kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Aug 05 2020 01:01:31 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Walther Schütz

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2007-12-29

Dokument: Von Flaute keine Spur

Moais auf den Osterinseln. Diese mehrere Meter hohen Skulpturen aus Stein stellen Ahnen, große Häuptlinge etc. dar. Zur Errich-tung der Zeremonialplattformen und zum Transport und Auf-richten der Steinfiguren kommt es zu Raubbau an den Wäldern und ab 1300 n. Chr. ist auf den Inseln eine zunehmende Bodenerosion nachgewiesen. Es folgen ökologische Krise, Hunger, Kriege, Kulturverfall und massiver Bevölkerungsrückgang: Von ca. 10.000 Einwohner/innen der Osterinseln zur Zeit der Kulturblüte im 16. und 17. Jahrhundert reduzierte sich diese Zahl auf etwa 2.000 bis 3.000 vor Ankunft der Europäer. (Quelle: Wikipedia)

Was tut man nicht so alles zwischen den Feiertagen, wenn man einmal mehr Zeit hat? Ich z.B. blättere in der „Kleinen" in der Abteilung AUTOS & MOTOR. Zwei Autoren haben da so verlautbart, wie sich die Autobranche gibt – und sie haben damit unfreiwillig ein Dokument zum Geisteszustand einer Gesellschaft geliefert, die nicht davon ablassen kann, den Ast, auf dem wir sitzen, abzusägen ...

Von Flaute keine Spur

Volles Programm trotz Gegenwind: Hier lesen Sie, was die Hersteller für das neue Jahr im Köcher haben. Von Gerhard Nöhrer und Didi Hubmann: In: Kleine Zeitung, 28.12.2007, S. 48f

Die Autoindustrie steht enorm unter Druck – und gibt gerade deshalb Gas wie kaum je zuvor. Nach einem eher durchwachsenen Jahr auf den wichtigsten Märkten wollen die Hersteller das Geschäft mit attraktiven Modellen ankurbeln und kündigen einen Angriff in allen Klassen an. Von Flaute also keine Spur, vielmehr stehen die Zeichen auf Wachstum: Vor allem die deutschen Hersteller wie Audi, BMW und Volkswagen wollen kräftig zulegen und formulieren nahezu phantastische Ziele. In Summe werden wir 2008 150 neue Modelle auf der Straße sehen. Hier die Top-Neuheiten der wichtigsten Produzenten:

Alfa Romeo: Bei der sportlichen Fiat-Tochter konzentriert sich alles auf den zweitürigen Junior. Der vier Meter lange Einstiegs-Alfa wird im Herbst starten.

Audi: Ingolstadt greift an. Im Mai eröffnet das A3 Cabrio die Modelloffensive, dann startet der A4 Avant, dem der 580 PS starke RS6 Avant folgt. Die Limousine dagegen ist erst gegen Jahresende startklar. Im Herbst steht der Q5 bei den Händlern. Der 354 PS starke S4 beschließt das Jahr. ...

Und so weiter und so fort. Dem ist wohl nichts hinzuzufügen ..., außer vielleicht eine Literaturempfehlung:

Stephan Grigat:, Fetisch und Freiheit. ca-ira-Verlag, Freiburg 2007. ISBN 3-924627-89-4

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Herwig, 2007-12-29, Nr. 4068

Lieber Walther,

Vielleicht habe ich Dir einmal erzählt, dass ich nach meiner mehr oder weniger erfolgreichen HAK-Ausbildung in Villach nach Germany "hakln" ging. Meine Tätigkeit in der Arbeitsvorbereitung eines Zubehörlieferanten für die Autoindiustrie führte mich im Jahr 1970 oder 1971 (Wirtschaftskrisenjahre) nach Wolfsburg zum VW Hauptwerk.
Mein Prokurist und ich, als Chef der AV wurden zum Einkaufboss des Konzerns eingeladen. Ich konnte und wollte nicht glauben, was ich zu sehen bekam. Das Werk hat, heute sicher auch noch riesengrosse "Parkplätze" für die vom Band gelaufenen Neuwagen. Wegen der Überfüllung dieser werkseigenen Stellplätze wurden sogar Zufahrtsstraßen zum Werk als "vorläufige Abstellplätze" adaptiert.
Im Verlauf des Gesprächs, es ging Produktionsdrosselung, erfuhr ich zwei hochinteressante Tatsachen:

1. die Entwicklung eines neuen Modells kostete damals ca. 100 bis 150 Mio. DM (heute sicher nicht billiger).

2. zum damaligen Zeitpunkt war die "harte DM" nicht nur durch die berühmten "Goldreserven" gedeckt sondern auch durch "Volksvermögen". Und zu diesem sog. Volksvermögen gehörten damals auch die riesigen "Gebrauchtwagenhalden" im gesamten Bundesgebiet.

Ich glaube nicht, dass sich heute etwas geändert hat!

LG

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen