kärnöl-Logo Independent Carinthian Art & Cult
Tue May 21 2024 21:30:58 CET
ÜBERBLICK
Aktuell
Glossen
+Alle Beiträge
Autoren
Veranstaltungen
Links
Kontakt
LESERFORUM
Leserbriefe
Reaktionen

Globale Bildung im Bündnis für Eine Welt

r Globale Bildung
im Bündnis für Eine Welt

Krise - Themenschwerpunkt 2009

r Unser aktueller Themenschwerpunkt

www.karawankengrenze.at

r Unser Projekt gemeinsam mit dem Verein Erinnern

Nationalsozialismus in Villach

r Hans Haider:
"Nationalsozialismus
in Villach"
(pdf downloaden)

Jüdinnen und Juden in Kärnten

r Hans Haider:
"Jüdinnen und Juden
in Kärnten"
(pdf downloaden)

Pizzakarton Sgt kärnöl´s Lonely Hearts Club Band

r Nähere Informationen zum schönsten Pizzakarton der Welt

WASSER? - Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

r WASSER?
Jetzt gehts um die LEITUNGSKOMPETENZ!

Bildung - Themenschwerpunkt 2007

r Unser Themenschwerpunkt 2007

(c) Arbeit

r Alle Informationen zum Themenschwerpunkt Arbeit

(c) Eigentum

r Unser Themenschwerpunkt Eigentum
r Überblick über alle Themenschwerpunkte

Angelika Hödl

Reaktionen auf den Beitrag

Print Version

2008-01-10

Ein Appell

18 Tschetschenen wurden auf Anweisung von LH Jörg Haider ohne rechtliche Grundlage von Kärnten (Villach) nach Traiskirchen deportiert – und in diesem Fall muss von Deportation gesprochen werden,

  • da es sich hier um eine zwangsweise Wegbringung handelt,
  • da die Polizei noch keine Ermittlungsergebnisse vorliegen hat,
  • da nicht gesagt werden kann, wer von den betroffenen Menschen sich überhaupt etwas vorzuwerfen hat bzw. ob überhaupt gegen eineN oder mehrere von ihnen etwas vorliegt.

Der LH unterstellt ihnen, dass sie in der Silvesternacht in eine Schlägerei verwickelt gewesen sein sollen. Elisabeth Steiner berichtete am Dienstag im Standard bereits kurz darüber und zitiert dabei den Villacher Polizeichef, der feststellt: „wir konnten noch keine Schuldigen ausfindig machen“.

Der für seine mehr als restriktiven Vorgangsweisen bekannte Flüchtlingsbeauftragte des Landes Kärnten, Herr Gernot Steiner, rief bei der Polizei in Villach an, ließ sich Namen nennen (ist das überhaupt gesetzlich gedeckt?), die die Polizei im Zuge der Ermittlungen aufgenommen hat. Der LH ordnete die Wegbringung von 18 Menschen nach Traiskirchen an. Kinder wurden während des Unterrichts aus der Schulklasse zum Abtransport geholt, eine Mutter mit Baby – und die haben ganz sicher an keiner Schlägerei teilgenommen – werden ebenfalls nach Traiskirchen gebracht. Weil der LH es so will.

Wir können und wollen nicht zusehen, wie vor unser aller Augen der höchste politische Verantwortliche im Land grundlegende Gesetze für Null und Nichtig befindet, durch sein Handeln Rechtsstaatlichkeit für aufgehoben und unnötig erklärt, und durch seine Wortwahl hasserfülltes rassistisches Denken in nicht nur bedenklichem sondern bereits gefährlichem Ausmaß schürt.

Bitte nehmen Sie die Vorgänge ernst. Was hier passiert, gibt Anlass zu tiefer Sorge. Wir können derzeit nicht davon ausgehen, dass uns demokratische Grundrechte zustehen und für uns gesichert sind. Das träfe nur dann zu, wenn unser Denken so funktionieren würde, dass es erwünschte und nicht erwünschte Menschen und MitbürgerInnen geben soll, Menschen erster und zweiter Klasse, gewollte und nicht gewollte. Es trifft nur dann zu, wenn wir uns damit abfinden bzw. uns selbst beruhigen und in Sicherheit wähnen, dass wir ohnehin (noch!) zu ersteren zählen. Realität ist, dass auf Zuruf des Landeshauptmannes von Kärnten, mitten unter uns Menschen abgeholt und außer Landes gebracht werden und dass das bereits voll im Gang ist und bei weitem kein einmaliges Ereignis darstellt.

Siehe auch: Autoritäre Säuberungsaktion in Kärnten

Reaktionen Auf den Beitrag reagieren

Haiders Selbstjustiz, 2008-01-10, Nr. 4083

ist "verabscheuungswürdig".




Grundversorgung entzogen
Auch die Familien der mutmaßlichen Mittäter mussten Kärnten verlassen. Ihnen sei die Grundversorgung durch das Land Kärnten entzogen worden, sagte Haider. "Jemand, der sich bei uns nicht einfügen und benehmen kann, wird aus Kärnten weggebracht. Was der Bund damit macht, ist mir egal."
www.kurier.at/nachrichten/118883.php

Von den Grünen kam heftige Kritik am Vorgehen Haiders. Landessprecher Rolf Holub schäumte: "Menschen auf reinen Verdacht hin auszuweisen grenzt an Rassismus. Haider ist kein Gericht und kann daher der Rechtssprechung nicht vorgreifen." Haiders Selbstjustiz ist in den Augen Holubs "verabscheuungswürdig".

diepresse.com/home/politik/innenpolitik/351997/index.do


in Villach ein junges Pärchen verletzt zu haben, sind am Montag auf Anweisung von Landeshauptmann Haider aus Kärnten „abgeschoben“ worden. Insgesamt 18 Personen wurden nach Traiskirchen gebracht, so Haider. Er erklärte, wer gewalttätig sei, habe „kein Recht auf Asyl in Österreich und schon gar nicht in Kärnten“.

www.salzburg.com/nwas/index.php?article=DText/1~t0edr3_r67hyw*eiux-ag&img=&text=&mode=§ion=&channel=homepage

Reaktionen auf andere Beiträge

.

ZUM NACHLESEN

Freitag, 15. März 2024
r OLTA - Das Hufeisenmodell
Arbeiter:innenheim der KPÖ Villach, Ludwig-Walter-Straße 29

Freitag, 23. Feber 2024
r DEMO GEGEN RECHTS - DEMO PROTI DESNO
Klagenfurt Stadttheater

Donnerstag, 8. Feber 2024
r Zivilcouragetraining und queerfemeinistisches Argumentationszirkeltraining
mit anschließendem Vernetzungstreffen/ navrh možnost zu povezovanje
organisiert von/origanizirano od: Verein GemSe, KD Barba, schau.Räume
schau.Räume Villach, Draupromenade 6

Donnerstag, 18. Jänner 2024
r Filmvorführung "Kärnten is' lei ans"
Arbeiter:innenheim der KPÖ Villach, Ludwig-Walter-Straße 29

Samstag, 21. Oktober 2023
r Das ist uNser Haus!
Kleine Geschichte der Hausbesetzungen in Kärnten/Koroška Veranstaltet von: Squats statt Kärnten
schau.Räume, Draupromenade 6, 9500 Villach/Beljak

Mittwoch, 6. September 2023
r DIE GEMOCHTEN
Lesung und Buchpräsentation von Lydia Mischkulnig
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Mittwoch, 23. August 2023
r SPÄTLESE
Lesung und Buchpräsentation von Engelbert Obernosterer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Freitag, 26. Mai 2023
r Geld
Myzel, Lederergasse, 9500 Villach

Freitag, 2. Dezember 2022
r Partnerlook
Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer.
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Donnerstag, 23. Juni 2022
r Weana Gschicht und Weana Geschichtln - Fom End fon da Manachie bis häht
Die Geschichte Wiens auf Wienerisch. Lesung und Buchpräsentation von und mit Ludwig Roman Fleischer
tio pepe, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

r Weitere Dokumentationen