kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue May 26 2020 20:19:25 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

El Awadalla

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2006-07-19

150.000 liebhaber

ich bin einsam, unwahrscheinlich einsam und niemand versteht mich, überhaupt niemand, lili möchte mich zu tode trösten und molli sagt, was willst du, dir gehts doch gut, immerhin hast du genug zu essen, denk an die hungernden in äthiopien. tu ich - ich denk an die hungernden in äthiopien und sogar an die in der sahelzone - ob die auch liebeskummer haben? ich habe liebeskummer, und bin einsam und dabei bin ich schon viel zu alt für sowas. mit 30 noch liebeskummer, das geht nicht, lili will sich nie wieder verlieben, weil sie schon 23 ist und von den männern genug hat. klar, was die an idioten kennt, da hätte ich auch genug, aber ich habe nicht genug und deshalb habe ich mich in den besten, schönsten und gescheitesten usw. verliebt, daß es immer wieder beste, schönste, gescheiteste, liebste, kuscheligste usw. gibt, ist eigentlich erstaunlich, nein, es ist nicht erstaunlich, weil ich ausgerechnet habe, daß es weltweit für mich 150.000 mögliche liebhaber oder geliebte oder beides in einer person gibt, alle aus irgendwelchen gründen nicht akzeptablen schon abgerechnet, und von meinen 150.000 habe ich noch nicht einmal ein tausendstel verschlissen, für lili hab ich sogar 450.000 ausgerechnet, weil sie nicht so wählerisch ist. und ausgerechnet der, auf den ich steh, ausgerechnet der steht nicht auf mich, und wen soll ich anweinen? haisweh oder geldnot, das versteht jede und jeder, da findest du bald jemanden zum anjammern und tröstenlassen, aber auf liebeskummer reagieren die meisten leute irgendwie peinlich berührt, ich könnte mich einfach ansaufen, daheim, allein saufen bringt's überhaupt nicht, los, alte, hau dir färbe ins gesicht, möglichst kreisch, und renn in irgendein lokal, aber wohin? ich will nicht irgendjemanden treffen, dem ich vielleicht noch erzählen muß, daß es mir gut geht, klar gehts mir gut, ich hab genug geld für ein bier oder zwei oder ... ofenöl hab ich keines mehr, aber wenn ich mich wirklich ansauf, bleib ich morgen sowieso im bett. warum soll ich aufstehn, wenn niemand da ist, der mich streichelt? gestern hab ich geträumt von ihm, von meinem geliebten, der nicht auch mein liebhaber ist. er war ein blauer pinguin und ich ein grüner; und blitzblau und giftgrün schwammen wir durch die luft. blitzblau und giftgrün zieh ich mich an, lidschatten und ohrringe in denselben färben; lippenstift und rouge pink. rosa wie die muschi, nennt günter diese farbe, meint aber nicht mich damit, was sowieso das beste ist. jetzt geh ich ein bier trinken, stelle mich mit tausend leuten an die bar und rede mit niemandem, schau in den spiegel und gefalle mir. vielleicht stech ich mir noch ein loch ins ohr. und ich gefalle mir, das ist unpolitisch, ich steh lieber an der bar, statt mit irgendjemandem etwas grundschlaues zu diskutieren oder ein wahnsinnig wichtiges buch zu lesen, gestern hab ich gelesen, daß die weit in spätestens zehn jahren sowieso durch eine nukleare katastrophe zerstört wird, also wozu lesen? jahrelang hab ich gelesen und diskutiert und gelesen und diskutiert und bin mir sehr gescheit vorgekommen und jetzt habe ich liebeskummer, banal und unpolitisch, und ich krieg wimmerln, weil mich niemand streichelt, du bist hysterisch, sagt lili. halt's maul, sag ich, du hast selber wimmerln. lach dir einen mann an, sagt sie, für eine nacht, sowas ist nur zum bumsen, sag ich, nicht zum streicheln, sie hält mich für kompliziert, du kuh, sag ich, kennst du keinen unterschied zwischen vögeln und streicheln? ich geh tanzen, richtig wegtanzen in der disco, finster und laut und viel gedränge und ein geruch wie in einem turnsaal. ich spüre einen rücken an meinem rücken, einen arsch an meinem arsch. wir tanzen arsch an arsch; es fühlt sich gut an, der oder die unbekannte hinter mir bewegt sich genauso wie ich. ich schau mich nicht um, weiß nicht, wen ich da spüre, werde es nie wissen, aber es ist gut, so zu tanzen, diese paar minuten tun gut - es ist fast wie gestreichelt zu werden.

Mit freundlicher Genehmigung der Autorin

Aus El Awadalla: „Der Riesenbovist“ und andere Geschichten
Sisyphus , 2003
ISBN: 3-901960-21-x

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Keine Reaktionen vorhanden

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen