kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Sat Feb 22 2020 22:35:56 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

körpertheater aXe

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2006-11-21

HEUTE 20:00 Graz:LuX o7o

Der Mensch lebt von seinem Anfang her und gleichzeitig lebt er von ihm weg.

Das heißt, dass er seinen individuellen Ausgangspunkt durch seine Geburt erfährt und das Leben - als ein Akt des kontinuierlichen Fortschreitens - einen immer größeren temporären, mentalen und psychischen Abstand zu ihr erzeugt.

Die Geburt wird zurückgelassen wie eine zu eng gewordene und irgendwo abgelegte und vergessene Erinnerung, die nur in manchen Momenten hochgespült wird, sentimental oder vernünftig oder mit etwas anderem zugedeckt ohne es wirklich jemals wieder berühren zu können.
Die Ahnung nichts als die schale Ahnung

Unser Anfang und Ausgang, oder besser Eingang ist in dem Moment bereits Geschichte, in dem er sich vollzieht. Aber anders als das „Jetzt", das als solches nicht zu fassen weil:
was ist „jetzt"? Und wie lange dauert es? Aber selbst wenn es mit dem nächsten Lidschlag zu ende geht, können wir es erinnern, verbal rekreieren, medial repetieren oder einfach innerlich seiner Gewesenheit „nachhängen".

Aber die Geburt?
Sie kann und wird von uns als etwas Konfuses und nicht direkt an uns selbst noch Anhaftendes erfahren. Die Geburt eines anderen Menschen zu beobachten gibt uns nur einen äußerlichen Vergleich und ist damit nichts nach innen führendes: zu dem Punkt in uns, wo wir unsere eigene nachvollziehen könnten.

Wir „werden" mit einem Schlag in die Welt geworfen und ha¬ben es in diesem Augenblick für immer vergessen.

Die Dramatik dieses Augenblicks, das Thema der Theaterpro¬duktion von „aXe Körpertheater Graz" (2006): „LuX o70".

Mitwirkende:

Darsteller: Matthias Grasser
Darstellerin: Eva Brunner
Sprecherin: Betinna Platzer
Musik: Stefan Zeisberger
Konzept, Inszenierung: Peter Ulrich
Regieassistenz: Sabine Schnaubelt
Techniker: Klaus Tomaschek, Bernhard Faullend
Kurzfilm: Christoph Schmid

Weiter Aufführungen:

22.11.2006, 20.00 Uhr
23.11.2006, 20.00 Uhr
24.11.2006, 20.00 Uhr
jeweils in der "Brücke", Grabenstraße 39a, Graz

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen