kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Aug 18 2017 01:12:19 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2011-07-19

Erklärung von Syntagma: Eine Warnung an die Troika, die Banken und in- wie ausländische Möchtegern-Investoren

…die davon träumen, griechisches Eigentum anzueignen

.

Hinweis der Redaktion

Übersetzung einer r Erklärung der Versammlung am Syntagma-Platz vom 3.7.2011 durch Andreas Exner. Zwei Berichte zum Syntagma-Platz und zu den griechischen Protesten im Allgemeinen r hier und r hier. Zur übergreifenden Entwicklung eines autoritären Krisenstaates eine Analyse r hier.

Am Samstag, 23. Juli findet ab 10:00 am Villacher Hauptplatz eine Solidaritätsaktion zu Griechenland statt: r Details. Bitte möglichst zahlreich hinkommen!

Zur Vorbereitung dieser Aktion treffen wir uns am Di, 19.7. um 20.00 im Anschluss an die Volxküche um 19:00, r Details

Eine für ungültig erklärte, diktatorische Regierung, die nicht das Volk dieses Landes repräsentiert, hat soeben jene Gesetze verabschiedet (mittelfristiges Agreement, Implementierungsgesetz), die das öffentliche Eigentum und Land Griechenlands verkaufen – gegen den Willen der großen Mehrheit der Menschen.

Wir teilen jenen mit, die auf eine Investitionsgelegenheit hoffen, dass wir, in sehr kurzer Zeit, diese Regierung stürzen und alle Verantwortlichen für ihre Verbrechen gegen die Leute und das Land zur Rechenschaft ziehen werden. Ihre Gesetze und Unterschriften sind ungültig. Sie sind nicht durch das griechische Volk gedeckt und sie werden von den Leuten nicht anerkannt. 

Wir warnen jeden Investor: denkt nicht einmal daran, einer Auktion oder einem Verkauf unseres öffentlichen Eigentums oder Landes auch nur nahe zu treten oder tatsächlich davon etwas kaufen zu wollen. Wir werden die Souveränität in diesem Land wiedergewinnen und ihr werdet alles verlieren, was immer ihr gekauft haben werdet. Das Geld, das ihr in diese illegalen Transaktionen investiert, wird nicht refundiert.

Darüberhinaus warnen wir jeden Investor, dass wir bis zur Wiedererlangung der Kontrolle über unser Land, in dem Prozess, unsere Rechte zu verteidigen, wie sie in der griechischen Verfassung und in den international anerkannten Menschenrechten niedergelegt sind, mit allen notwendigen Aktionen fortfahren (und zwar selbstorganisiert), um Investments zu annullieren und zu sabotieren.

Kein Möchtegern-Investor sollte es daher wagen, mit dem Ausverkauf öffentlichen Eigentums und Landes in Griechenland fortzufahren, ohne das hohe Risiko seiner Investition in Betracht zu ziehen. In diesem Fall würde ihr Investment “Willkommen” geheißen wie es einem Land entspricht, wo man immer wieder den Leuten ihre Freiheit nimmt, wo jemand wie Kanaris geboren wird[1] und man weiß, wie man Brücken sprengt, wie jene über den Gorgopotamos-Fluss[2].

Die Volksversammlung am Syntagma-Platz, 3.7.2011

.


Anmerkungen:

[1] Constantine Kanaris (oder Canaris, Griechisch: Κωνσταντίνος Κανάρης) (1793 oder 1795 – 2.September, 1877) war ein griechischer Premierminister, Admiral und Politiker, der in seiner Jugend als Freiheitskämpfer, Pirat, Freibeuter und Händler wirkte. ... zurück zum Text

[2] Die Eisenbahnbrücke über den Gorgopotamos wurde im Widerstand während des Zweiten Weltkriegs in die Luft gesprengt. ... zurück zum Text

.

Hintergründe / Weiteres

ATTAC, kärnöl, ÖIE, r Solidarität mit den Streikenden in Griechenland (auch mit einer Version zum Downloaden als Flyer!)
Tomasz Konicz, r Weltwirtschaftskrise. Wie lässt sich die Krise der Eurozone in den allgemeinen globalen Krisenkontext einordnen?
Hermann Dworczak, r Nicht bloss „Staatsschulden“-Krisen: Der Kapitalismus röchelt gehörig.
Yorgos Mitralias, r Massenrevolte in Griechenland

.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Donnerstag, 24. November 2016
r Peter Laminger - Ausgewählte Werke
Ausstellungseröffnung
Galerie Frewein-Kazakbaev, Schulgasse 70, 1180 Wien

Dienstag, 25. Oktober 2016
r Das blaue Dingsda: Miniaturen
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Dienstag, 21. Juni 2016
r Unerwünschte Nebenwirkungen
Lesung und Buchpräsentation von Ludwig Roman Fleischer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 11. Feber 2016
r "Die Sammlung Götz"
Ausstellungseröffnung von NINA MARON
Lücke, Villach

Donnerstag, 4. Feber 2016
r Deutschnationale Burschenschafter in Österreich
Politischer Vortrag
Lücke, Villach

Donnerstag, 28. Jänner 2016
r Lesung mit musikalischer Begleitung
Davor Stojanovski und Andreas Hudelist lesen ausgewählte Erzählungen aus ihrem literarischen Werk. Musikalisch begleitet sie dazu Sebastian Rauter-Nestler an der Gitarre.
Lücke, Villach

Dienstag, 26. Jänner 2016
r VOLXKÜCHE
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Donnerstag, 31. Dezember 2015
r theoretisch nix
Einladung zur 8. kärnöl biennale
Wo und wann wird bekanntgegeben

Dienstag, 22. September 2015
r Der Kampf mit dem Engel
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

Dienstag, 1. September 2015
r Die Welt des Eske Bockelmann
Kurzfilm (25 min) mit anschließender Diskussion
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walther Straße 29, Villach

r Weitere Dokumentationen