kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Fri May 24 2024 18:05:24 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte
Christian Gasser
Christian Gasser
Veranstaltungen
2005-01-22 r The point of no return
Vernissage zur Ausstellung von Christian Gasser in der temporären Ausstellungshalle der Galerie Freihausgasse
2003-09-12 r BETTY OTE
Ein Film von Christian Gasser & Klaus Karlbauer
2002-10-26 r kärnöl - Akademie: REDHOUNDS
kärnöl besucht Christian Gasser
2001-09-22 r SALE 2001
Arbeiten von Christian Gasser
kärnöl-Beiträge
2005-02-19 r The point of no return
2005-01-22 r The point of no return
2004-07-17 r Brutto Porco
Kontakt
Adresse A-9500 Villach, Klagenfurterstraße 26
Biographie:
1962in Villach geboren
seit 1982Fotoarbeiten
Wichtige Daten
1983Junge Musikgalerie, Villach (Personale)
1985Künstlerhaus Klagenfurt, Kleine Galerie (Personale)
1986Galerie an der Stadtmauer, Villach (Personale)
1988"Akte der beschreibung", Galerie grita Isam, Wien
1989Fotovision, Fotografie nach 150 Jahren, Messepalast Wien
198960 Tage Österreichisches Museum des 21. Jahrhunderts", Wien
1990"Positionen-fotografie, Galerie Cult, wien
1991 "Le Batteu Imaginaire", Institut Francais de Vienne, Wien

 
FILME:
 

 
1985"Betty Ote"
1986"Die Winterreise"
1987"Viktor Rogy"
1990"Moloch"
Texte zur Person
SALE 2001

Ein Statement über die Arbeit von Christian Gasser


Es geht hier zu allererst um Pornographie und es geht um die enge Beziehung von Photographie und Pornographie. Christian Gasser, der in den frühen 80er Jahren ureigentlich als Fotograph angetreten ist, hat diese Beziehung in jeder Phase seines Schaffens und eigentlich auch in jeder Faser seiner Arbeiten reflektiert und kommentiert. Und aus der Arbeit Gassers läßt sich eines ganz klar ablesen: Der pornographische Prozeß unterscheidet sich nicht wesentlich vom photographischen.

Da ist zum einen die Tatsache, daß es sich in beiden Fällen um Abbildungen handelt, um surjektive Mappings, um präzise zu sein, welche subjektive Realität auf objektive Modelle projizieren. Und die vom Pornographen inszenierte Realität ist von haargenau der gleichen Qualität, wie jene, die der Photograph bei seiner Dokumentationsarbeit vorfindet. Und so liefern die beiden Prozesse das gleiche Ergebnis: Abbilder dieser einen Realität.

Die These, wonach es sich beim einen um Kunst handelt, und beim anderen nicht, ist also aus diesem Blickwinkel nicht aufrecht zu erhalten. Es gibt aber noch einen zweiten, weit wichtigeren Grund, warum die Pornographie ein Anrecht darauf hat, als gleichberechtigter Ausdruck menschlicher Kreativität wahrgenommen zu werden: Die Kunst hat erst im 20. Jahrhundert erkannt, daß es der Perzeptionsprozeß ist, der im Zentrum künstlerischen Schaffens steht. Und wir alle mußten erst die Arbeiten von Oswald Wiener oder John v. Förster rezipieren um es Allgemeingut werden zu lassen, daß der Betrachter diesen Prozeß in weit größerem Ausmaß steuert als der Künstler. Die Pornographie weiß das schon seit sie erfunden wurde. Es ist der Betrachter, der über die moralische Akzeptanz der Darstellung eines Arschficks oder einer sodomistischen Szene entscheidet. Genauso wie er es ist, der Duchamps ready made zu einem Kunsterlebnis rekonstruiert oder es einfach übersieht. Wann endlich bekommt die Pornographie einen 3flügeligen Altar? Zumindest in einem Seitenschiff des Kunsttempels.

Vor diesem Hintergrund kann man die Arbeiten, die Christian Gasser hier zeigt, betrachten. Man kann sich aber auch einfach nur an der formalen Qualität erfreuen, mit der er Cicciolina-Comics auf Speibsackerln irgendeiner Airline montiert und damit das immense Spektrum dokumentiert, mit dem man allzu menschlichen Bedürfnissen auf dieser Welt begegnen kann.

Man kann aber auch einfach nur sprachlos vor der atemberaubenden Schönheit der Jeff Koons-Arbeit stehen, die ich für eine tiefe Verneigung Gassers, eine Hommage sozusagen an die Primadonna assoluta einer der größten Formen darstellender Kunst, halte: Cicciolina, oder Ilona Staller, wie die gebürtige Ungarin mit bürgerlichem Namen heißt.
Bildbeispiele

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

 

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

 

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmausschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

 

Filmauschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Filmauschnitt BETTY OTE, Christian Gasser, 1983

Cicciolina-Comic, 'Men'-Magazin, Italien

Cicciolina-Comic, 'Men'-Magazin, Italien

  
ZUM NACHLESEN

Freitag, 15. März 2024
r OLTA - Das Hufeisenmodell
Arbeiter:innenheim der KPÖ Villach, Ludwig-Walter-Straße 29

Freitag, 23. Feber 2024
r DEMO GEGEN RECHTS - DEMO PROTI DESNO
Klagenfurt Stadttheater

Donnerstag, 8. Feber 2024
r Zivilcouragetraining und queerfemeinistisches Argumentationszirkeltraining
mit anschließendem Vernetzungstreffen/ navrh možnost zu povezovanje
organisiert von/origanizirano od: Verein GemSe, KD Barba, schau.Räume
schau.Räume Villach, Draupromenade 6

Donnerstag, 18. Jänner 2024
r Filmvorführung "Kärnten is' lei ans"
Arbeiter:innenheim der KPÖ Villach, Ludwig-Walter-Straße 29

Samstag, 21. Oktober 2023
r Das ist uNser Haus!
Kleine Geschichte der Hausbesetzungen in Kärnten/Koroška Veranstaltet von: Squats statt Kärnten
schau.Räume, Draupromenade 6, 9500 Villach/Beljak

Mittwoch, 6. September 2023
r DIE GEMOCHTEN
Lesung und Buchpräsentation von Lydia Mischkulnig
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Mittwoch, 23. August 2023
r SPÄTLESE
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 26. Mai 2023
r Geld
Myzel, Lederergasse, 9500 Villach

Freitag, 2. Dezember 2022
r Partnerlook
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer.
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Donnerstag, 23. Juni 2022
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln - Fom End fon da Manachie bis häht
Die Geschichte Wiens auf Wienerisch. Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

r Weitere Dokumentationen