPA-djp, die Stimmung auf Seite der Arbeitnehmer/innen.

„Gerade der Gesundheits- und Sozialbereich war und ist von massiven Kürzungen betroffen, die Auswirkungen auf Personal und Arbeitsverhältnisse haben. Die Folgen sind notorischer Personalmangel, der Arbeitsdruck und körperliche und psychische Belastungen“, betont Brandhuber die immer komplexer werdenden Arbeitsbedingungen.

Zum Großteil sind es Frauen, die in Teilzeit-Arbeitsverhältnissen in diesem Bereich tätig sind. Gerade deshalb ist die Anrechnung von Karenzzeiten auf das Gehaltsschema ein zentrales Verhandlungsthema der GPA-djp. In anderen frauendominierten Branchen wie im Handel wurden bereits 10 Monate, in der Industrie 16 Monate Anrechnungszeiten vereinbart. Diese Ergebnisse sind Vorbild. „Eine Anrechnung der Karenzzeiten ist unbedingt notwendig, um die Lohngerechtigkeit zu fördern und die Gehaltsschere zwischen Männer und Frauen weiter zu schließen“, so Brandhuber.

Außerdem warnt die Gewerkschafterin vor möglichen Folgen einer Dumpingpreis-Personalpolitik für die gesamte Kärntner Bevölkerung: „Man kann nicht immer weniger für Personal bezahlen wollen und dabei erwarten, dass beste Betreuung herauskommt. Diese Sparpolitik wird Auswirkungen auf die Qualität der Betreuung habe. Man sollte sich jetzt fragen, ob man diesen Effekt hervorrufen möchte“. Am 20. Februar 2012 werden die Verhandlungen zum BAGS-Kollektivvertrag weitergeführt. Um ein klares Signal für faire Verhandlungen zu setzen lädt die GPA-djp alle Interessierten und Unterstützer/innen zur Protestkundgebung und Demonstration am 1. Feber ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr der Haupteingang des ÖGB-Hauses in der Bahnhofstraße 44 in Klagenfurt.

.

Aufruf:
r Mittwoch, 1. Februar, Demos in Klagenfurt, Wien, Linz und Graz

Vertiefte Beschäftigung
Film: Mehr als ich kann. Film über den Pflegealltag im Verborgenen am Di, 7.2., 19:30 in Villach, r Details
davor ab 18:00 Besprechung der Initiative Solidarisch G'sund (für alle offen, bitte zahlreich erscheinen!).

.

Zur Inititiative Solidarisch G'sund:

Bitte unterstütze auch Du unsere Petition Solidarisch G’sund. Initiative: Für ein öffentliches Gesundheitswesen!, indem Du hier im Netz auf
r www.ipetitions.com/petition/solidarischgsund unterzeichnest!

Auf r http://solidarischgsund.org/ gibt's laufend neue Beiträge, unser Basispapier „Was wir wollen“ etc.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen