kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue May 26 2020 06:02:22 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Hans Haider

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2004-12-01

Eine schäbige, für Kärnten aber typische Geschichte

Unglaublich, aber wahr:

Den gesamten ursprünglichen Text mit farblich ausgezeichneten Streichungen sowie Änderungen finden Sie unter:

www.uni-klu.ac.at/his
 

Dr. Augustin Malle, Leiter des Slowenischen Wissenschaftlichen Institutes und Mag. Brigitte Entner, Historikerin an der Universität Klagenfurt/Celovec wurden vom Volksgruppenbüro des Amtes der Kärntner Landesregierung gebeten, eine kurze Geschichte der Kärntner Sloweninnen und Slowenen zu verfassen. Sie sagten zu und machten sich an die Arbeit. Ausgemacht war, bevor alles in Druck geht, dass die Autoren die Druckfahne zu lesen bekommen, um noch kleinere Korrekturen vornehmen zu können. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, denn schließlich wird die Broschüre in ihrem Namen veröffentlicht. Zu ihrer Verwunderung mussten sie aber feststellen, dass dies nicht geschah und so wurden sie von der fertigen Broschüre überrascht. Böses ahnend bemerkten sie beim Durchlesen, dass ihr Text der Zensur zum Opfer fiel. Eine Unmenge von Streichungen und Abänderungen wurden vorgenommen, ohne die Autoren Entner und Malle vorher zu konsultieren. Besonders lächerlich und beschämend ist die konsequente Streichung der slowenischen Bezeichnung bei der Erwähnung von zweisprachigen Ortschaften.

Wir fragen uns: "Wer ist dafür verantwortlich?" Sicherlich geschah alles unter der Ägide des Volksgruppenbüros, dessen Leiter der Kärntner Slowene Vladimir Smrtnik ist. Vergegenwärtigen wir uns Folgendes: Smrtnik, einerseits ein weisunsgebundener Beamter und andererseits ein Kärntner Slowene, veranlasst die Herausstreichung der slowenischen Bezeichnung bei zweisprachigen Ortsnamen.

Ich nehme an, sein Herz hat geblutet. Trotzdem tat er es, er musste sich verkrümmen und die gebückte Haltung einnehmen, denn er wusste was er "seinem Herrn" schuldig ist. Das ist die Situation in Kärnten. Eine einzige Scham!

Wie aus der Broschüre weiters ersichtlich ist, war auch Willhelm Wadl, unser oberster Landesarchivar, an dieser Schandtat mitbeteiligt. Ob aus Überzeugung, wie es bei seinem Vorgänger Dr. Alfred Ogris sicherlich der Fall gewesen wäre, oder weil man auch ihn den aufrechten Gang ausgetrieben hat, kann ich nicht beurteilen.

Die Autoren Entner und Malle haben den gesamten Text auf der Website des historischen Institutes veröffentlicht, wobei sie die Streichungen und Abänderungen markierten. Es ist aus zweierlei Gründen spannend, den Text zu lesen. Erstens bietet der Artikel eine solide Grundinformation zur Geschichte und zur heutigen Situation der slowenischen Volksgruppe und zweitens ist es interessant festzustellen, was gestrichen und abgeändert wurde.

Also: www.uni-klu.ac.at/his
 

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

tom trotzki, 2004-12-02, Nr. 1495

Trotzki hat einmal gesagt:

"Vielleicht kann ich die Wahrheit finden, indem ich die Lügen vergleiche..."

nehmt Euch das zu Herzen, Slowen/en/innen VertreterInnen...

srecno und l p
euer
tom trotzki

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 22. November 2019
r Auch Krawattenträger sind Naturereignisse
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 11. Oktober 2019
r SCHEISS TERMIN

mit Ali Götz (Lieder, die keiner mehr kennt), Magrimm (art), Peter Laminger (art), Boris Randzio (1m2 Balett), Hans D.Smoliner (Buchpräsentation), Rudi Streifenstein (Thekendekoration), VADA (Buchpräsentation)


tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 18. Juni 2019
r Die letzten hundert Jahre
Thekenlesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Dienstag, 9. April 2019
r Elsie Slonim – Meine ersten 100 Jahre

Mit der Kamera auf Spurensuche zwischen Kaiser Franz Josef, dem Holocaust und der Sperrzone auf Zypern.
Ab 18:30 Volxküche


Begegnungszentrum Kreml, Ludwig Walter Straße 29, Villach

Freitag, 7. Dezember 2018
r Bad Weihnachten
Thekenlesung von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 23. November 2018
r SWANGAR
Ausstellungseröffnung, Lesung und Buchpräsentation von Doris Libiseller, Klaus Hollauf und Hans D. Smoliner
Cafe Sternweiss, St. Paul im Lavanttal

Freitag, 13. April 2018
r (Neo)Kolonialismus und Widerstand in Afrika am Beispiel Burkina Fasos, Buchpräsentation mit Günther Lanier
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11, 9020 Klagenfurt

Dienstag, 13. März 2018
r Grundeinkommen für alle?! Das bedingungslose garantierte Grundeinkommen und die Zukunft der Erwerbsarbeit. mit Karl Reitter
Begegnungszentrum im Kreml, Ludwig Walther Straße 29, 9500 Villach

Donnerstag, 1. März 2018
r Tagung:#GLEICHBERECHTIGUNG; 01.März bie 03.März, Europahaus Klagenfurt
Europahaus Klagenfurt, 1. Stock, Reitschulgasse 4, 9010 Klagenfurt

Freitag, 20. Oktober 2017
r kärnöl Auslese 2003 - 2012 Teil III
Offene Diskussion über Beiträge von Walther Schütz et al. aus dem Jahre 2003 bis 2004
tio pepe

r Weitere Dokumentationen