kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Thu Jun 20 2019 11:25:38 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Nada Zerzer

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2007-05-11

Drei Kärntner – ein Chor. Und dann?

Überlegungen eines Zweiten Soprans zum eigenen Tun und zum Geschehen rundum.

Am Freitag, den 11.5. stellen wir in Villach bei kärnöl das Buch „die andere Hymne. Minderheitenstimmen aus Österreich“ vor. Wir, das sind in dem Fall Helga Pankratz und ich, Nada Zerzer. Das Buch entstand aus einem Projekt der Initiative Minderheiten, unter der Leitung von Prof. Ursula Hemetek, und beschäftigt sich, wie der Titel schon sagt, mit musikalischer Gemeinschaftsbildung und -kultur von Gruppen jenseits der staatlich-institutionellen Dimension.

Musik ist häufig zentraler Bestandteil des rituellen und identifikatorischen Schaffens von ethnischen und anderen Gruppen. In Kärnten scheint das Singen in Chören ein integraler Bestandteil der kulturellen Identität zu sein – sowohl der deutschsprachigen als auch der slowenischsprachigen KärntnerInnen.

Aus der Praxis des Singens kommend – und nicht etwa aus musik- oder politwissenschaftlicher Richtung – stelle ich in meinem Beitrag zum Buch „Die andere Hymne. Minderheitenstimmen aus Österreich“ wie auch im Kurzreferat zur Präsentation des Buches in Villach einige Überlegungen zu diesem Chorleben an.

Mehr noch als das Schaffen schöner Musik, edler Klänge und Harmonien, sehe ich die gemeinschaftsbildende und -fördernde Wirkung des Chorsingens im Vordergrund. Und hier sind wir wieder bei den Hymnen gelandet, mit denen sich das vorgestellte Buch auseinandersetzt. Denn Hymnen sind in erster Linie als Symbol, als Repräsentation, Affirmation und Reproduktion des Gemeinschaftempfindens von Bedeutung, selbst wenn sie durchaus von musikalischem oder literarischem Wert sind.

Nicht zuletzt lautet die aufgeworfenen und von mir diskutierte Frage, wie es denn gegenwärtig mit der musikalischen Identifikation der Kärntner SlowenInnen und dem Verhältnis dieser Identifikation zu einem der zentralen hymnischen Lieder, „Rož, Podjuna, Zila“ steht. Ist das chorische Aufführen dieses und ähnlicher Lieder tatsächlich auch die Identifikationspraxis der jüngeren Generationen, oder gibt es dazu auch andere Alternativen? Alternative Hymnen, Alternativen zur Hymne?

Mein Buchbeitrag, und ebenso mein Kurzreferat, sind Teile eines Nachdenkprozesses. Es ist zu erwarten, dass dieser ebenso lange dauern wird, wie sich das Objekt meiner Überlegungen entwickelt.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

helmut enzi, 2007-05-12, Nr. 3595

bin sehr interessiert an ihrem beitrag.
werde am ball bleiben.

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

Freitag, 6. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil II
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

Samstag, 23. September 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al.
tio pepe, Kaiser Josef Platz, Villach

r Weitere Dokumentationen