kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Wed Oct 27 2021 09:36:25 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Matthias Grasser

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2003-01-21

Mein Leben, meine Gefühle - Teil 1

Ich bin ein junger, abenteuerlustiger Steirer, der Spastische-Tetraparese hat und einen Rollstuhl fährt. Aufgrund dieser Behinderung spielen meine Gliedmaßen nicht immer so mit, wie ich es gerne hätte.

Teil meiner Behinderung sind unkontrollierbare Reflexe meiner Gliedmaßen. Da kann es schon einmal passieren, dass meine Eltern, Betreuer einen Schlag von mir irgendwohin bekommen. Ich habe es, Gott sei Dank, in den vergangenen 3 Jahren geschafft, meine sogenannten "Ausfahrer" zu unterdrücken, aber dies ist nicht immer so leicht. Speziell jetzt, da ich auf das zweite Jahrzehnt hingehe, stören mich meine "Ausfahrer" fürchterlich. Diese behindern mich nämlich bei der schönsten Sache der Welt, der Liebe. Das ist ein Problem, an dem ich schon längere Zeit arbeite, um es irgendwann lösen zu können.

Damit ich die "Ausfahrer" und meinen Körper besser in Griff bekomme, mache ich mehrere Therapien pro Woche. Erstens mache ich Physiotherapie, in der ich ein paar Tipps bekomme, wie ich meinen Alttag besser bewältigen kann. Zweitens betreibe ich die Kunst des Bogenschießens, die mir den perfekten Ausgleich zur Schule bringt und die Ruhe, die ich benötige, um meine "Ausfahrer" zu kontrollieren. Als dritte Therapie setze ich mich einmal pro Woche auf ein Pferd, dass meine verkrampften Muskeln für eine Woche wieder lockert. Diese drei Therapien mache ich jede Woche.

Wenn ich nicht gerade auf meine "Ausfahrer" und meinen Körper schaue, besuche ich die zweite Klasse der Handelsschule in der Ungargasse in Wien. Das ist die einzige Höhere Bundeslehranstalt in Österreich, die bevorzugt Behinderte aufnimmt. Die Schule hat eine eigene Therapie mit einem Schwimmbecken, das nicht nur für Therapien genutzt wird. An die Schule ist ein Heim angeschlossen, in dem die Schüler, die von anderen Bundesländern kommen (so wie ich) wohnen. Die Schüler der Schule bzw. des Heims werden auf ihr späteres Leben vorbereitet.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

=), 2005-08-04, Nr. 2043

toll sehr beindruckend

Sandra, 2005-09-12, Nr. 2076

find das wirklcih gut was du machst....und bist echt ein sehr interessanter mensch:)
so jez geh ich aba wieder schnell zu dir in den chat*g*

CHRISTINE, 2006-05-28, Nr. 2564

Hallo!!!

ICH FINDE DICH SOOOOOOOO SUPER SÜß!!!

HAB DICH LIEB

Elli, 2006-06-26, Nr. 2600

hi!!!

i find dich totall interessant!!!

Und i find des vull supa, dass du trotz deiner Behinderung so einen großen Lebenswillen hast!!!

Glg eli

tamsi, 2006-08-03, Nr. 2792

wow, unglaublich mit wieviel lebensfreude du an dir selbst arbeitest!

ich wünsche dir das du diese "ausfahrer" bald in den griff bekommst, ich glaube jemand wie du hätte das echt verdient!

weiter so!!!

liebe grüße tamsi

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 16. Juli 2021
r Hundert Jahre Seewinkel
Lesung und Buchpräsentation
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN
mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre
Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche
Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

r Weitere Dokumentationen