kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Dec 02 2020 07:34:18 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Michaela Kohlbacher-Schneider

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2010-09-17

Arbeitspflicht für Mindestsicherungsbezieher/innen?

Rückkehr in die 30erJahre: ÖVP-Staatssekretärin Christine Marek propagiert den Arbeitsdienst

.

Gratulation Frau Marek, Sie haben heraus gefunden, was Langzeitarbeitslose und Mindestsicherungsempfänger „mitiviert“, sich endlich doch eine Arbeit zu finden: Der Bürgerdienst! Und auch jene, die wirklich keinen neuen Job finden – immerhin haben Sie erkannt, dass es auch solche arme Teufel gibt (die z.B. erst die Weiterbildungsmaßnahmen des AMS konsumieren dürfen, um dann besser qualifiziert mangels Angebot bestensfalls irgend welche raren Hilfsjobs bei Personalverleihern doch nicht bekommen) – hätten dann das Gefühl, noch gebraucht zu werden.

Mich würde interessieren:

  • Wird gemeinnützige Arbeit in Armutsnetzwerken und Selbsthilfegruppen auch angerechnet? Viele Langzeitarbeitslose machen das bereits heute ohne „Verpflichtung“.
  • Wieviel Bürgerdienst als Straßenkehrer/in oder Parkpfleger/in ist einer Notstandsempfänger/in (Mindestsicherung gibt es bei uns ja noch nicht) von sagen wir 7 € pro Tag denn zumutbar? 45 Minuten oder doch eine ganze Stunde? Oder denken Sie etwa dabei an 1 € Jobs (in unserem Beispiel also 7 Stunden)?
  • Was machen Sie mit den Straßenkehrer/innen und Parkpfleger/innen am 1. Arbeitsmarkt? Verlieren die dann, ob der billigen Konkurrenz, ihren Job und finden sich ein halbes Jahr später selbst mit 1 € Stundenlohn in ihrem alten Job wieder? Oder dürfen sie, wie viele selbstmordgefärdete Postbedienstete, ob ihres privilegierten Arbeitsverhältnisses, ihre Arbeitszeit sinnlos irgendwo gegen gutes Salär absitzen?
  • Was bedeutet es für das Image von gemeinnützigen Jobs, wenn sie zum Sklaventarif unqualifizierten Personen aufgezwungen werden, die sich nicht wehren können?
  • Warum nicht ein bedingungsloses Grundeinkommen – von dem wir auch leben können – für alle, und dafür 2 Stunden frei zu wählende gemeinnützige Arbeit für jeden, statt moderne Sklavenarbeit für die Verlierer unseres kranken Systems?

Aber auch hier scheint – im Fahrwasser von Wahlkampf und Ausspielen der Armen gegen die Ärmsten – wieder die Symptombekämpfung gefragter als die Systemheilung zu sein.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Nicole, 2010-09-17, Nr. 4954

Jawohl, gut gesprochen!!!!! Danke für diesen Beitrag.

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen