kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri Apr 16 2021 10:05:52 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Maria Modly

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2003-01-08

Missverstanden

Betrachtungen

Immer mehr Menschen folgen den großen Modemachern. Ob billig oder teuer. Nicht nur die Kleidung ist damit verbunden, sondern auch Verhalten und Charakterzüge, die man sich mittlerweile eher aneignet als in die Kinderstube gelegt bekommt. Wer sich nicht so verhält, wie es die "Norm" gerne hätte, ist ein egoistisches, arrogantes Arschloch. Wer sich hingegen "ausgefallen" anzieht ist entweder heruntergekommen bis zum "Asylantenstatus" oder sieht aus wie eine Hure bzw. ein Zuhälter.

Die Welt entstand vielleicht vor zigtausend Jahren durch den Urknall. Vielleicht aber auch durch einen (wie sagt man noch gleich?) Gott, dem an den 7 Tagen sehr, sehr langweilig gewesen sein muss.

Wenn diese Welt von einem Gott bzw. von "dem Gott" erschaffen wurde, warum, bitte schön, gibt es diese Missstände sogar in dieser Zeit? Die Menschheit dachte, sie hätte alles kindische Verhalten sich selbst gegenüber abgelegt. So vermutete ich jedenfalls. Alle wissen, was gut und böse ist. Aber offensichtlich nur zu Hause, wenn man, allein gelassen, im Wohnzimmer sitzt.

Entweder man schwimmt mit dem Strom oder gegen ihn. Versucht man dies aber in der Natur, wird man sehen, dass niemand am Flussrand steht und einen mit Steinen bewirft. Versucht man es aber in unserer Gesellschaft, so stehen tausende am Rande. Die, die sich die Norm schimpfen. Und sie werfen mit Steinen, größer als man es sich vorstellen kann. Man fragt sich, warum es zu so vielen Massakern in Schulen kommt. Die Antworten darauf sind vielseitig. Eine davon ist, dass manche Lehrer sich viel zu sehr selbst lieben, Narzisse sozusagen. Es scheint, dass sie sich wohler fühlen, wenn sie einen Schüler der am Anfang seines Lebens steht mit Gemeinheiten zum Arschloch der Klasse machen und das vielleicht über Jahre hinweg. Man sollte nicht mit Waffen schießen, man sollte sie steinigen. Wie manche von ihnen, ihre "Untertanen" steinigten.

Das ist aber nicht genug. In der heutigen Zeit wird man sogar für seine persönlichen Freiheiten enterbt oder generell aus dem Elternhaus verstoßen. Man verliert Freunde, die angaben, immer zur Seite stehen zu wollen. Macht man aber auch nur einen kleinen Fehler, steht man plötzlich alleine da. Die Eifersucht frisst die Menschheit auf, die Selbstverherrlichung boomt. Was wird aus uns werden? Besser wir widmen alle Kunststücke dem Mond und lösen die Selbstzerstörung unserer so "heilen Welt" aus. G. W. Bush versucht mit allen Mitteln den 3. WK zu provozieren und alternative Leute werden zu "Abhängigen" erklärt, alle Mütter als Sozialschmarotzer ihrer Ehemänner dargestellt, und "Trivial Pursuit" wird zukünftig als das Spiel der Dummen bezeichnet.

Viel Glück beim Untergang der Menschenrechte.

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 10. Juli 2020
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

r Weitere Dokumentationen