kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue Nov 19 2019 05:48:40 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Gösta Maier

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2003-02-24

FREUDS DILEMMA MIT DER FREUDE

Liebe ist ein harter Brocken, besonders wenn er einen durch plötzliche Sofortmaßnahmen, sozusagen Untreue der Geliebten, im Hals stecken bleibt und zugleich auf die Speiseröhre und auf die Luftröhre drückt, wenn auch so, daß man trotzdem noch essen und atmen kann. Das aber heißt, daß man ihn weder hinunter noch herauf kriegt, daß dieser Seelenvampir es sich gewissermaßen auf die Dauer im gewürgten Hals gemütlich macht.

Jetzt ist aber Liebe nicht eine Angelegenheit des Respirationstraktes und der Speisenbeförderung durch den Ösophagus, sondern eine des schmachtenden Herzens und der demolierten Seele, so es sich nicht um die venerische Liebe, - nein, das hat üblen Beigeschmack -, also um die rein physikalische Betriebsamkeit handelt. Um den splitternackten Trieb, der sich mit Naschen, Vernaschen, Sinnenrausch und Ekstasen begnügt, hinterher aber höchstens Montanatropfen oder eine Lutschtablette für die aufgewühlten Eingeweide braucht.

Jetzt steckt einen also dieser Brocken im Hals, die Seele wimmert und das Herz blutet und sogar die Gedanken drehen sich im Kreis, wie nach einem Tanz auf den Vulkan. Man denkt an die Muttermale der Herzallerliebsten, sieht die verwehrten, süßen, steifen Brustwarzen vor sich, weiß, wie ein anderer wollüstig daran nuggelt, und wünscht sich in das tiefste Grab, das je gegraben wurde.
Denn wenn sich die Heißgeliebte plötzlich zu einem Kurswechsel entschließt, ist ja nicht eine strenge Mutter dahinter oder eine üble Laune der Natur, sondern einer, der besser ist und interessanter, mitunter schöner und klüger und es auch besser kann. Denn eine Katz im Sack tauscht sich keine unversucht ein. Den Spatz in der Hand scheucht sie erst weg, wenn der Täuberich am Dach im Bett seine Kunststücke gezeigt hat. Und nicht nur im Gurren. Da muß wohl auch ein bißchen Pfau durchschillern, radschlagen verblüffen, und besonders feiner, genetischer Schmuck unwiderstehlich sein.
Kurz und gut, ein stattlicher Täuberich, der eine Zukunft voll Lust und Freud verspricht und die ständig ersehnte Sehnsucht nach dem Unmöglichen erfüllen kann.

Da hat man also seinen Brocken, kann ihn weder speiben noch verdauen, und weiß sich nicht zu helfen, bei allem Mitleid mit sich selbst. Ein Seelenklempner kann den Brocken nicht heraufhakeln, ein Herzchirurg nur die Blutung stillen, und eine Lungenfachfrau bestenfalls den Fremdkörper aufs Röntgenbild zaubern.

Der Liebeskummer wächst, der Brocken quillt, die Psyche schaltet auf Schwermut um, der Geist umnachtet sich, das Todesdezernat bespricht mit dem Stammhirn, der Lebenszentrale, eine Stillegung des biologischen Systems, im Volksmund Selbstmord genannt.
Das Stammhirn, der Hypothalamus, sieht keinen Grund, die ihm zuständigen Funktionen funktionieren wie ein geöltes Uhrwerk, die Psyche soll den Störfaktor beseitigen. Nebenfrage, was ist eine Geliebte, was ist eine Frau, was ist Liebe? Was Esbesserkann?

Liebe ist ein im Hals verklemmter Brocken, der das Allgemeinbefinden beeinträchtigt. Das Stammhirn schlägt einen Luftröhrenschnitt vor. Damit ist die Sache nicht gelöst, die Liebe ist ein kompliziertes Gebilde, welches auch die Speisenzufuhr behindert.
Dann also Resektion der Speiseröhre und Ersatz durch plastische Chirurgie. Man produziert doch schon andere Eingänge mit ziemlich naturgetreuer Beschaffenheit, wenn vielleicht das Ring- und Längsmuskelimitat etwas träger arbeitet. Vibriert werden muß.
Unmöglich, die Liebe beklemmt auch den Plastikschlauch. Dann eben radikale Entfernung der Liebe. Fremdkörperbeseitigung. Geht nicht, sie ist wohl zu orten, aber kein organisches Gebilde. Der Hypothalamus gibt ärgerlich auf: Wenden Sie sich an einen Geisterheiler!

Wir, die psychischen Funktionen betreiben keine Scharlatanerie! Haben Sigmund Freuds Werke im Kopf. Wissen auch, daß Liebe mit Sexualität verknüpft ist, haben aber kein Handbuch über ihre Abspaltung vom libidinösen System. Sie ist ein fixiertes Syndrom.

Beraten Sie sich mit Nobelpreisträgern, sagt der Hypothalamus noch mürrischer.
Herr Thalamus, der Nobelpreis für die Abspaltung der Liebe wurde noch nicht vergeben. Dann versuchen Sie es mit einer Kneippkur. Einem Kaltwasserguß. Geehrter Herr Hypo von Thalamus, eben haben wir betont, daß wir keine Kurpfuscher sind, wir operieren auf der Basis der Schulmedizin.

Dann operieren Sie! Kann Liebe zu einer Lungenentzündung führen? Krebs oder Multipler Sklerose?
Ja, Krebs ist möglich und bewiesen.
Dann schlage ich Ihnen eine Chemotherapie vor, wenn ein chirurgischer Eingriff nicht möglich ist.
Dadurch verliert der Patient die Haare, was sein Liebesleben noch drastischer vermindert.

Hypothalamus macht Ihnen einen letzten Vorschlag: Ich könnte Ihnen eine Extraportion Endorphine ausschütten, wenn sie mir bei einer leichten Schlaflosigkeit psychisch entgegenkommen.

Tut uns leid, an temporären Maßnahmen sind wir nicht interessiert. Wir sind in einem psychischen Grenzzustand und wollen das System vernichten. Wir wollten Sie nur um Mithilfe bitten.

Tja, Hypothalamus ist voll funktionsfähig. Schauen Sie, wie Sie zurechtkommen. Liebe geht uns nichts an. Für einen Sterbefall sehen wir keine Möglichkeit. Bedenken Sie auch die Bestattungspreise!

Immer bleibt alles an der Psyche hängen. Die soll Wunder wirken. Die Psychologen selber wissen sich kaum zu helfen. Besser dran sind die Psychologinnen. Die manövrieren sich bestens durchs Liebesleben. Allerdings lassen sie immer einige mit einem Brocken im Hals auf der Strecke.
Und ihren Kollegen raten sie, mit vorgehaltener Hand, geben sie dem Patienten Heroin. Als Heroen sind sie unsterbliche Dulder. Lesen Sie nach. Matriarchalische Gesellschaften. Liebhaber für ein Jahr. Feierliche Tötung, Verspeisung und Einsetzung des neuem Liebhabers für die Große Göttin. Sie braucht Liebhaber nur zu ihrem Vergnügen und nicht, um Kindern einen Vater zu geben. Übrigens, liebe Kollegen, befassen Sie sich mit der Systemischen Therapie!
Herrgott! Warum gibt es denn immer noch solche, die sich nicht mit einem Körper ohne Gesicht begnügen können? Die sich ständig im Spiegel einer Seele sehen wollen?

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM VORMERKEN

Freitag, 22. November 2019 19:00

r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse

Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

ZUM NACHLESEN

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen